1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Support-Ende von Windows 7: Für wen…

Alle Jahre wieder, siegt Linux...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Alle Jahre wieder, siegt Linux...

    Autor: wolliden 14.01.20 - 20:12

    "Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist"

    Halt wie immer, kommt so ein Artikel bei vermeintlich passendem Anlass. Im kommenden Jahr wird Linux sicher auf dem Endnutzer-Desktop ankommen? Auch jetzt nicht. Das Problem ist schlicht die Uneinheitlichkeit der Distributionen. Eine Qual der Wahl kann nämlich auch abschrecken.
    Ganz sicher gilt der nur für die Frickelfraktion, schmerzfrei und verzichtsbereit. Das ist das eine Prozent der aktuellen Nutzer, oder wo die Kiddis/Enkel die Hardware pflegen.
    Ich hatte schon Anfragen, weil "das ist ja kostenlos". Nach einer Demonstration und der Frage, ob sie denn jemanden hätten, der das ganze kostenlos verwaltet, fanden die alle W10 richtig toll. Ach ja, das teuer bezahlte MS Office Outlook sollte natürlich weiter laufen, oder der Updater für das Navi...

    Ich bin selber unter den drei gängigen Systemen unterwegs, und selbst mit Mint muss ich stets ein Windows VM pflegen, oder widerspenstige Mono Programme. Oder WINE. Oder JRE.

    Da stellt sich einfach die Frage, ob es dann nicht doch effizienter ist, ein Betriebssystem zu verwenden, wo so gut wie jede Anwendung dieser Welt läuft. Wo man nicht Geldgeiern wie Apple ausgeliefert ist und man sich wegen nicht mehr supporteter Hardware schweineteuren Kram alle fünf Jahre neu kaufen soll. Oder man sich wegen angeblich dummer Fragen von irgendwelchen politisch verblendeten Computernutzern maßregeln lassen muss.

    Kurz, bei aller Freundschaft zu freier Software, will ich bzw. wollen andere einfach ihren Kram mit dem PC/Notebook erledigen, möglichst kostengünstig und einfach. Oma schneidet ihre Videos von den Enkeln, und hat das gekaufte Programm sogar selber installiert, oder baut ein Fotobuch mit einem anderen. Oder, man installiert sich seinen Internetbrowser der eigenen Wahl, ohne sich Gedanken über Repos, Pakete, oder sonstiges machen zu müssen.

  2. Re: Alle Jahre wieder, siegt Linux...

    Autor: Wurzelgnom 14.01.20 - 22:06

    Naja, aber vielleicht ist Linux für den einen oder anderen trotzdem interessant und gerade jetzt zu diesem Zeitpunkt. Gefrickel ist das doch eigentlich nur, wenn man mit dem Kopf durch die Wand möchte und erzwingen möchte die Software weiterzunutzen die man unter Windows hatte.

    Niemand zwingt die Nutzer jetzt NUR noch Linux zu nutzen. Der eine Windows der andere Linux.
    Ich nutze Linux seid 2005, 15 Jahre.
    Ich finde die Vielfalt toll, wenn mir der eine Desktop nicht mehr gefällt nehme ich den nächsten.
    So weit auseinander sind die Distributionen nun auch nicht. ;-)
    Wenn man so lange von Windows weg ist und man mal wieder Windows bei jemanden "betreuen" muss merkt man deutlich wie Windows aus zusammengeklebten Elementen zusammengesetzt ist.
    Und bei "Sicherheitsqualitäts-Rollup" bekomme ich einen Krampf.
    Windows ist wie Diesel fahren, Linux wie elektrisch Fahren.
    Windows ist wie Fleisch, Linux ist wie Vegan
    Windows ist Konsum, Linux ist nachhaltig
    Windows ist Abhängigkeit, Linux ist Freiheit
    :-)

    Aber das ist meine Meinung, Windows hat sicherlich für den einen oder anderen einen Nutzen. Es gibt genug User da draussen bei denen Windows eben nicht so funktioniert wie es soll.

    Neee sorry, ich bleib bei Linux.

