1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Steam: Valve und Intel arbeiten…
  6. Thema

Endlich ...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Endlich ...

    Autor: Thaodan 21.07.12 - 02:24

    Seitan-Sushi-Fan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > blaub4r schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Lass mal gut sein, lieber ein PC der kann dann doch mehr als jede
    > Konsole
    >
    > Wieso soll ich gut sein lassen? Du bist derjenige, der sich beschwert hat,
    > dass er ja nur wegen der Spiele noch Windows nutzen müsste.
    > Wenn du kein Windows nutzen willst, kannste auf Konsolen und/oder
    > Smartphones spielen und auf'm PC mit Linux halt den Rest machen.
    > Wenn du das nicht willst, OK, aber dann motz' doch nicht über einen
    > angeblichen Windows-Zwang.

    Konsole ist aber trotzdem nicht für jeden eine Option und das nicht nur was Leistung und Grafik angeht zb. MMORPGs, Strategiespiele oder nach Fall: Shooter.

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm

  2. Re: Endlich ...

    Autor: Seitan-Sushi-Fan 21.07.12 - 02:50

    BLi8819 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du hast wohl zu viel Geld über?
    > PS3 - 200 Euro

    Na und? Auch nicht groß anders als Retail-Varianten von Windows kosten. Da Linux gratis ist, kann man das gesparte Geld auch in Konsolen-Hardware investieren, zumal bei Windows alle 2–3 Jahre eine neue Version erscheint, während Konsolen einen Lebenszyklus von 6–7 Jahren haben. Dazu spart man sich Hardware-Upgrades beim PC, denn für Browsen, Office und so langt ein viel schwächerer PC.


    > jedes Spiel - 10 bis 30 Euro mehr also die PC Version.
    >
    > Nein danke.

    Selbst wenn das stimmen würde, würde ich das erst auswirken, wenn man echt viele Spiele kauft, da man ja kräftig bei PC-Hardware sparen kann.
    Abgesehen davon geben sich die Preise bei Download-Spielen nun echt nichts.

  3. Re: Endlich ...

    Autor: Thaodan 21.07.12 - 02:59

    Seitan-Sushi-Fan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > BLi8819 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Du hast wohl zu viel Geld über?
    > > PS3 - 200 Euro
    >
    > Na und? Auch nicht groß anders als Retail-Varianten von Windows kosten. Da
    > Linux gratis ist, kann man das gesparte Geld auch in Konsolen-Hardware
    > investieren, zumal bei Windows alle 2–3 Jahre eine neue Version
    > erscheint, während Konsolen einen Lebenszyklus von 6–7 Jahren haben.
    > Dazu spart man sich Hardware-Upgrades beim PC, denn für Browsen, Office und
    > so langt ein viel schwächerer PC.
    Grad wenn man gerne mal sein System anpasst und dann Software selber baut hilft ein System was etwas mehr kann schon zb. mein i7 2600k braucht fürs bauen von Firefox (allerdings mit pgo und jamalloc) schon seine 1h 30min, wenn du nen schwächeren PC hast kannst noch viel schlimmer sein.

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm

  4. Re: Endlich ...

    Autor: DerKleineHorst 21.07.12 - 08:10

    Bei Windows erscheint alle paar Jahre eine neue Version aber du kannst alle aktuellen Spiele auch noch Problemlos mit Vista spielen, welches ab dem SP1 im Februar 2008 quasi genauso performant ist wie Windows7. Wenn dir DX9 reicht kannst du auch weiter mit XP spielen.

    Die Hardware musst du auch schon seit Jahren nicht anpassen, wenn nur auf Konsolennivau spielen möchtest was die Grafik angeht. Für den Mehrwert wie besserere Grafik, musst du natürlich ein wenig tiefer in die Tasche greifen.

    Auch für aktuelle Spiele reicht ein 5 Jahre alter Prozessor wie der Q6700 noch problemlos aus.

    Zudem erscheinen für den PC deutlich mehr Spiele und auch aus mehr verschiedenen Bereichen. Wie sieht es z.B. mit Simulationen und Strategiespielen auf den Konsolen aus?

