Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Stratis: Red Hat arbeitet an…

Traue ich Red Hat zu

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Traue ich Red Hat zu

    Autor: querschlaeger 03.08.17 - 08:48

    Ich traue Red Hat zu, dass Stratis mit allen Funktionen fertig (=stabil) wird, bevor btrfs mit allen Funktionen stabil laufen wird. Ich dachte ja btrfs wäre endlich mal eine sinnvolle Alternative für ZFS, aber das für mich wichtige Feature Raid 5 bzw. 6 ist ja noch nicht einmal stabil und es wird vor einer produktiven Verwendung gewarnt.

    P.S.: Die Snapshotfunktion von ZFS in Kombination mit Samba ist für Windowsclients echt genial. Man kann sehr komfortabel unter Windows die Revisionen von Dateien durchsuchen und bei Bedarf alte Versionen wiederherstellen. Kann btrfs das auch?

  2. Re: Traue ich Red Hat zu

    Autor: M wie Meikel 03.08.17 - 15:02

    querschlaeger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich traue Red Hat zu, dass Stratis mit allen Funktionen fertig (=stabil)
    > wird, bevor btrfs mit allen Funktionen stabil laufen wird.

    Wenn Red Hat sich von BtrFS zurückzieht, dann sieht das für mich danach aus, dass die das als gescheitert betrachten und da nicht weiter investieren. Wenn man merkt, dass man ein totes Pferd reitet, sollte man bekanntlich davon absteigen.

    > Ich dachte ja
    > btrfs wäre endlich mal eine sinnvolle Alternative für ZFS,

    Das war ja mal die Idee.

    > P.S.: Die Snapshotfunktion von ZFS in Kombination mit Samba ist für
    > Windowsclients echt genial.

    Nicht nur in Kombination mit Samba. :-) Sehr schick finde ich auch das Konzept, mehrere Dateisysteme in einem Storage-Pool zu haben. Zusammen mit Copy-on-write werden damit Snapshots und Klone vergleichsweise trivial, und darauf kann man dann wieder andere nützliche Eigenschaften aufbauen.

    Ich denke, das Btrfs daran gescheitert ist, ZFS um eine Vielzahl an Optionen und "Optimierungen" zu übertreffen. Irgendwer meint, dass COW in bestimmten Fällen nicht gut für die Performance ist, also muss man das bei Btrfs abschalten können, mit allen Seiteneffekten und Problemen, die das mit sich bringt. Irgendwer meint, dass ein Dateisystem unbedingt ein Dienstprogramm zum Defragmentieren haben muss, also bekommt Btrfs so etwas und die nötigen Schnittstellen dazu. So etwas macht den Code komplexer und irgendwann findet sich in dem Dschungel niemand mehr zurecht.

    Bei ZFS wird praktisch seit der ersten Version bemängelt, dass man keine Platten (genauer: vdevs) aus einem Pool entfernen kann. Sun hat das damals schon auf die lange Bank geschoben, weil es größere Änderungen am Code bedeuten würde und sie den Fokus erst einmal auf Stabilität gelegt haben. Oracle hat das im wesentlichen so beibehalten. Mit Blick auf BtrFS war das wohl eine gute Entscheidung.

    > Kann btrfs das auch?

    Ja, simple Snapshots gehen auch. Wobei es da IIRC noch ein paar Kleinigkeiten zu beachten gilt.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. SICK AG, Waldkirch-Buchholz
  2. über Jobware Personalberatung, Großraum Aachen
  3. GIGATRONIK München GmbH, München
  4. BG-Phoenics GmbH, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 499,99€
  2. (-8%) 45,99€
  3. 25,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Amazon Video auf Apple TV im Hands on: Genau das fehlt auf dem Fire TV
Amazon Video auf Apple TV im Hands on
Genau das fehlt auf dem Fire TV
  1. Amazon Verkaufsbann für Apple TV bleibt bestehen
  2. Smartphone-Speicherkapazität Wie groß der Speicher eines iPhones sein sollte
  3. Mate 10 Pro im Test Starkes Smartphone mit noch unauffälliger KI

Twitch, Youtube Gaming und Mixer: Weltweites Aufmerksamkeitsdefizit
Twitch, Youtube Gaming und Mixer
Weltweites Aufmerksamkeitsdefizit
  1. Kiyo und Seiren X Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer
  2. Roboter Megabots kündigt Video vom Roboterkampf an
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

Umrüstung: Wie der Elektromotor in den Diesel-Lkw kommt
Umrüstung
Wie der Elektromotor in den Diesel-Lkw kommt
  1. LEVC London bekommt Elektrotaxis mit Range Extender
  2. Vehicle-to-Grid Honda macht Elektroautos zu Stromnetz-Puffern
  3. National Electric Vehicle Sweden Der Saab 9-3 ist zurück als Elektroauto

  1. Private Division: Rockstar-Games-Firma gründet Ableger für AAA-Indiegames
    Private Division
    Rockstar-Games-Firma gründet Ableger für AAA-Indiegames

    Die Spielentwickler Patrice Désilets (Assassin's Creed), Ben Cousins (Battlefield) und Marcus Letho (Halo) produzieren ihr nächstes Werk zusammen mit einem neuen Ableger von Take 2 - der Firma hinter Rockstar und 2K Games. Private Division soll sich auf hochkarätige Indiegames konzentrieren.

  2. Klage erfolgreich: BND darf deutsche Metadaten nicht beliebig sammeln
    Klage erfolgreich
    BND darf deutsche Metadaten nicht beliebig sammeln

    Der Bundesnachrichtendienst muss seine Metadaten-Sammlung einschränken. Selbst in anonymisierter Form gebe es dafür keine gesetzliche Grundlage, entschied das Bundesverwaltungsgericht.

  3. Neuer Bericht: US-Behörden sollen kommerzielle Cloud-Dienste nutzen
    Neuer Bericht
    US-Behörden sollen kommerzielle Cloud-Dienste nutzen

    Ein Beratergremium der US-Regierung empfiehlt ihren Bundesbehörden, eigene IT-Lösungen aufzugeben und stattdessen stärker auf kommerzielle Cloud-Dienste zu setzen. Damit würden nicht nur Kosten gespart, die Cloud sei auch sicherer.


  1. 16:10

  2. 15:30

  3. 15:19

  4. 14:50

  5. 14:44

  6. 14:43

  7. 14:05

  8. 12:55