1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Steam Box: Gabe Newell über Linux…

Vorteile gegenüber "normalem" PC

Expertentalk zu DDR5-Arbeitsspeicher am 7.7.2020 Am 7. Juli 2020 von 15:30 bis 17:00 Uhr wird Hardware-Redakteur Marc Sauter eure Fragen zu DDR5 beantworten.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Vorteile gegenüber "normalem" PC

    Autor: Spitfire777 09.01.13 - 23:29

    Die Steambox ist ja im Prinzip ein Referenz-PC.

    Das heißt, wenn sich die Entwickler (ähnlich wie bei der PS/XBOX) an die Hardware-Specs der Steambox halten (sollten), braucht man sich schonmal nicht alles halbe Jahr einen neuen PC kaufen und man kann sich sicher sein, dass das Spiel mit exakt der Hardware und der Treiber getestet wurde. Was der Stabilität zu gute kommt.

    Natürlich muss man sich irgendwann mal schon wieder eine neue Steambox kaufen (wenn Spielehersteller bessere Hardware benötigen), dennoch verbleibt der Vorteil der weitgehenden Homogenität der Endgeräte.

    Außerdem bleibt das Ding ein stinknormaler PC. Ob da nun Linux oder NT als Kernel läuft, ist irrelevant. Entscheidend ist, ob das Gerät selber als Gesamtkonzept ankommt. Ob nun OpenGL (Mac/Unix, PlayStation (PSGL), Linux) oder Direct3D (Windows, XBOX), der Spielehersteller wird sich für das entscheiden, was die User mögen. Hat ja auch Android bewiesen, dass Spieleentwickler in kurzer Zeit auf Linux bzw. OpenGL aufsatteln können.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.01.13 23:41 durch Spitfire777.

  2. Re: Vorteile gegenüber "normalem" PC

    Autor: Anonymer Nutzer 10.01.13 - 12:44

    Spitfire777 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... braucht man sich schonmal nicht alles halbe Jahr einen neuen PC kaufen ...

    Dafuq? Seit 6 Jahren haben wir dieselben Konsolen und du kaufst jedes halbes Jahr nen neuen PC?

    Irgendwas läuft falsch.

  3. Nein es läuft nichts falsch...

    Autor: Spitfire777 10.01.13 - 13:24

    ... denn was ich selber mache, ist irrelevant.

    Es gibt viele Leute, die alles halbe Jahr wegen den Hardware-Specs alles halbe Jahr einen neuen Rechner kaufen, ich gehöre aber nicht dazu. Und diese Leute kaufen sich deshalb keine Konsole, weil sie ein flexibles System haben wollen. Und mit der Steambox haben sie beides.

  4. Re: Nein es läuft nichts falsch...

    Autor: Anonymer Nutzer 10.01.13 - 13:31

    Ehm, das widerspricht sich doch? Sie kaufen wegen neuer Hardware-Specs, weil sie ein flexibles System haben wollen. (nur zum Spielen?)
    Und dann auf eine starre Konsole (von der Hardware) zurückgreifen?

    Wenn ich an der Steambox herumbaue, dann verlier ich möglicherweise alle Vorteile der Konsole.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SES-imagotag Deutschland GmbH, Ettenheim
  2. AKKA, Ingolstadt
  3. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Köln
  4. Bundesvereinigung Lebenshilfe e.V., Marburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 9,74€
  2. (u. a. Titanfall 2 für 4,49€, FIFA 20 für 17,49€, Burnout Paradise Remastered für 4,99€)
  3. (u. a. Kärcher Premium Schlauchbox CR 7.220 Automatic mit Schlauchtrommel für 109,90€, Winning...
  4. (u. a. Lenovo IdeaPad C340 Convertible für 680,12€, Lenovo Chromebook S340T Slim Notebook für...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Energiewende: Schafft endlich das Brennstoffzellenauto ab!
Energiewende
Schafft endlich das Brennstoffzellenauto ab!

Sie sind teurer und leistungsschwächer als E-Autos und brauchen dreimal so viel Strom. Der Akku hat gewonnen. Wasserstoff sollte für Chemie benutzt werden.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Hyundai Nexo Wasserdampf im Rückspiegel
  2. Brennstoffzellenauto Bayern will 100 Wasserstofftankstellen bauen
  3. Elektromobilität Daimler und Volvo wollen Brennstoffzellen für Lkw entwickeln

Außerirdische Intelligenz: Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?
Außerirdische Intelligenz
Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?

Seit Jahrzehnten gucken wir mit Teleskopen tief ins All. Außerirdische haben wir zwar bisher nicht entdeckt, das ist aber kein Grund, an ihrer Existenz zu zweifeln.
Von Miroslav Stimac


    Cyberpunk 2077 angespielt: Zwischen Beamtenbestechung und Gunplay mit Wumms
    Cyberpunk 2077 angespielt
    Zwischen Beamtenbestechung und Gunplay mit Wumms

    Mit dem Auto von der Wüste bis in die große Stadt: Golem.de hat den Anfang von Cyberpunk 2077 angespielt.
    Von Peter Steinlechner

    1. CD Projekt Red Cyberpunk 2077 nutzt Raytracing und DLSS 2.0
    2. Cyberpunk 2077 Die Talentbäume von Night City
    3. CD Projekt Red Cyberpunk 2077 rutscht in Richtung Next-Gen-Startfenster