  5. Re: Endlich ...

    Autor: tilmank 21.07.12 - 09:33

    irata schrieb:
    > Auflösungen "on the fly" wechseln kann der PC glaub ich immer noch nicht
    > ;-)
    Erklär mal bitte genauer, was du damit meinst^^


    "Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, sprich, du kannst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

    Du fühlst dich durch einen meiner Beiträge provoziert oder persönlich angegriffen? -> ¯\_(ツ)_/¯ http://www.wordforge.net/images/smilies/simpsons_nelson_haha2.jpg

  6. Re: Endlich ...

    Autor: tilmank 21.07.12 - 09:35

    Seitan-Sushi-Fan schrieb:
    > Wieso soll ich gut sein lassen? Du bist derjenige, der sich beschwert hat,
    > dass er ja nur wegen der Spiele noch Windows nutzen müsste.
    > Wenn du kein Windows nutzen willst, kannste auf Konsolen und/oder
    > Smartphones spielen und auf'm PC mit Linux halt den Rest machen.
    Das ist einfach nicht das gleiche, ich kann mit Konsolen auch nix anfangen :D
    (Abgesehen vom Gameboy[Color], aber da hatte ich auch noch keinen PC^^)

    > Wenn du das nicht willst, OK, aber dann motz' doch nicht über einen
    > angeblichen Windows-Zwang.
    Im PC-Bereich war das eben die Regel.


    "Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, sprich, du kannst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

    Du fühlst dich durch einen meiner Beiträge provoziert oder persönlich angegriffen? -> ¯\_(ツ)_/¯ http://www.wordforge.net/images/smilies/simpsons_nelson_haha2.jpg

  7. Re: Endlich ...

    Autor: BLi8819 21.07.12 - 12:13

    Also ich habe mir vor 5 Jahren ein Rechner für 800 Euro gekauft. Windows war schon dabei.
    Da laufen noch immer alle Spiele drauf...
    Den Rechner habe ich noch nicht mal primär fürs Zocken gekauft.
    Ich habe also für mein Spielgenuss, lediglich das Spiel bezahlt und dabei weniger ausgegeben, als für die Konsolen-Variante. Alles andere war vorhanden. "Aktuelle Hardware" braucht man nur, wenn man die Spiele auf eine Grafikstufe spielen will, die man nicht braucht und auf einer Konsole niemals erreicht werden könnte.

    Aber gut. Jeden das seine ;-)
    Vorteil der Konsole liegt in meinen Auge in der Einfachheit. Spiel einlegen, kurz warten und lost gehts. Da hat man beim PC halt manchmal mehr Probleme.

    Kleine Frage aus Neugier: Wie ist das eigentlich mit Spielen aus dem Ausland. Kann man die auf jeder PS3 spielen? Oder gibt es da so etwas, wie Regionalcodes?

  8. Re: Endlich ...

    Autor: Seitan-Sushi-Fan 21.07.12 - 12:50

    tilmank schrieb:
    ------------
    > Das ist einfach nicht das gleiche, ich kann mit Konsolen auch nix anfangen
    > :D
    > (Abgesehen vom Gameboy, aber da hatte ich auch noch keinen PC^^)

    Ich habe aber jemandem geantwortet, der sich an Windows gebunden fühlt und Valve-Spiele will. Alle modernen Valve-Spiele gibt es für PS3 (für Xbox 360 auch, aber da ohne Steam-Anbindung).

    Ich habe nirgends geschrieben, dass jeder PC-Spieler sich Konsolen holen soll. Aktuellere Blizzard-Spiele gibt es ja z.B. gar nicht dafür. Aber hier ging es darum, dass Valve nun seine Spiele auf Linux portiert und dass damit ein angeblicher Windows-Zwang für den Nutzer blaub4r fallen würde. Linux ist bereits die fünfte Plattform, die Valve unterstützt (zuvor neben Windows auch Mac OS X, Xbox 360 und eben PS3), weshalb es für Valve-Spiele schon seit Jahren keinen Windows-Zwang gibt.


    > > Wenn du das nicht willst, OK, aber dann motz' doch nicht über einen
    > > angeblichen Windows-Zwang.
    > Im PC-Bereich war das eben die Regel.
    Nicht bei Valve. Valve veröffentlichte schon die erste Generation seiner Spiele (Goldsrc-Engine, also Half-Life 1, Counter Strike) für die vergangene Konsolen-Generation (Xbox 1, PS2, IIRC auch Dreamcast). Also nein, bei Valve-Spielen gab es nie einen Windows-Zwang.

