1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Steam: Proton bringt Nvidia…

@Golem

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. @Golem

    Autor: Tuxgamer12 28.11.21 - 10:29

    Ach Golem...

    > Das Magazin Phoronix nennt diverse Spiele, die DLSS auf Linux unterstützen.

    Was steht denn wirklich auf Phoronix?

    > The official list of known games made working by the Proton 6.3-8 update

    Was steht auf der Github-Seite?

    > The following games are now playable:

    Ich übersetze mal:

    Diese Spiele sind jetzt auf Linux spielbar.

    Und dann bringt das neue Proton zusätzlich Unterstützung für DLSS - wohlgemerkt nicht zwingend für die aufgezählten Spiele.

    Was da aufgezählt ist, unterstützt ja zum großen Teil nicht einmal auf Windows DLSS (mal ausgenommen Deathloop). Wäre ja zu schön, DLSS einfach in alle möglichen Spiele nachträglich zu injezieren...

  2. @Tuxgamer12

    Autor: Truster 29.11.21 - 09:21

    Ach Tuxgamer12,

    Der Artikel sagt:
    "Mittels Proton 6.3-8 können Nvidia-Grafikkarten die Technik künftig auch auf Linux-Gaming-Systemen verwenden. Das Magazin Phoronix nennt diverse Spiele, die nun zudem generell auf Linux unterstützt werden. Darunter sind Assassin's Creed, Mafia 2, Greedfall, Deathloop, Mass Effect Legendary Edition und Age of Empires 4."

    In Anderen Worden.
    * Dieses Feature ist nun für Linux verfügbar.
    * Darüber hinaus nennt das Magazin Spiele, die generell nun unter Linux funktionieren.
    Wie du damit einen Zusammenhang zwischen DLSS und den ganannten Spielen hergestellt hast, weiß ich nicht. Denn die beiden genannten Punkte stehen nicht im zusammenhang, sondern jeder für sich.

    Verifizierter Top 500 Poster!

    Signatur von quineloe geklaut!

    Signatur von Gunslinger Gary geraubmordkopiert!

  3. Re: @Tuxgamer12

    Autor: Tuxgamer12 29.11.21 - 11:40

    Truster schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie du damit einen Zusammenhang zwischen DLSS und
    > den ganannten Spielen hergestellt hast, weiß ich nicht.

    Das lässt sich schnell aufklären.

    Golem hat den Artikel mittlerweile stillschweigend überarbeitet. Den Original findest du hier archiviert:

    http://web.archive.org/web/20211127160709/https://www.golem.de/news/steam-proton-bringt-nvidia-dlss-fuer-linux-games-2111-161408.html

    Eben mit dem von mir zitierten Satz: "Das Magazin Phoronix nennt diverse Spiele, die DLSS auf Linux unterstützen."

    Habe mich schon gefragt, ob das hier noch überhaupt jemand ließt. Nicht einmal hier kommentieren "Ist ausgebessert" gewinnt jetzt bei mir nicht zwingend Plus-Punkte.

    Auch wenn ichs natürlich verstehe. Eine Release-Note nicht korrekt wiederzugeben ist selbstverständlich entsprechend peinlich und bitter. Und mein Post war zugegeben jetzt auch nicht zwingend "diplomatisch" ;).

  4. Re: @Tuxgamer12

    Autor: on(Golem.de) 29.11.21 - 13:32

    Hallo,

    habe den Text später dann noch korrigiert, war komplett verdreht die News. Sollte aber jetzt so dastehen, wie es gemeint ist. Hatte nur vergessen, hier noch zu antworten. "Ups". :D

    Viele Grüße

    Oliver Nickel
    Golem.de

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT HelpDesk Spezialist (m/w/d) (z. B. Fachinformatiker, Informatiker)
    Schuler Präzisionstechnik KG, Gosheim
  2. IT-Trainer (Remote möglich) (m/w/d)
    Hays AG, Aschaffenburg
  3. Softwareentwickler (gn)
    ESG InterOp Solutions GmbH, Wilhelmshaven
  4. Projektleiter Softwareentwicklung E-Mobilität (m/w/d)
    DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 919.90€ statt 1.289,80€
  2. 83€ statt 99,99€
  3. 499,99€
  4. 79€ statt 99,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de