1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Support-Ende von Windows 7…

Alle Jahre wieder, siegt Linux...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Alle Jahre wieder, siegt Linux...

    Autor: wolliden 14.01.20 - 20:12

    "Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist"

    Halt wie immer, kommt so ein Artikel bei vermeintlich passendem Anlass. Im kommenden Jahr wird Linux sicher auf dem Endnutzer-Desktop ankommen? Auch jetzt nicht. Das Problem ist schlicht die Uneinheitlichkeit der Distributionen. Eine Qual der Wahl kann nämlich auch abschrecken.
    Ganz sicher gilt der nur für die Frickelfraktion, schmerzfrei und verzichtsbereit. Das ist das eine Prozent der aktuellen Nutzer, oder wo die Kiddis/Enkel die Hardware pflegen.
    Ich hatte schon Anfragen, weil "das ist ja kostenlos". Nach einer Demonstration und der Frage, ob sie denn jemanden hätten, der das ganze kostenlos verwaltet, fanden die alle W10 richtig toll. Ach ja, das teuer bezahlte MS Office Outlook sollte natürlich weiter laufen, oder der Updater für das Navi...

    Ich bin selber unter den drei gängigen Systemen unterwegs, und selbst mit Mint muss ich stets ein Windows VM pflegen, oder widerspenstige Mono Programme. Oder WINE. Oder JRE.

    Da stellt sich einfach die Frage, ob es dann nicht doch effizienter ist, ein Betriebssystem zu verwenden, wo so gut wie jede Anwendung dieser Welt läuft. Wo man nicht Geldgeiern wie Apple ausgeliefert ist und man sich wegen nicht mehr supporteter Hardware schweineteuren Kram alle fünf Jahre neu kaufen soll. Oder man sich wegen angeblich dummer Fragen von irgendwelchen politisch verblendeten Computernutzern maßregeln lassen muss.

    Kurz, bei aller Freundschaft zu freier Software, will ich bzw. wollen andere einfach ihren Kram mit dem PC/Notebook erledigen, möglichst kostengünstig und einfach. Oma schneidet ihre Videos von den Enkeln, und hat das gekaufte Programm sogar selber installiert, oder baut ein Fotobuch mit einem anderen. Oder, man installiert sich seinen Internetbrowser der eigenen Wahl, ohne sich Gedanken über Repos, Pakete, oder sonstiges machen zu müssen.

  2. Re: Alle Jahre wieder, siegt Linux...

    Autor: Wurzelgnom 14.01.20 - 22:06

    Naja, aber vielleicht ist Linux für den einen oder anderen trotzdem interessant und gerade jetzt zu diesem Zeitpunkt. Gefrickel ist das doch eigentlich nur, wenn man mit dem Kopf durch die Wand möchte und erzwingen möchte die Software weiterzunutzen die man unter Windows hatte.

    Niemand zwingt die Nutzer jetzt NUR noch Linux zu nutzen. Der eine Windows der andere Linux.
    Ich nutze Linux seid 2005, 15 Jahre.
    Ich finde die Vielfalt toll, wenn mir der eine Desktop nicht mehr gefällt nehme ich den nächsten.
    So weit auseinander sind die Distributionen nun auch nicht. ;-)
    Wenn man so lange von Windows weg ist und man mal wieder Windows bei jemanden "betreuen" muss merkt man deutlich wie Windows aus zusammengeklebten Elementen zusammengesetzt ist.
    Und bei "Sicherheitsqualitäts-Rollup" bekomme ich einen Krampf.
    Windows ist wie Diesel fahren, Linux wie elektrisch Fahren.
    Windows ist wie Fleisch, Linux ist wie Vegan
    Windows ist Konsum, Linux ist nachhaltig
    Windows ist Abhängigkeit, Linux ist Freiheit
    :-)

    Aber das ist meine Meinung, Windows hat sicherlich für den einen oder anderen einen Nutzen. Es gibt genug User da draussen bei denen Windows eben nicht so funktioniert wie es soll.

    Neee sorry, ich bleib bei Linux.