  9. Re: Endlich ...

    Autor: Seitan-Sushi-Fan 21.07.12 - 13:15

    DerKleineHorst schrieb:
    ----------------
    > Zudem erscheinen für den PC deutlich mehr Spiele und auch aus mehr
    > verschiedenen Bereichen.

    Klar, wenn man irgendwelche in Flash programmierte Facebook-Spielchen dazu zählt, hast du Recht. Wenn man aber von AAA-Produktionen ausgeht, könntest du nicht weiter von der Realität sein.
    Wenn doch so viele Spiele für PC erscheinen, dann spiel doch mal Gears of War 3 oder die Uncharted-Serie oder irgendein neueres Halo-Spiel auf deinem PC. Viel Spaß, es zu versuchen. :-p

    Der einzige große Entwickler, der sich derzeit nicht um Konsolen kümmert, ist Blizzard.
    Selbst Microsoft bringt keine Spiele mehr für sein eigenes PC-Betriebssystem raus.

  10. Re: Endlich ...

    Autor: tilmank 21.07.12 - 13:24

    Seitan-Sushi-Fan schrieb:
    > Klar, wenn man irgendwelche in Flash programmierte Facebook-Spielchen dazu
    > zählt, hast du Recht.
    Von Indie-Entwicklern hältst du wohl so wenig, dass du die einfach ignorierst, hmm?

    > Wenn man aber von AAA-Produktionen ausgeht
    AAA am Arsch! Das Zeug ist eben auch nicht nach jedermans Geschmack ;-)
    Das beste PC-Spiel in letzter Zeit war meiner Meinung nach Hard Reset.


    "Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, sprich, du kannst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

    Du fühlst dich durch einen meiner Beiträge provoziert oder persönlich angegriffen? -> ¯\_(ツ)_/¯ http://www.wordforge.net/images/smilies/simpsons_nelson_haha2.jpg

  11. Re: Endlich ...

    Autor: tilmank 21.07.12 - 13:40

    Seitan-Sushi-Fan schrieb:

    > Ich habe aber jemandem geantwortet, der
    So oder so steht es mir frei, meinen Senf dazuzugeben ;-)

    > sich an Windows gebunden fühlt und Valve-Spiele will.
    Also im Eröffnungs-Post steht nichts explizit zu Valve-Spielen.

    > Ich habe nirgends geschrieben, dass jeder PC-Spieler sich Konsolen holen
    > soll. Aktuellere Blizzard-Spiele gibt es ja z.B. gar nicht dafür. Aber hier
    > ging es darum, dass Valve nun seine Spiele auf Linux portiert und dass
    > damit ein angeblicher Windows-Zwang für den Nutzer blaub4r fallen würde.
    > Linux ist bereits die fünfte Plattform, die Valve unterstützt (zuvor neben
    > Windows auch Mac OS X, Xbox 360 und eben PS3), weshalb es für Valve-Spiele
    > schon seit Jahren keinen Windows-Zwang gibt.
    > [..]
    > Nicht bei Valve. Valve veröffentlichte schon die erste Generation seiner
    > Spiele (Goldsrc-Engine, also Half-Life 1, Counter Strike) für die
    > vergangene Konsolen-Generation (Xbox 1, PS2, IIRC auch Dreamcast). Also
    > nein, bei Valve-Spielen gab es nie einen Windows-Zwang.
    Das mag alles richtig sein, ich glaube blaub4r ging es schlicht und einfach darum, dass er die Steuerungs-Methoden am PC denen der Konsolen vorzieht.
    Letztlich ist auch das Geschmackssache, aber ein Shooter bedient sich ohne Maus eben fundamental anders als mit. Ich weiß auch, dass man an die ein oder andere Konsole (Playstation?) ganz offiziell Maus+Tastatur anschließen kann/konnte. Ob die Spiele das dann exlizit unterstützen müssen weiß ich wiederum nicht. Auf jeden Fall ist es etwas umständlich, weil die Dinger doch eher im Wohnzimmer stehen, wo man sich dann 'ne USB-Verlängerung legen dürfte...^^


    "Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, sprich, du kannst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

    Du fühlst dich durch einen meiner Beiträge provoziert oder persönlich angegriffen? -> ¯\_(ツ)_/¯ http://www.wordforge.net/images/smilies/simpsons_nelson_haha2.jpg

  12. Re: Endlich ...

    Autor: Seitan-Sushi-Fan 21.07.12 - 14:30

    tilmank schrieb:
    ---------
    > > sich an Windows gebunden fühlt und Valve-Spiele will.
    > Also im Eröffnungs-Post steht nichts explizit zu Valve-Spielen.

