1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Support-Ende von Windows 7: Für wen…

Support-Ende von Windows 7: Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist

Windows 7 erreicht sein Lebensende (End of Life) und wird von Microsoft künftig nicht mehr mit Updates versorgt. Lohnt sich ein Umstieg auf Linux statt auf Windows 10? Wir finden: in den meisten Fällen schon.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Linux nutzen aus einer Einstellung heraus? 2

    Acid 303 | 15.01.20 10:55 15.01.20 12:24

  2. Ich nutze die 3 gängigen Betriebssysteme und bin zufrieden damit :) 5

    hattabatatta | 15.01.20 06:17 15.01.20 10:22

  3. Windows 10 bedenklich 2

    Lebenszeitvermeider | 14.01.20 20:35 15.01.20 09:58

  4. abgesehen von 2 fehlenden Aspekten ein sehr informativer Artikel 1

    tearcatcher | 15.01.20 01:46 15.01.20 01:46

  5. Artikelbild Caganer - Pinguin 1

    Wallet | 15.01.20 01:22 15.01.20 01:22

  6. Und die Pro-User schreiben sich die Finger wund... (Seiten: 1 2 ) 25

    luxamman | 14.01.20 10:46 14.01.20 20:03

  7. Unversierte Endanwender bleiben bei Windows 17

    MTB11 | 14.01.20 10:01 14.01.20 20:02

  8. Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist? 2

    ssj3rd | 14.01.20 19:41 14.01.20 19:44

  9. Naja, solange das Windows 10 Gratis-Upgrade noch funktioniert, kein Grund für Linux 14

    stoney0815 | 14.01.20 10:02 14.01.20 19:30

  10. Win7 --> Linux Mint, vor 3 Wochen erfolgreich erledigt 2

    rrbdh8X2 | 14.01.20 18:18 14.01.20 18:42

  11. Es lohnt sich nur begrenzt 1

    ilovekuchen | 14.01.20 17:39 14.01.20 17:39

  12. IMHO: Früher vs Heute 3

    gentux | 14.01.20 09:43 14.01.20 17:36

  13. Start-Menü ... Windows 10 nicht ohne Kacheln daherkommt 1

    Voutare | 14.01.20 16:27 14.01.20 16:27

  14. Hinweis auf den Supportzeitraum fehlt... 7

    h3nNi | 14.01.20 13:16 14.01.20 15:51

  15. An der Updatepflicht sind die Anwender schuld 13

    Bandyt | 14.01.20 09:20 14.01.20 14:37

  16. KDE Plasma 5.18 vereinheitlicht "Look" von Qt/GTK 9

    yukawa | 14.01.20 12:10 14.01.20 14:26

  17. Der Artikel in Kurzform 11

    backslash | 14.01.20 09:19 14.01.20 13:31

  18. windows 8.1 fuer aeltere hardware 1

    narfomat | 14.01.20 13:10 14.01.20 13:10

  19. Linux auf dem Desktop Windows10 in der Cloud 2

    CraWler | 14.01.20 12:42 14.01.20 12:43

  20. Re: Ihr habt macOS falsch geschrieben... da steht "Linux".

    tux. | 14.01.20 11:59 Das Thema wurde verschoben.

