Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Star Wars: Patch mit Linux und OS X…

sinn?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. sinn?

    Autor: Moosbuckel 22.07.15 - 09:33

    Ich versteh leider nicht wieso? Ich glaube kaum um die verkaufszahlen nochmal an zu kurbeln... die 2,50¤ die das spiel kostet werden jetzt wohl nich die mega gewinne einbringen xD

  2. Re: sinn?

    Autor: nille02 22.07.15 - 09:38

    Moosbuckel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich versteh leider nicht wieso? Ich glaube kaum um die verkaufszahlen
    > nochmal an zu kurbeln... die 2,50¤ die das spiel kostet werden jetzt wohl
    > nich die mega gewinne einbringen xD

    Das Spiel kostet 10¤ bei Steam (Ohne Rabatt, aktuell 25%). Die Linux und Mac Unterstützung finde ich für mich sekundär klasse, eher das nun Gamepad Support vorhanden ist. Für Kotor 1 würde ich mir das noch mal wünschen. Dort fand ich es immer besonders ärgerlich, da ich das Spiel schon auf der Xbox 1 mehrfach gespielt habe. Auf dem PC gab es leider nie Support für ein Pad :/.

    Naja, vielleicht gibt es ja bald noch mal ein Kotor 1 Patch mit Gamepad Support.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.07.15 09:46 durch nille02.

  3. Re: sinn?

    Autor: Gokux 22.07.15 - 09:46

    Wieso nicht? Wir werden doch hoffentlich nicht anfangen uns über Support zu beschweren :P.

    Davon ab kommt bald Star Wars VII, dass generiert sicher ein paar Verkäufe.

  4. Re: sinn?

    Autor: Muhaha 22.07.15 - 09:47

    Moosbuckel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich versteh leider nicht wieso?

    Der Grund ist der Port auf Linux und Mac-OS von Aspyr. Aspyr macht damit Marketing und wirbt für die neuen Versionen. Und Disney hat nichts dagegen, wenn im Jahr des Releases von SW 7 positives aus dem SW-Umfeld berichtet wird, bzw. dies ist alles auch mit Disney so abgesprochen, weil Aspyr die Kotor 2-Vertriebsrechte erworben hat.

    Deswegen vorerst auch nur Kotor 2 und noch (!) nicht der erste Teil.

  5. Re: sinn?

    Autor: nille02 22.07.15 - 09:48

    Gokux schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Davon ab kommt bald Star Wars VII, dass generiert sicher ein paar Verkäufe.

    Bei Steam gibt es auch schon länger Star Wars Packs zu kaufen. Den Hype wollen sie voll mitnehmen. Plattformen wie Steam kurbeln dann die Verkäufe selbst von 10 Jahren alten Spielen noch mal an.

  6. Re: sinn?

    Autor: Chatlog 22.07.15 - 10:10

    Mit Controller Support könnte man das dann (endlich) per inHome Streaming auf dem TV spielen.
    Oder warum nicht gleich Android port und auf dem Tablet (mit Controller) :D

  7. Re: sinn?

    Autor: plaGGy 22.07.15 - 11:04

    Weil es nie zu spät ist sich ein gutes DnD-basiertes RPG im Star Wars Universum für ein paar Öcken zu kaufen.

  8. Re: sinn?

    Autor: the_spacewürm 22.07.15 - 12:39

    Vor allem fand ich KotoR I auch besser als den zweiten Teil, da würde mich ein entsprechender Patch für Linux vll auch noch mal zu Spielen bringen...

  9. Re: sinn?

    Autor: Cyber1999 22.07.15 - 13:08

    Schlechtes Gewissen ?? LOL
    Naja KotoR II war schon mächtig kaputt. In der OV kam das Gefühl auf, das die Entwickler die Handlung komplett vergessen hatten. Erst Team-Gizka steuerte einige eigene Patches bei damit das besser wurde und später komplettierte das Projekt um Stoney Kotor II so das die Handlung am Ende Sinn ergab.

  10. Re: sinn?

    Autor: the_spacewürm 22.07.15 - 13:19

    Meinst du so was?
    https://play.google.com/store/apps/details?id=com.aspyr.swkotor

  11. Re: sinn?

    Autor: the_spacewürm 22.07.15 - 13:21

    Muhaha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Moosbuckel schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich versteh leider nicht wieso?
    >
    > Der Grund ist der Port auf Linux und Mac-OS von Aspyr. Aspyr macht damit
    > Marketing und wirbt für die neuen Versionen. Und Disney hat nichts dagegen,
    > wenn im Jahr des Releases von SW 7 positives aus dem SW-Umfeld berichtet
    > wird, bzw. dies ist alles auch mit Disney so abgesprochen, weil Aspyr die
    > Kotor 2-Vertriebsrechte erworben hat.
    >
    > Deswegen vorerst auch nur Kotor 2 und noch (!) nicht der erste Teil.