  3. Re: Alle Jahre wieder, siegt Linux...

    Autor: Elizaroth 14.01.20 - 22:29

    Wurzelgnom schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Windows ist wie Fleisch, Linux ist wie Vegan

    Danke für den Hinweis. Da bleib ich doch gleich viel lieber bei meinem Windows 10! :)

  4. Re: Alle Jahre wieder, siegt Linux...

    Autor: Cerdo 15.01.20 - 13:34

    Elizaroth schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wurzelgnom schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Windows ist wie Fleisch, Linux ist wie Vegan
    >
    > Danke für den Hinweis. Da bleib ich doch gleich viel lieber bei meinem
    > Windows 10! :)
    Das ist die Einstellung! Hauptsache beim alten, "normalen" bleiben, ja keine Umstände. Egal ob Microsoft irgendwann anfängt, die Bilder deiner Kinder auf Pornoseiten zu stellen (steht dann in den AGB) und deine Webcam auf Twitch stellt. Ein paar "Veganer" werden sich aufregen, aber den meisten ist es doch egal.

  5. Re: Alle Jahre wieder, siegt Linux...

    Autor: Tuxinator 28.01.20 - 22:54

    Cerdo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Elizaroth schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wurzelgnom schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Windows ist wie Fleisch, Linux ist wie Vegan
    > >
    > > Danke für den Hinweis. Da bleib ich doch gleich viel lieber bei meinem
    > > Windows 10! :)
    > Das ist die Einstellung! Hauptsache beim alten, "normalen" bleiben, ja
    > keine Umstände. Egal ob Microsoft irgendwann anfängt, die Bilder deiner
    > Kinder auf Pornoseiten zu stellen (steht dann in den AGB) und deine Webcam
    > auf Twitch stellt. Ein paar "Veganer" werden sich aufregen, aber den
    > meisten ist es doch egal.

    Ja ist doch egal wenn M$ alle Daten absaugt, das nächste Update schrottet den PC bestimmt und der es nicht kapiert zahlt auch noch dafür. Selbst schuld.
    Lieber stressfrei Linux nutzen - lass doch die Anderen den Ärger haben.......

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT Netzwerk Administrator (m/w/d)
    ST Extruded Products Group (STEP-G), Bonn
  2. Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bereich digitale Transformation und digitale Start-ups (w/m/d)
    Forschungszentrum Jülich GmbH, Berlin
  3. IT Projektleiter (m/w/d) interne Digitalisierung
    Dürr IT Service GmbH, Bietigheim-Bissingen
  4. (Senior) Cloud Developer (m/w/d)
    AUSY Technologies Germany AG, verschiedene Standorte

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Anno 1800 - Investorenausgabe für 39,99€, God of War für 31,99€, RDR 2 Ultimate...
  2. (u. a. Watch Dogs Legion - Gold Edition für 29,99€, Immortal: Fenxy Rising - Gold Edition für...
  3. 99€ statt 124,99€
  4. 79€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Deklaratives Linux: Keine Angst vor Nix
Deklaratives Linux
Keine Angst vor Nix

NixOS ist genial zum Deployen von Software, doch der Einstieg ist hart. Über eine rasant wachsende Linux-Distribution und ihre Community, die viel erreicht.
Ein Erfahrungsbericht von Lennart Mühlenmeier

  1. Proton Epics Anti-Cheat-Tool läuft auf Linux
  2. Datenleck Sicherheitslücke im Shop von Tuxedo entdeckt und geschlossen
  3. Linux Treiberentwicklung fast ohne Hardware

Sid Meier's Pirates angespielt: Kaperfahrt in der Karibik
Sid Meier's Pirates angespielt
Kaperfahrt in der Karibik

Mit Pirates schuf Sid Meier vor 35 Jahren einen Klassiker. Wie spielt sich das frühe Open-World-Abenteuer heute?
Von Andreas Altenheimer


    WLAN erklärt: So erreichen Funknetzwerke Gigabit-Datenraten
    WLAN erklärt
    So erreichen Funknetzwerke Gigabit-Datenraten

    Mehr Antennen, mehr Frequenzbänder, mehr Bandbreite: Hohe Datenraten per Funk brauchen viele Ressourcen - und eine effektive Fehlerbehandlung.
    Von Johannes Hiltscher

    1. 802.11be Qualcomm steigt in die Welt von Wi-Fi 7 ein
    2. Im Maschinenraum Die Funktechnik hinter WLAN
    3. 802.11be Broadcom stellt komplettes Wi-Fi 7 Chip-Portfolio vor