    Es steht da was von „Spielen“ direkt unter einem Artikel zu Valve-Spielen. Was soll er schon gemeint haben? Brettspiele wie Vier Gewinnt?

  13. Re: Endlich ...

    Autor: Seitan-Sushi-Fan 21.07.12 - 14:36

    tilmank schrieb:
    ---------------------------------
    > Von Indie-Entwicklern hältst du wohl so wenig, dass du die einfach
    > ignorierst, hmm?

    Wie kommst du darauf, dass die primär für Windows entwickeln würden und nicht iOS, Android, PSN oder Xbox Live Arcade?

  14. Re: Endlich ...

    Autor: Seitan-Sushi-Fan 21.07.12 - 14:38

    bstea schrieb:
    ---------
    > Valve wird wohl kaum am Linux
    > Grafik Stack dauerhaft mitarbeiten.

    Valve arbeitet auch heute nicht daran. Valve und Intel hatten einen gemeinsamen Coding Sprint. Whoa, als ob es so etwas nicht immer und immer wieder gibt. Änderungen an Mesa kamen ausnahmslos von Intel.

  15. Re: Endlich ...

    Autor: tilmank 21.07.12 - 14:43

    Seitan-Sushi-Fan schrieb:
    > Wie kommst du darauf, dass die primär für Windows entwickeln würden und
    > nicht iOS, Android, PSN oder Xbox Live Arcade?
    Primär ist doch wurscht; sie tun es!


    "Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, sprich, du kannst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

    Du fühlst dich durch einen meiner Beiträge provoziert oder persönlich angegriffen? -> ¯\_(ツ)_/¯ http://www.wordforge.net/images/smilies/simpsons_nelson_haha2.jpg

  16. Re: Endlich ...

    Autor: tilmank 21.07.12 - 14:44

    Seitan-Sushi-Fan schrieb:
    > Es steht da was von „Spielen“ direkt unter einem Artikel zu
    > Valve-Spielen. Was soll er schon gemeint haben? Brettspiele wie Vier
    > Gewinnt?
    Computerspiele vielleicht, andererseits wäre das zu naheliegend..


    "Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, sprich, du kannst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

    Du fühlst dich durch einen meiner Beiträge provoziert oder persönlich angegriffen? -> ¯\_(ツ)_/¯ http://www.wordforge.net/images/smilies/simpsons_nelson_haha2.jpg

  17. Re: Endlich ...

    Autor: Anonymer Nutzer 21.07.12 - 15:21

    Was für eine sinnolse Diskussion....
    Ich will keine Konsolen PUNKT
    Ich will kein Windows PUNKT
    Und habe weder noch und freue mich auf Steam4Linux PUNKT

    Wenn hier irgendein Oberschlauberger meint, native Linuxgames können durch Konsolen oder Gott bewahre Streams ersetzt werden, so möge er dies tun, ist aber keine Alternative für Leute die eben nur deswegen Windows auf der Kiste haben.

  18. Re: Endlich ...

    Autor: tilmank 21.07.12 - 15:37

    providus schrieb:
    > Was für eine sinnolse Diskussion...
    Sind sie das nicht meistens? :D


    "Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, sprich, du kannst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

    Du fühlst dich durch einen meiner Beiträge provoziert oder persönlich angegriffen? -> ¯\_(ツ)_/¯ http://www.wordforge.net/images/smilies/simpsons_nelson_haha2.jpg

  19. Re: Endlich ...

    Autor: BLi8819 21.07.12 - 15:54

    > Selbst Microsoft bringt keine Spiele mehr für sein eigenes PC-Betriebssystem raus.

    Ne, aber für ihre Konsole...