  21. Vorzüglicher Artikel 3

    TheJJJ | 14.01.20 11:06 14.01.20 11:56

  22. Videoschnitt und Audiobearbeitung 1

    janoP | 14.01.20 10:38 14.01.20 10:38

  23. @golem 1

    Flatsch | 14.01.20 09:39 14.01.20 09:39

  24. Ich befuerchte .... 1

    PatrickSchlegel | 14.01.20 09:35 14.01.20 09:35

  25. @Golem: Update auf Windows 10 nur mit "Tricks und Kniffe[n]"? 1

    Wechselgänger | 14.01.20 09:33 14.01.20 09:33

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. ABUS Security-Center GmbH & Co. KG, Affing (bei Augsburg)
  2. über duerenhoff GmbH, München
  3. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  4. Deloitte, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. externe HDDs für PS4/XBO reduziert und Transformers 5 Movie Collection für 19,99€)
  2. (aktuell u. a. Acer XB241YU 165 Hz/WQHD für 349€ + Versand statt 438,44€ im Vergleich)
  3. 49,90€ + Versand (Vergleichspreis ca. 69€ + Versand)
  4. (u. a. Hitman 2 für 7,99€ und Ghost Recon Wildlands für 12,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dreams im Test: Bastelwastel im Traumiversum
Dreams im Test
Bastelwastel im Traumiversum

Bereits mit Little Big Planet hat das Entwicklerstudio Media Molecule eine Kombination aus Spiel und Editor produziert, nun geht es mit Dreams noch ein paar Schritte weiter. Mit dem PS4-Titel muss man sich fast schon anstrengen, um nicht schöne Eigenkreationen zu erträumen.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Ausdiskutiert Sony schließt das Playstation-Forum
  2. Sony Absatz der Playstation 4 geht weiter zurück
  3. PS4-Rücktasten-Ansatzstück im Test Tuning für den Dualshock 4

Alphakanal: Gimp verrät Geheimnisse in Bildern
Alphakanal
Gimp verrät Geheimnisse in Bildern

Wer in Gimp in einem Bild mit Transparenz Bildbereiche löscht, der macht sie nur durchsichtig. Dieses wenig intuitive Verhalten kann dazu führen, dass Nutzer ungewollt Geheimnisse preisgeben.


    Geforce Now im Test: Nvidia nutzt einzigartige CPU und GPU
    Geforce Now im Test
    Nvidia nutzt einzigartige CPU und GPU

    Wer mit Nvidias Geforce Now spielt, bekommt laut Performance Overlay eine RTX 2060c oder RTX 2080c, tatsächlich aber werden eine Tesla RTX T10 als Grafikkarte und ein Intel CC150 als Prozessor verwendet. Die Performance ist auf die jeweiligen Spiele abgestimmt, vor allem mit Raytracing.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Cloud Gaming Activision Blizzard zieht Spiele von Geforce Now zurück
    2. Nvidia-Spiele-Streaming Geforce Now kostet 5,49 Euro pro Monat
    3. Geforce Now Nvidias Cloud-Gaming-Dienst kommt noch 2019 für Android

    1. Neue Infrastruktur: Berliner Kammergericht darf wieder ins Landesnetz
      Neue Infrastruktur
      Berliner Kammergericht darf wieder ins Landesnetz

      Fast ein halbes Jahr hat das Berliner Kammergericht nach einem Trojaner-Angriff im Notbetrieb gearbeitet. Nun soll das Gericht wieder ans Berliner Landesnetz angeschlossen werden - mit Laptops, die die Mitarbeiter statt USB-Sticks mit nach Hause nehmen können.

    2. EU-Kommission: Behördenmitarbeiter sollen Signal verwenden
      EU-Kommission
      Behördenmitarbeiter sollen Signal verwenden

      Nach Datenpannen und Spionage setzt die EU-Kommission auf den Messenger Signal. Allerdings kann der Messenger nicht zur Kommunikation mit dem EU-Parlament eingesetzt werden - dort verbietet die IT-Abteilung die Installation und verweist auf Whatsapp.

    3. Shopify: Libra Association bekommt neues Mitglied
      Shopify
      Libra Association bekommt neues Mitglied

      Nach zahlreichen prominenten Abgängen im letzten Jahr bekommt Facebooks Digitalwährung Libra neuen Schwung: Die E-Commerce-Plattform Shopify tritt dem Projekt bei. Damit könnten rund eine Million Händler die Digitalwährung nutzen, sofern sie wie angekündigt dieses Jahr kommt.


    1. 15:33

    2. 14:24

    3. 13:37

    4. 13:12

    5. 12:40

    6. 19:41

    7. 17:39

    8. 16:32