1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Support-Ende von Windows 7: Für wen…

Fedora mit Cinnamon

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Fedora mit Cinnamon

    Autor: blubby666 16.01.20 - 14:16

    Ich habe für mich und meinen Bekanntenkreis herausgefunden das Fedora als Distribution und Cinnamon als Desktop-Environment am besten funktionieren.

    Was sind eure Erfahrungen?

  2. Re: Fedora mit Cinnamon

    Autor: Neuro-Chef 16.01.20 - 17:21

    blubby666 schrieb:
    > Ich habe für mich und meinen Bekanntenkreis herausgefunden das Fedora als
    > Distribution und Cinnamon als Desktop-Environment am besten funktionieren.
    >
    > Was sind eure Erfahrungen?
    Identische Erfahrung gemacht. Sogar meine Schwester, die zwar mit PC und Internet aufwuchs, aber ein Laberfach studiert hat, konnte mit nichts weiter als den 4 dazu nötigen Befehlen von Fedora 30 auf 31 upgraden und hat letztens sogar ohne Hilfe erfolgreich einen Netzwerkdrucker in Betrieb genommen. Ursächlich hatte ich ihr Fedora letzten Herbst installiert, nachdem Windows das x-te Mal mit irgendeinem nicht zu beseitigenden Mist infiziert war.
    Cinnamon ist sowieso optimal, wenn man von Windows kommt, allein schon wegen der Shortcuts: Super+D/E oder Alt+Tab/F4. Wobei MATE oder KDE für reine Mausschubser wohl auch noch gingen. Bei XFCE oder LXQt kommt es zu sehr auf die Anpassungen der Distri an, ob das gut aussieht und direkt benutzbar ist oder erst mühselig auf gut umgefriemelt werden muss. Warum sich jemand Gnome (>=3) antut, verstehe ich aber nach wie vor nicht.
    Ich bereue nur, dass ich selbst Fedora erst 2016 getestet habe, weil es irgendwie den Ruf hatte, nichts für Linux-Anfänger zu sein. In den Jahren davor hatte ich es mal mit Ubuntu und später Mint probiert, wurde aber nicht glücklich damit.

    -> Heul' doch! ¯\_(ツ)_/¯

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. « – Vollkommen Irrer ಠ_ಠ

    Verifizierter Top 500 Poster!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. AKKA, Braunschweig
  2. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  3. Birkenstock GmbH & Co. KG, Neustadt (Wied), Köln
  4. CITTI Handelsgesellschaft mbH & Co. KG, Kiel

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-77%) 6,99€
  2. 59,99€
  3. (-72%) 8,50€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Leistungsschutzrecht: Drei Wörter sollen ...
Leistungsschutzrecht
Drei Wörter sollen ...

Der Vorschlag der Bundesregierung für das neue Leistungsschutzrecht stößt auf Widerstand bei den Verlegerverbänden. Überschriften mit mehr als drei Wörtern und Vorschaubilder sollen lizenzpfichtig sein. Dabei wenden die Verlage einen sehr auffälligen Argumentationstrick an.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht Memes sollen nur noch 128 mal 128 Pixel groß sein
  2. Leistungsschutzrecht Französische Verlage reichen Beschwerde gegen Google ein
  3. Leistungsschutzrecht Französische Medien beschweren sich über Google

Elektroautos: Die elektrischste Tiefgarage Deutschlands
Elektroautos
Die elektrischste Tiefgarage Deutschlands

Was muss passieren, damit in zehn Jahren fast jeder in der Tiefgarage sein Elektroauto laden kann? Ein Pilotprojekt bei Stuttgart soll herausfinden, welcher Aufwand auf Netzbetreiber und Eigentümer und Mieter zukommen könnte.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Renault Elektro-Twingo soll nicht schnellladefähig sein
  2. Elektromobilität Umweltbonus gilt auch für Jahreswagen
  3. Renault City K-ZE Dacia plant City-Elektroauto

Nitropad im Test: Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt
Nitropad im Test
Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt

Das Nitropad schützt vor Bios-Rootkits oder Evil-Maid-Angriffen. Dazu setzt es auf die freie Firmware Coreboot, die mit einem Nitrokey überprüft wird. Das ist im Alltag erstaunlich einfach, nur Updates werden etwas aufwendiger.
Ein Praxistest von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

  1. Nitropad X230 Nitrokey veröffentlicht abgesicherten Laptop
  2. LVFS Coreboot-Updates sollen nutzerfreundlich werden
  3. Linux-Laptop System 76 verkauft zwei Laptops mit Coreboot

  1. Elektromobilität: Neue Elektroauto-Prämie irritiert Handel und Käufer
    Elektromobilität
    Neue Elektroauto-Prämie irritiert Handel und Käufer

    Von wegen Klarheit: NRW stoppt sein eigenes Förderprogramm, einige Hersteller stocken den Umweltbonus für Elektroautos weiter auf. Und was heißt eigentlich "rückwirkend"?

  2. Kabinenroller: Microlino 2.0 und dreirädriger E-Motoroller Microletta geplant
    Kabinenroller
    Microlino 2.0 und dreirädriger E-Motoroller Microletta geplant

    Das Schweizer Unternehmen Micro zeigt auf dem Genfer Automobilsalon die zweite Generation seines elektrischen Kabinenrollers Microlino und den dreirädrigen E-Motorroller Microletta.

  3. Tester gesucht: Telekom testet besseren Mobilfunk für drinnen
    Tester gesucht
    Telekom testet besseren Mobilfunk für drinnen

    Ein neuer Repeater der Telekom kommt aus Südkorea. Der Verstärker des Funksignals für Innenräume unterstützt 4G und 5G und kann jetzt kostenlos getestet werden.


  1. 09:15

  2. 08:57

  3. 08:41

  4. 08:28

  5. 07:52

  6. 07:34

  7. 18:47

  8. 17:27