  20. Re: Endlich ...

    Autor: bstea 21.07.12 - 16:02

    Dann lies mal die ersten beiden Absätze des Artikels. Denn diese vermitteln einen anderen Eindruck.
    Ich kann Valve Verhalten nur damit erklären, dass sie einen möglichst großen Kundenkreis für ihr erstens Release haben wollen um den Markt zu erforschen. Schließlich existieren mit AMD und Nvidia bereits schon 2 brauchbare performante Treiber.
    Dann kann auch mit Zahlen belegt werden, ob Linuxer wirklich mehr ausgeben bzw. ausgeben würden, wenn die Spiele nur verfügbar wären.

    --
    Erst wenn der letzte Baum gefällt, der letzte Fluss gestaut und der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr feststellen, dass man Biber nicht essen kann!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über experteer GmbH, Lauffen am Neckar
  2. Evangelisches Krankenhaus Königin Elisabeth Herzberge gGmbH, Berlin
  3. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  4. über experteer GmbH, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. FIFA 21 Standard Edition PS4 (inkl. kostenlosem PS5-Upgrade) für 55€, FIFA 21 Standard Edition...
  2. 10,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobilfunk: UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet
Mobilfunk
UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet

Sie haben Deutschland zum Mobilfunk-Entwicklungsland gemacht und wurden heute mit dem Nobelpreis ausgezeichnet: die Auktionstheorien von Paul R. Milgrom und Robert B. Wilson.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Coronakrise Deutsche Urlaubsregionen verzeichnen starke Mobilfunknutzung
  2. LTE Telekom benennt weitere Gewinner von "Wir jagen Funklöcher"
  3. Mobilfunk Rufnummernportierung darf maximal 7 Euro kosten

Watch SE im Test: Apples gelungene Smartwatch-Alternative
Watch SE im Test
Apples gelungene Smartwatch-Alternative

Mit der Watch SE bietet Apple erstmals parallel zum Topmodell eine zweite, günstigere Smartwatch an. Die Watch SE eignet sich unter anderem für Nutzer, die auf die Blutsauerstoffmessung verzichten können.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple WatchOS 7.0.3 behebt Reboot-Probleme der Apple Watch 3
  2. Series 6 im Test Die Apple Watch zwischen Sport, Schlaf und Sättigung
  3. Apple empfiehlt Neuinstallation Probleme mit WatchOS 7 und Apple Watch lösbar

Apple: iPhone 12 bekommt Magnetrücken und kleinen Bruder
Apple
iPhone 12 bekommt Magnetrücken und kleinen Bruder

Das iPhone 12 ist mit einem 6,1-Zoll- und das iPhone 12 Mini mit einem 5,4-Zoll-Display ausgerüstet. Ladegerät und Kopfhörer fallen aus Gründen des Umweltschutzes weg.

  1. Apple iPhone 12 Pro und iPhone 12 Pro Max werden größer
  2. Apple iPhone 12 verspätet sich
  3. Back Tap iOS 14 erkennt Trommeln auf der iPhone-Rückseite

  1. Kirin 9000: Huaweis 5-nm-Chip läuft mit 3,13 GHz
    Kirin 9000
    Huaweis 5-nm-Chip läuft mit 3,13 GHz

    Dank hohem Takt und integriertem 5G-Modem soll der Kirin 9000 sehr flott sein, das 5-nm-Verfahren sorgt für die nötige Effizienz.

  2. Rivada Networks: Trump will Parteifreunden 5G-Frequenzen verschaffen
    Rivada Networks
    Trump will Parteifreunden 5G-Frequenzen verschaffen

    Laut Informationen von CNN soll Donald Trump Republikanern helfen, die in Rivada Networks investiert haben, um ein nationales 5G-Netz zu errichten.

  3. 2FA deaktiviert: Trumps Twitter-Account wieder gehackt
    2FA deaktiviert
    Trumps Twitter-Account wieder gehackt

    Am Freitag machten sich Medien noch über einen Tweet von US-Präsident Trump lustig. Dahinter könnte ein Hacker aus den Niederlanden gesteckt haben.


  1. 19:34

  2. 19:19

  3. 19:11

  4. 17:36

  5. 17:17

  6. 17:00

  7. 16:42

  8. 16:17