  3. Re: Alle Jahre wieder, siegt Linux...

    Autor: Elizaroth 14.01.20 - 22:29

    Wurzelgnom schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Windows ist wie Fleisch, Linux ist wie Vegan

    Danke für den Hinweis. Da bleib ich doch gleich viel lieber bei meinem Windows 10! :)

  4. Re: Alle Jahre wieder, siegt Linux...

    Autor: Cerdo 15.01.20 - 13:34

    Elizaroth schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wurzelgnom schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Windows ist wie Fleisch, Linux ist wie Vegan
    >
    > Danke für den Hinweis. Da bleib ich doch gleich viel lieber bei meinem
    > Windows 10! :)
    Das ist die Einstellung! Hauptsache beim alten, "normalen" bleiben, ja keine Umstände. Egal ob Microsoft irgendwann anfängt, die Bilder deiner Kinder auf Pornoseiten zu stellen (steht dann in den AGB) und deine Webcam auf Twitch stellt. Ein paar "Veganer" werden sich aufregen, aber den meisten ist es doch egal.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Vorwerk Services GmbH, Wuppertal
  2. finanzen.de, Berlin
  3. Dataport, Hamburg
  4. Zeppelin GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-30%) 41,99€
  2. 39,99€
  3. (-72%) 16,99€
  4. 15,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Support-Ende von Windows 7: Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist
Support-Ende von Windows 7
Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist

Windows 7 erreicht sein Lebensende (End of Life) und wird von Microsoft künftig nicht mehr mit Updates versorgt. Lohnt sich ein Umstieg auf Linux statt auf Windows 10? Wir finden: in den meisten Fällen schon.
Von Martin Loschwitz

  1. Lutris EA verbannt offenbar Linux-Gamer aus Battlefield 5
  2. Linux-Rechner System 76 will eigene Laptops bauen
  3. Grafiktreiber Nvidia will weiter einheitliches Speicher-API für Linux

Elektroautos in Tiefgaragen: Was tun, wenn's brennt?
Elektroautos in Tiefgaragen
Was tun, wenn's brennt?

Was kann passieren, wenn Elektroautos in einer Tiefgarage brennen? Während Brandschutzexperten dringend mehr Forschung fordern und ein Parkverbot nicht ausschließen, wollen die Bundesländer die Garagenverordnung verschärfen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mercedes E-Econic Daimler elektrifiziert den Müllwagen
  2. Umweltprämie für Elektroautos Regierung verzögert Prüfung durch EU-Kommission
  3. Intransparente Preise Verbraucherschützer mahnen Ladenetzbetreiber New Motion ab

Amazon, Netflix und Sky: Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming
Amazon, Netflix und Sky
Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming

In diesem Jahr wird sich der Video-Streaming-Markt in Deutschland stark verändern. Der Start von Disney+ setzt Netflix, Amazon und Sky gehörig unter Druck. Die ganz großen Umwälzungen geschehen vorerst aber woanders.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Peacock NBC Universal setzt gegen Netflix auf Gratis-Streaming
  2. Joyn Plus+ Probleme bei der Kündigung
  3. Android TV Magenta-TV-Stick mit USB-Anschluss vergünstigt erhältlich

  1. ERP-Software: S/4 HANA liegt erstmals vor der Business Suite
    ERP-Software
    S/4 HANA liegt erstmals vor der Business Suite

    Die SAP-Anwenderfirmen haben den Umstieg vollzogen. Die Investitionen fließen in das neuere Produkt, so wie von SAP geplant. Wenn auch später, als viele erwartet haben.

  2. Eclipse Foundation: Java-EE-Nachfolger Jakarta EE 9 soll Mitte 2020 erscheinen
    Eclipse Foundation
    Java-EE-Nachfolger Jakarta EE 9 soll Mitte 2020 erscheinen

    Nachdem Oracle den Code von Java EE an die Eclipse Foundation abgegeben hat, erfolgte die Umbenennung der Java Enterprise Plattform in Jakarta. Mit Jakarta EE 9.0 soll in diesem Jahr eine erste eigenständige Version erscheinen.

  3. Smartphones: Qualcomm nutzt RISC-V in Snapdragon-Chips
    Smartphones
    Qualcomm nutzt RISC-V in Snapdragon-Chips

    Einer der größten SoC-Entwickler setzt mittlerweile auf RISC-V: Qualcomm integriert Kerne mit der offenen Befehlssatzarchitektur für den Embedded-Einsatz in aktuellen und zukünftigen Snapdragon-Chips.


  1. 16:03

  2. 15:37

  3. 15:12

  4. 14:34

  5. 14:12

  6. 13:47

  7. 13:25

  8. 13:12