Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Steam für Linux: Half-Life und CS…

CS? Wie?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. CS? Wie?

    Autor: laZee 25.01.13 - 16:51

    "Half-Life (beta)" kann ich im Linux-Steamclient installieren. "Counter-Strike" nicht. Wie kriege ich CS zum Laufen?

  2. Re: CS? Wie?

    Autor: D.Cent 25.01.13 - 16:59

    Es handelt sich um das normale CS 1.6. Sofern Du dieses gekauft hast, sollte es in Deiner Bibliothek zum Installieren verfügbar sein.

    Was für einen Fehler genau erhältst Du denn?

  3. Re: CS? Wie?

    Autor: Der braune Lurch 25.01.13 - 17:37

    Ich hab auch nur Half-Life drin. Unter Windows ist CS 1.6 aber verfügbar.

    ------------------------------
    Der Molch macht's.
    ------------------------------

  4. Re: CS? Wie?

    Autor: Hans2k6 25.01.13 - 17:54

    Wenn es für Linux verfügbar ist, sollte es doch auch bal auf dem MAC kommen (falls 1.6 gemeint ist.

  5. Re: CS? Wie?

    Autor: laZee 25.01.13 - 18:18

    > Es handelt sich um das normale CS 1.6. Sofern Du dieses gekauft hast,
    > sollte es in Deiner Bibliothek zum Installieren verfügbar sein.

    Ich hab eigentlich fast alle CS-Versionen, including 1.6. Unter Win läufts auch. Es ist in der Liste unter Linux (nur nicht unter "Linux-kompatibel"), wenn ich "Install" wähle, sagt er das es nicht verfügbar ist. Bei "Half-Life (beta)" hat ers sofort installiert.

  6. Re: CS? Wie?

    Autor: Kuglfuhr 25.01.13 - 18:19

    Bei mir erscheints auch nicht... aber ich hab auch kein Half-Life, nur die Counter-Strike Anthology, also 1.6 + CZ.

    Seh ich das richtig das bei jedem HL erschienen ist aber nicht bei allen CS?
    Hat jemand der, genau wie ich, nur CS hat nen beta zugang?

  7. Re: CS? Wie?

    Autor: Kuglfuhr 25.01.13 - 18:48

    Hab eben ne Anleitung für alle bei denen das Spiel nicht so in der Liste auftaucht auf Reddit gefunden:

    http://www.reddit.com/r/linux_gaming/comments/178xsx/native_counterstrike_16_on_steam_for_linux/

  8. Re: CS? Wie?

    Autor: Klau3 25.01.13 - 19:47

    laZee schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Half-Life (beta)" kann ich im Linux-Steamclient installieren.
    > "Counter-Strike" nicht. Wie kriege ich CS zum Laufen?

    Bald einfach zu installieren, siehe hier ↓ brand neu:

    http://www.phoronix.com/scan.php?page=news_item&px=MTI4MzU

  9. Re: CS? Wie?

    Autor: Spitfire777 25.01.13 - 20:42

    CS1.6 und Half Life sind eigentlich noch nicht offiziell angekündigt, aber wohl schon technisch verfügbar.
    Während Half Life 1 bereits direkt verfügbar ist, muss man bei CS1.6 wohl einen kleinen Umweg gehen.

    1. Zu "Alle Spiele" in Steam wechseln, damit auch die Windows-Spiele angezeigt werden.
    2. Unter Counter-Strike auf die Eigenschaften gehenRight-click on the Counter-Strike entry and go into Properties und unter Beta auf den SteamPipe Beta Kanal umschalten, dann solltest du Zugriff auf die CS-Beta für Linux haben.
    3. Linux-Shell öffnen und folgendes eingeben:
    cd ~/.steam/steam/SteamApps/common/Counter-Strike/
    LD_LIBRARY_PATH=. ./hl_linux -game cstrike

    Nicht getestet, weil ich kein Half Life 1 gekauft habe und erst noch auf ein neues Half-Life-Complete-Pack warte (mit HL3). Derzeit lohnt sich nämlich kein Complete-Pack für mich, da ich viele Spiele bereits einzeln gekauft habe.

  10. Re: CS? Wie?

    Autor: Klau3 26.01.13 - 17:27

    CS 1.6 ist mittlerweile als Beta im Steam Client verfügbar.

  11. Re: CS? Wie?

    Autor: MrProper 26.01.13 - 20:29

    OMG,
    Echt, mein Traum wird wahr CS1.6 nun normal auf Linux.
    Ist mein meistgespieltes Spiel, nun wird Windows noch seltener gebootet.
    Hätte ich nicht gedacht das die das noch umsetzten, weil für Mac hatten die auch nur Half-Life2 umgesetzt, also bin echt überrascht worden.
    Dann zocke ich gleich noch eine Runde. :-)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. über 4Scotty GmbH, München
  2. Schwarz IT Infrastructure & Operations Services GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  3. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Bad Homburg
  4. Deutsche Telekom Technik GmbH, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)
  2. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ausprobiert: JPEGmini Pro komprimiert riesige JPEGs um bis zu 80 Prozent
Ausprobiert
JPEGmini Pro komprimiert riesige JPEGs um bis zu 80 Prozent
  1. Google KI erstellt professionelle Panoramen
  2. Bildbearbeitung Google gibt Nik Collection auf

Kryptowährungen: Bitcoin steht vor grundlegenden Änderungen
Kryptowährungen
Bitcoin steht vor grundlegenden Änderungen
  1. Linux-Distributionen Mehr als 90 Prozent der Debian-Pakete reproduzierbar
  2. Die Woche im Video Strittige Standards, entzweite Bitcoins, eine Riesenkonsole
  3. Kryptowährung Bitcoin notiert auf neuem Rekordhoch

Matebook X im Test: Huaweis erstes Ultrabook glänzt
Matebook X im Test
Huaweis erstes Ultrabook glänzt
  1. Porsche Design Huaweis Porsche-Smartwatch kostet 800 Euro
  2. Smartphone Neues Huawei Y6 für 150 Euro bei Aldi erhältlich
  3. Huawei Neue Rack- und Bladeserver für Azure Stack vorgestellt

  1. Quartalsbericht: Amazons Gewinn bricht stark ein
    Quartalsbericht
    Amazons Gewinn bricht stark ein

    Amazons Gewinn ging um 77 Prozent zurück. Der Konzern hat erneut viel investiert. Jeff Bezos war nur kurz reichster Mann der Welt.

  2. Sicherheitslücke: Caches von CDN-Netzwerken führen zu Datenleck
    Sicherheitslücke
    Caches von CDN-Netzwerken führen zu Datenleck

    Black Hat 2017 Mittels Caches von Content-Delivery-Netzwerken und Loadbalancern lassen sich geheime Daten aus Webservices extrahieren. Dafür müssen jedoch zwei Fehler zusammenkommen. Unter anderem Paypal war davon betroffen.

  3. Open Source: Microsoft tritt Cloud Native Computing Foundation bei
    Open Source
    Microsoft tritt Cloud Native Computing Foundation bei

    Nach Google, IBM und Docker tritt jetzt Microsoft der CNCF bei und setzt damit ein weiteres Zeichen für seinen Fokus auf Open Source. Das Unternehmen bringt gleichtzeitig auch Azure-Container-Instanzen heraus.


  1. 22:47

  2. 18:56

  3. 17:35

  4. 16:44

  5. 16:27

  6. 15:00

  7. 15:00

  8. 14:45