1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Support-Ende von Windows 7: Für wen…

Habe aktuell von Win7 auf Ubuntu gewechselt und nicht bereut

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Habe aktuell von Win7 auf Ubuntu gewechselt und nicht bereut

    Autor: Estimator 14.01.20 - 12:26

    Moin. Die letzte Version von Microsoft wird bei mir Win7 Pro bleiben. Den von Microsoft so gern erwünschten Umstieg - auch wenn er noch kostenlos bleibt - werde ich nicht machen. Dafür ist mir meine Privatsphäre zu wichtig. Windows10 und die Abkündigung des Supports für Win7 haben mir den nötigen Tritt in den Hintern gegeben. Da eh ein neues Notebook her musste, war Tuxedo meine Wahl. Ein bisschen Faulheit muss sein. :-) Alles ist vorkonfiguriert, die Kiste läuft jetzt im Netz und als Office-Paket kam das von Softmaker drauf. Auch eine deutsche Firma. Wer also bisher nur Windows genutzt hat, kann sorgenlos umsteigen.

  2. Re: Habe aktuell von Win7 auf Ubuntu gewechselt und nicht bereut

    Autor: tux. 14.01.20 - 12:27

    Estimator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dafür ist mir meine Privatsphäre zu wichtig.

    Hihi:
    https://linuxnews.de/2018/04/ubuntu-und-der-datenschutz/

  3. Re: Habe aktuell von Win7 auf Ubuntu gewechselt und nicht bereut

    Autor: most 14.01.20 - 12:27

    Estimator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >Wer also bisher nur Windows
    > genutzt hat, kann sorgenlos umsteigen.

    Klar, wer nur das Betriebssystem nutzt, der hat keine speziellen Anforderungen an Software :)

  4. Re: Habe aktuell von Win7 auf Ubuntu gewechselt und nicht bereut

    Autor: Quantium40 14.01.20 - 12:28

    Estimator schrieb:
    > Wer also bisher nur Windows genutzt hat, kann sorgenlos umsteigen.

    Die Sorgen fangen bei Linux in der Regel erst an, wenn man sowas elitäres wie Scannen oder Drucken will.

  5. Re: Habe aktuell von Win7 auf Ubuntu gewechselt und nicht bereut

    Autor: tux. 14.01.20 - 12:30

    Oder mit einem etwas weniger alltäglichen WLAN-Chip ins WLAN gehen. :-)

  6. Re: Habe aktuell von Win7 auf Ubuntu gewechselt und nicht bereut

    Autor: Estimator 14.01.20 - 12:31

    Für elitäre Dinge habe ich mir den Kofler gekauft.

  7. Re: Habe aktuell von Win7 auf Ubuntu gewechselt und nicht bereut

    Autor: Estimator 14.01.20 - 12:34

    Für Anfangsprobleme kann man ja das Netz per Firefox befragen. Ein bisschen Anstrengung muss schon sein, sonst ändert man nix im Leben.

  8. Re: Habe aktuell von Win7 auf Ubuntu gewechselt und nicht bereut

    Autor: tux. 14.01.20 - 12:36

    Wie denn, ohne WLAN?

  9. Re: Habe aktuell von Win7 auf Ubuntu gewechselt und nicht bereut

    Autor: Megusta 14.01.20 - 12:37

    Quantium40 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Estimator schrieb:
    > > Wer also bisher nur Windows genutzt hat, kann sorgenlos umsteigen.
    >
    > Die Sorgen fangen bei Linux in der Regel erst an, wenn man sowas elitäres
    > wie Scannen oder Drucken will.


    oh ja, das fand ich auch, erst erfreulich und dann kam die Enttäuschung.
    1. Netzwerkdrucker wurde automatisch richtig installiert
    2. Scanner aber nicht, manuelle Installation war auch nicht einfach und dann fehlen noch ein paar Funktionen

  10. Re: Habe aktuell von Win7 auf Ubuntu gewechselt und nicht bereut

    Autor: oSu. 14.01.20 - 12:41

    Estimator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Moin. Die letzte Version von Microsoft wird bei mir Win7 Pro bleiben. Den
    > von Microsoft so gern erwünschten Umstieg - auch wenn er noch kostenlos
    > bleibt - werde ich nicht machen. Dafür ist mir meine Privatsphäre zu
    > wichtig. Windows10 und die Abkündigung des Supports für Win7 haben mir den
    > nötigen Tritt in den Hintern gegeben. Da eh ein neues Notebook her musste,
    > war Tuxedo meine Wahl. Ein bisschen Faulheit muss sein. :-) Alles ist
    > vorkonfiguriert, die Kiste läuft jetzt im Netz und als Office-Paket kam das
    > von Softmaker drauf. Auch eine deutsche Firma. Wer also bisher nur Windows
    > genutzt hat, kann sorgenlos umsteigen.

    Hast Du Deinen Beitrag aus dem Ubuntu Hochglanzprospekt abgeschrieben?
    Für den unerfahrenen Benutzer ist Ubuntu schon deswegen problematisch, weil der Desktop völlig anders aussieht und bedient wird.

    Für Umsteiger sind Mint und openSUSE, wegen der Ähnlichkeit zu Windows 7, eine deutlich bessere Alternative.

    Vom Datenschutz bei Ubuntu fange ich besser gar nicht erst an.

