Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › So könnte Firefox 4.0 aussehen

Vom IE8 abgeguckt

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Vom IE8 abgeguckt

    Autor: Michael41a 28.07.09 - 09:49

    Warum zum Geier wurde beim letzten Tab der Schließbutton entfernt? Das nervt schon beim IE8, nun hat FF genau diesen Mist übernommen: Will man vor dem Beenden alle Fenster schließen (was auf der Arbeit schon mal sinnvoll sein kann), geht das nicht mehr. Man muß erst ein weiteres Fenster öffnen, um eine leere Seite zu bekommen, um dann den eigentlich letzten Tab schließen zu können. Idiotischer geht es nicht.

    Davon mal abgesehen: Ehe FF gestartet ist, habe ich meist schon wieder vergessen, wohin ich eigentlich surfen wollte. Und das bei nur ca. sieben AddOns. Opera springt sofort auf.

  2. Re: Vom IE8 abgeguckt

    Autor: blablub 28.07.09 - 09:54

    Letzter Tab, kein Schließen-Button? Versteht das Problem nicht. Wenn ich zwei Tabs aufhabe und einen davon schließe, verschwindet bei mir die Tab-Leiste vollkommen, da nicht mehr notwendig. Wenn ich den Brwoser zumachen will, klicke ich einfach auf das X rechts oben in der Ecke des ganzen Fensters.

    Habe FF 3.5.1.

  3. Re: Vom IE8 abgeguckt

    Autor: Michael41a 28.07.09 - 10:10

    blablub schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Letzter Tab, kein Schließen-Button? Versteht das
    > Problem nicht. Wenn ich zwei Tabs aufhabe und
    > einen davon schließe, verschwindet bei mir die
    > Tab-Leiste vollkommen, da nicht mehr notwendig.

    Könnte man so einstellen, ja. Aber dann bleibt ein Problem (siehe unten).

    > Wenn ich den Brwoser zumachen will, klicke ich
    > einfach auf das X rechts oben in der Ecke des
    > ganzen Fensters.
    >
    > Habe FF 3.5.1.

    Macht man FF ganz zu, erscheint die letzte Seite wieder, wenn man FF öffnet. Deshalb schließe ich gern alle Tabs, bevor ich FF beende.


  4. Re: Vom IE8 abgeguckt

    Autor: blablub 28.07.09 - 10:15

    Bei mir erscheint die Startseite, wenn ich ihn neu aufmache. In dein Einstellungen (gleich die allererste Option) kann man einstellen, ob die Letzte Seite, eine Leere Seite oder die Startseite angezeigt wird, beim Start.

  5. Alt + F4 <- wirkt Wunder

    Autor: Tingelchen 28.07.09 - 11:33

    * wirklich kein Text *

  6. Re: Alt + F4 <- wirkt Wunder

    Autor: Michael41a 28.07.09 - 13:47

    Ja und? Beim nächsten Öffnen ist die Seite, die man verlassen hat, wieder da. Gerade DAS soll ja nicht sein.

  7. Re: Alt + F4 <- wirkt Wunder

    Autor: DerAndere 28.07.09 - 14:03

    Hast auch noch nie einen Blick in den Einstellungsdialog vom Firefox geworfen, hm? :-O

  8. Re: Alt + F4 <- wirkt Wunder

    Autor: Michael41a 28.07.09 - 14:44

    DerAndere schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hast auch noch nie einen Blick in den
    > Einstellungsdialog vom Firefox geworfen, hm? :-O

    Hast Du meinen ersten Beitrag gelesen? Es geht um die Nutzung des FF auf Arbeit. Und da kann ich nicht einfach die Einstellungen nach meinen Bedürfnissen anpassen.

    Das alles begründet aber noch lange nicht, warum der letzte Schließen-Button nach dem Vorbild des IE entfernt wurde. Das ist Mist, und das bleibt Mist.


  9. Re: Vom IE8 abgeguckt

    Autor: jhg 28.07.09 - 14:53

    Ich als Opera-Nutzer muß aber schon mal anmerken, daß der FF 3.5.1 deutlich schneller startet als noch FF 3.0 (3.1? gab's das?). Der Unterschied zu Opera ist also nicht mehr ganz so groß :-)...

  10. Re: Vom IE8 abgeguckt

    Autor: moin 28.07.09 - 16:27

    Das kann man so nicht sagen, da ja mittlerweile bekannt ist dass die Startzeit des FF von der Größe des IE-Cache abhängig ist... (ich versteh's nicht ganz, aber es ist OpenSource, folglich muss es ein genialer Trick sein).

    PS: Auf meiner Win7-Kiste hängt der IE8 auch Opera ab, was die Startzeit betrifft. Überhaupt finde ich den IE8 wirklich gelungen, wenn, ja wenn da nicht das Problem wäre dass er im Vergleich zu den Vorgängern verdammt oft abstürzt. Und meistens bei Seiten, die ganz harmlos aussehen, also ohne Flash-Massaker oder Web2.0-JS-Gewurschtel.

  11. Re: Alt + F4 <- wirkt Wunder

    Autor: Anonym 28.07.09 - 16:33

    Schön, dass du dem Browser die Schuld gibst, wenn deine Arbeit es dir verbietet ihn deinen Wünschen anzupassen :)

    Ganz großes Kino.

  12. Re: Alt + F4 <- wirkt Wunder

    Autor: DerAndere 28.07.09 - 17:30

    Achso. Und wenn dir der Firefox kein YouTube anzeigt weil deine Arbeit das blockiert ist auch der Firefox Schuld?

