1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Support-Ende von Windows 7: Für wen…
  6. Thema

Eine häufige Software für Normalos fehlt noch

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Eine häufige Software für Normalos fehlt noch

    Autor: wolliden 15.01.20 - 12:55

    mark.wolf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wozu dieser ELSTER Mist?

    Ja, weshalb nutzt man nicht die Adler Tippa, statt enes PC? Fragen über Fragen.

    Bei der unsäglichen Mischung aus Vorurteilen, Ahnungslosigkeit, Lernresistenz, und mutwillig verbreiteten politisch motivierten Desinformationen bei so vielen hier bezüglich Linux und Windows, sollte man besser einfach Lesen, Kopfschütteln, und mit der nächsten Nachricht weitermachen. JTFR.

    Schönen Tag noch, ich muss jetzt erst mal die lokale Installation von ElsterFormular auf den aktuellen Stand bringen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.01.20 12:57 durch wolliden.

  2. Re: Eine häufige Software für Normalos fehlt noch

    Autor: Neuro-Chef 16.01.20 - 23:07

    tux. schrieb:
    > Verfolg mal spaßeshalber die Pwn2own-Wettbewerbe. Der Webbrowser ist das
    > Haupteinfallstor für Schadsoftware - weil er inzwischen viel zu viel "kann".
    Mal überlegen, mit welcher Software nimmt man ansonsten noch mehrfach täglich Kontakt zu diversen fremden Servern auf? Eben.

    > Java-Spezialsoftware macht mir da weniger Sorgen.
    Und ganz besonders, wenn sie nur lokal eigene Daten verarbeitet? ;)

    -> Heul' doch! ¯\_(ツ)_/¯

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. « – Vollkommen Irrer ಠ_ಠ

    Verifizierter Top 500 Poster!

  3. Re: Eine häufige Software für Normalos fehlt noch

    Autor: Spiritogre 19.01.20 - 17:48

    Du hättest deinem Papa mit einem iPad eine wesentlich bessere Freude bereitet...

  4. Re: Eine häufige Software für Normalos fehlt noch

    Autor: fox82 20.01.20 - 10:54

    Spiritogre schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du hättest deinem Papa mit einem iPad eine wesentlich bessere Freude
    > bereitet...

    hat er auch, nutzt er kaum bis nie *g*
    vermute weil Tastatur+Maus+großer Bildschirm doch angenehmer ist.

    Am Display Tippen und Wischen ist für Leute die nicht damit aufgewachsen sind manchmal nicht optimal.

  5. Re: Eine häufige Software für Normalos fehlt noch

    Autor: Otto d.O. 20.01.20 - 14:46

    > Wenn man nicht Intensivzocker ist, bietet einem Linux aber schon genügend Spiele, wie ein paar
    > Steam-Sachen, oder Minecraft (besser: das freie Minetest)...für mich reicht es jedenfalls.

    Sehe ich genauso - bei mir ist genau die Hälfte meiner Steam-Spiele auch für Linux verfügbar.

    Bezüglich der Steuererklärung: Ich bin Österreicher und mache Steuererklärung, Umsatzsteuervoranmeldung usw. seit jeher über den Webbrowser in FinanzOnline (die Web-Anwendung des österreichischen Finanzamtes). Sicherheitsbedenken habe ich hier keine (so spannend sind meine Steuerdaten nun auch wieder nicht); im Zweifelsfall würde ich aber eher einem aktuellen Linux mit allen Patches und aktuellem Browser mit allen Patches vertrauen als jeder beliebigen Software unter Windows. Denn wenn man schon davon ausgeht, dass Browser Einfallstore für Schadsoftware sind, warum sollte sich diese Schadsoftware auf den Browser beschränken und nicht auch von anderen Programmen, z.B. der Software für die Erfassung der Steuererklärung, die gewünschten Daten abziehen?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SCHOTT AG, Mainz
  2. DEUTSCHER GOLF VERBAND e.V., Wiesbaden
  3. Lebensversicherung von 1871 a. G. München, München
  4. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (Gaming-PCs & Notebooks, Gaming-Zubehör, Virtual Reality, Spielkonsolen und vieles mehr)
  2. 39,99€ statt 47,51€ im Vergleich
  3. (aktuell u. a. Seagate Firecuda Hybrid 2TB für 74,90€, Transcend 220S 512GB PCIe-SSD für 87...
  4. 11,98€ (Blu-ray) statt 19,99€ im Vergleich


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Coronakrise: Hardware-Industrie auf dem Weg der Besserung
Coronakrise
Hardware-Industrie auf dem Weg der Besserung

Fast alle Fabriken für Hardware laufen wieder - trotz verlängertem Chinese New Year. Bei Launches und Lieferengpässen sieht es anders aus.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Kaufberatung (2020) Die richtige CPU und Grafikkarte
  2. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen

Streaming: Zehn besondere Serien für die Zeit der Isolation
Streaming
Zehn besondere Serien für die Zeit der Isolation

Kein Kino, kein Fitnessstudio, kein Theater, keine Bars, kein gar nix. Das Coronavirus hat das Land (und die Welt) lahmgelegt, so dass viele nun zu Hause sitzen: Zeit für Serien-Streaming.
Eine Rezension von Peter Osteried

  1. Videostreaming Fox kauft Tubi für 440 Millionen US-Dollar
  2. Musikindustrie in Deutschland Mehr Umsatz dank Audiostreaming
  3. Besuch bei Justwatch Größte Streaming-Suchmaschine ohne echte Konkurrenz

Dell Ultrasharp UP3218K im Test: 8K ist es noch nicht wert
Dell Ultrasharp UP3218K im Test
8K ist es noch nicht wert

Alles fing so gut an: Der Dell Ultrasharp UP3218K hat ein schön gestochen scharfes 8K-Bild und einen erstklassigen Standfuß zu bieten. Dann kommen aber die Probleme, die beim Spiegelpanel anfangen und bis zum absurd hohen Preis reichen.
Von Oliver Nickel

  1. Dell Anleitung hilft beim Desinfizieren von Servern und Clients
  2. STG Partners Dell will RSA für 2 Milliarden US-Dollar verkaufen
  3. Concept Duet und Concept Ori Dells Dualscreen-Geräte machen Microsoft Konkurrenz