    Ist das so? Warum gibts dann cvon denen ne Android-Version vom ersten Teil?
    https://play.google.com/store/apps/details?id=com.aspyr.swkotor

  12. Re: sinn?

    Autor: nille02 22.07.15 - 13:30

    the_spacewürm schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist das so? Warum gibts dann cvon denen ne Android-Version vom ersten
    > Teil?
    > play.google.com

    Das ist klasse, ich würde mir das Spiel aber kein Drittes (Xbox 1 und PC) mal kaufen

  13. Re: sinn?

    Autor: Kneipelix 22.07.15 - 16:23

    Das hilft:

    http://www.moddb.com/mods/the-sith-lords-restored-content-mod-tslrcm

  14. Re: sinn?

    Autor: Cyber1999 22.07.15 - 16:35

    Kneipelix schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das hilft:
    >
    > www.moddb.com

    Det wees ick wa....was ick nich wees steht im andern Thread ;-)

  15. Re: sinn?

    Autor: dEEkAy 22.07.15 - 21:33

    Moosbuckel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich versteh leider nicht wieso? Ich glaube kaum um die verkaufszahlen
    > nochmal an zu kurbeln... die 2,50¤ die das spiel kostet werden jetzt wohl
    > nich die mega gewinne einbringen xD


    na vielleicht wird hier mit einem starwars boom gerechnet. nach dem motto, es kommt ein film, es kommt battlefront 3 und eventuell kaufen sich dann ein paar leute noch das ganze sw paket.

  16. Re: sinn?

    Autor: blubberlutsch 22.07.15 - 23:58

    Ist jedenfalls momentan gerade unter den 10 Topsellern auf Steam...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. EXTRA Computer GmbH, Giengen an der Brenz
  2. BWI GmbH, Bonn, Meckenheim
  3. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  4. Versicherungskammer Bayern, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Akku-FAQ: Vergesst den Memory-Effekt - vorerst!
Akku-FAQ
Vergesst den Memory-Effekt - vorerst!

Soll man Akkus ganz entladen oder nie unter 20 Prozent fallen lassen - oder garantiert ein ganz anderes Verhalten eine möglichst lange Lebensdauer? Und was ist mit dem Memory-Effekt? Wir geben Antworten.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Müll Pfand auf Fahrrad-Akkus gefordert
  2. Akku-FAQ Wo bleiben billige E-Autos?
  3. Echion Technologies Neuer Akku soll sich in sechs Minuten laden lassen

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

Minecraft Earth angespielt: Die Invasion der Klötzchen
Minecraft Earth angespielt
Die Invasion der Klötzchen

Kämpfe mit Skeletten im Stadtpark, Begegnungen mit Schweinchen im Einkaufszentrum: Golem.de hat Minecraft Earth ausprobiert. Trotz Sammelaspekten hat das AR-Spiel ein ganz anderes Konzept als Pokémon Go - aber spannend ist es ebenfalls.
Von Peter Steinlechner

  1. Microsoft Minecraft hat 112 Millionen Spieler im Monat
  2. Machine Learning Facebooks KI-Assistent hilft beim Bau von Minecraft-Werken
  3. Nvidia Minecraft bekommt Raytracing statt Super-Duper-Grafik

  1. Antivirus-Hersteller: US-Beteiligungsgesellschaft möchte Sophos übernehmen
    Antivirus-Hersteller
    US-Beteiligungsgesellschaft möchte Sophos übernehmen

    Mehr als 3,9 Milliarden US-Dollar möchte sich die Beteiligungsgesellschaft Thoma Bravo das britische Sicherheitsunternehmen Sophos kosten lassen. Thoma Bravo hält auch Anteile an der Sicherheitsfirma McAfee.

  2. Supply-Chain-Angriff: Spionagechips können einfach und günstig eingelötet werden
    Supply-Chain-Angriff
    Spionagechips können einfach und günstig eingelötet werden

    Ein Sicherheitsforscher zeigt, wie er mit Equipment für unter 200 US-Dollar mit einem Mikrochip eine Hardware-Firewall übernehmen konnte. Damit beweist er, wie günstig und realistisch solche Angriffe sein können. Vor einem Jahr berichtete Bloomberg von vergleichbaren chinesischen Spionagechips.

  3. IT an Schulen: Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
    IT an Schulen
    Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf

    Stabilo und der Bund wollen einen Stift entwickeln, der Kinder bei Defiziten mit der Handschrift unterstützt. Mit Hilfe von Machine Learning und einer mobilen App analysiert das System das Geschriebene und passt Übungen an. Das Projekt ist mit 1,77 Millionen Euro beziffert.


  1. 08:28

  2. 16:54

  3. 16:41

  4. 16:04

  5. 15:45

  6. 15:35

  7. 15:00

  8. 14:13