  13. Re: Vom IE8 abgeguckt

    Autor: CE 28.07.09 - 17:39

    Ist das nicht schon wieder gefixt?

  14. Re: Alt + F4 <- wirkt Wunder

    Autor: ich auch 28.07.09 - 20:40

    Macht er doch garnicht. Er gibt dem Browser die schuld am letzten Tab keinen schließen button mehr zu haben. Und das ist nicht die schuld seiner arbeit. Die Speichernichtfreigebe-Fox community fängt ja schon an so verblendet zu sein wie die Apple Welt...

  15. Re: Alt + F4 <- wirkt Wunder

    Autor: Unglaublich 28.07.09 - 20:49

    Michael41a schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > DerAndere schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Hast auch noch nie einen Blick in den
    >
    > Einstellungsdialog vom Firefox geworfen, hm? :-O
    >
    > Hast Du meinen ersten Beitrag gelesen? Es geht um
    > die Nutzung des FF auf Arbeit. Und da kann ich
    > nicht einfach die Einstellungen nach meinen
    > Bedürfnissen anpassen.
    >
    > Das alles begründet aber noch lange nicht, warum
    > der letzte Schließen-Button nach dem Vorbild des
    > IE entfernt wurde. Das ist Mist, und das bleibt
    > Mist.
    >
    >
    Mach "auf Arbeit" einfach mal das, wofür du bezahlt wirst. Dann wirst du auch diesen, gewöhnlich überflüssigen button nicht vermissen.


  16. Re: Vom IE8 abgeguckt

    Autor: irata 28.07.09 - 22:26

    Stimmt, das hat mich auch gestört.
    Aber ich benutze jetzt die Tastenkombination STRG+W.
    Bewirkt das gleiche wie das X, auch beim letzten Tab.

    Funktioniert bei den meisten Programmen - aber Windows-typisch halt leider wieder mal nicht systemweit, wie so vieles.

    Übrigens sind das die gleichen Kombinationen wie beim Ur-Mac.
    Lustig ist dabei STRG+F für Suchen (oder Search), wobei da gar kein F drin vorkommt... bei Apple heißt das auch "Find", da ergibt es plötzlich einen Sinn ;-)

  17. Re: Vom IE8 abgeguckt

    Autor: asfasfd 28.07.09 - 22:51

    moin schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > PS: Auf meiner Win7-Kiste hängt der IE8 auch Opera
    > ab, was die Startzeit betrifft.

    Grosse Teile des IE werden bereits beim Bootvorgang von Windows mitgeladen, wenn der also nicht schneller wäre, wäre es TRAURIG.

  18. Re: Alt + F4 <- wirkt Wunder

    Autor: Anonym 30.07.09 - 10:09

    Eigentlich macht er genau das, denn Firefox lässt sich soweit konfigurieren, dass sein "Problem" gelöst wird, allerdings lassen die Arbeitsvorschriften das nicht zu -> somit ist nicht Firefox schuld, sondern seine Arbeit, die die Vorgaben erstellt.

  19. Re: Vom IE8 abgeguckt

    Autor: fdsa 01.08.09 - 00:13

    Wie wärs mit nem Mittel-Klick auf den Tab?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schwarz Dienstleistung KG, Neckarsulm
  2. Dataport, Bremen, Magdeburg, Rostock
  3. SIZ Informatikzentrum der Sparkassenorganisation GmbH, Bonn
  4. Dataport, Altenholz bei Kiel

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,99€
  2. 22,49€
  3. (-10%) 89,99€
  4. 3,40€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Minecraft Earth angespielt: Die Invasion der Klötzchen
Minecraft Earth angespielt
Die Invasion der Klötzchen

Kämpfe mit Skeletten im Stadtpark, Begegnungen mit Schweinchen im Einkaufszentrum: Golem.de hat Minecraft Earth ausprobiert. Trotz Sammelaspekten hat das AR-Spiel ein ganz anderes Konzept als Pokémon Go - aber spannend ist es ebenfalls.
Von Peter Steinlechner

  1. Microsoft Minecraft hat 112 Millionen Spieler im Monat
  2. Machine Learning Facebooks KI-Assistent hilft beim Bau von Minecraft-Werken
  3. Nvidia Minecraft bekommt Raytracing statt Super-Duper-Grafik

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

  1. Samsung: 11-Milliarden-Dollar-Investition in Quantum-Dot-OLEDs
    Samsung
    11-Milliarden-Dollar-Investition in Quantum-Dot-OLEDs

    Weg von QLEDs und Micro-LEDs hin zu Quantum-Dot-OLEDs: Samsung investiert viel Geld in seine Q1-Linie, um dort Panels für 4K-HDR-Fernseher zu produzieren. Ab 2021 soll es losgehen.

  2. Huawei: "No Fiber - No Future"
    Huawei
    "No Fiber - No Future"

    Auf einem Forum der Festnetzbetreiber erklärt Huawei, dass 5G ohne Glasfaser keine Grundlage habe. Glasfaser sei die beste, vielleicht die einzige Wahl.

  3. OpenAI: Roboterarm löst Zauberwürfel einhändig
    OpenAI
    Roboterarm löst Zauberwürfel einhändig

    Zuerst in Tausenden parallelen Simulationen, dann in der echten Welt: Der Roboterarm von OpenAI kann bereits einen Zauberwürfel einhändig lösen. Gesteuert wird er von einer Software, die sich den Ablauf selbst beigebracht hat. Trotzdem ist das in der echten Welt noch eine Herausforderung.


  1. 11:13

  2. 11:00

  3. 10:51

  4. 10:35

  5. 10:13

  6. 10:09

  7. 10:00

  8. 08:10