  11. Re: Habe aktuell von Win7 auf Ubuntu gewechselt und nicht bereut

    Autor: tux. 14.01.20 - 12:42

    oSu. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für den unerfahrenen Benutzer ist Ubuntu schon deswegen problematisch, weil
    > der Desktop völlig anders aussieht und bedient wird.

    Welcher von den vielen?

    > Für Umsteiger sind Mint und openSUSE, wegen der Ähnlichkeit zu Windows 7,
    > eine deutlich bessere Alternative.

    Dir ist bekannt, dass die Desktopumgebung nicht von der Distribution abhängt?

  12. Re: Habe aktuell von Win7 auf Ubuntu gewechselt und nicht bereut

    Autor: DASPRiD 14.01.20 - 13:08

    Was seit 10 Jahren hier nie ein Problem war dank HPLip.

  13. Re: Habe aktuell von Win7 auf Ubuntu gewechselt und nicht bereut

    Autor: Estimator 14.01.20 - 13:54

    Mit Ubuntu 18.04 LTS wird der Datenschutz hoffentlich besser.
    Ausserdem, das Microsoft Office-Paket hatte mehr als 20.000 Triggerpunkte in der Software, um Daten der Nutzer zu verschicken.

    tux. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Estimator schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Dafür ist mir meine Privatsphäre zu wichtig.
    >
    > Hihi:
    > linuxnews.de

  14. Re: Habe aktuell von Win7 auf Ubuntu gewechselt und nicht bereut

    Autor: tux. 14.01.20 - 13:57

    "Office ist scheißer, also nutze ich Linuxspyware!"

    Seufz.

  15. Re: Habe aktuell von Win7 auf Ubuntu gewechselt und nicht bereut

    Autor: Estimator 14.01.20 - 13:57

    most schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Estimator schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > >Wer also bisher nur Windows
    > > genutzt hat, kann sorgenlos umsteigen.
    >
    > Klar, wer nur das Betriebssystem nutzt, der hat keine speziellen
    > Anforderungen an Software :)

    Die Software wird im Laufe der Zeit noch installiert. Der Anfang ist gemacht. Den Ärger mit Anpassungen per Shell werde ich auch noch überleben. Lieber so, als mich weiterhin im Pool der MS-Abhängigen treiben zu lassen. In "Matrix" musste Neo auch erst mal eine Pille schlucken, um wach zu werden.
    ;-)

  16. Re: Habe aktuell von Win7 auf Ubuntu gewechselt und nicht bereut

    Autor: Estimator 14.01.20 - 14:00

    tux. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie denn, ohne WLAN?

    Blödsinn. Tuxedo hat alles vorinstalliert, WLAN und LAN laufen ohne Probleme. Der Videostream der Aussenkamera läuft auch (damit man sieht, wann die Katzen wieder in`s Haus wollen...-). Ist doch alles auf einem guten Weg.

  17. Re: Habe aktuell von Win7 auf Ubuntu gewechselt und nicht bereut

    Autor: gentux 14.01.20 - 14:12

    tux. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie denn, ohne WLAN?

    Das habe ich vor Jahren bei einem Notebook mit Ralink-Netzwerkadapter (kannte die Klitsche vorher gar nicht) geschafft. Man braucht halt einen USB-Stick und lädt den Treiber zur Not mit ndiswrapper wenn es nicht anders geht. Meistens fehlt aber nur der Firmware-Blob, den kann man auch einfach als ZIP herunterladen auf einen Stick kopieren, entpacken und an die richtige Stelle kopieren und dann geht es schon.

    Würde einer die gleiche Frage zu Windows stellen, würde man ihn wohl als den grössten Noob hinstellen und ihn auslachen. Dabei hatte ich in den letzten 10 Jahren kein einziges Gerät, welches unter Windows nach einer Neuinstallation ohne Treiber direkt ins Netz kam (egal ob Wifi oder Ethernet) und meistens die Treiber CD auch verlegt oder weggeschmissen, weil veraltet.

    Darum: Man was seid ihr denn für Anfänger?

  18. Re: Habe aktuell von Win7 auf Ubuntu gewechselt und nicht bereut

    Autor: oSu. 14.01.20 - 14:15

    tux. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > oSu. schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Für den unerfahrenen Benutzer ist Ubuntu schon deswegen problematisch,
    > weil
    > > der Desktop völlig anders aussieht und bedient wird.
    >
    > Welcher von den vielen?

    Logischerweise derjenige der Defaultmäßig vorausgewählt ist.
    Mint = Cinnamon, openSUSE = KDE
    Beide Desktops imitieren mehr oder weniger die Windows 7 GUI.

    Kein Umsteiger wird anfangen alternative Desktops auszuwählen.

  19. Re: Habe aktuell von Win7 auf Ubuntu gewechselt und nicht bereut

    Autor: tux. 14.01.20 - 14:19

    oSu. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Logischerweise derjenige der Defaultmäßig vorausgewählt ist.

    Eine größer werdende Zahl an Distributionen wählt überhaupt nichts aus, sondern fragt. Und dann?

  20. Re: Habe aktuell von Win7 auf Ubuntu gewechselt und nicht bereut

    Autor: most 14.01.20 - 14:20

    Und was hat es ihm gebracht? Zwei ziemlich miese Fortsetzungen und jetzt muss er in Computerspielen mitwirken...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Ravensburg
  2. Rational AG, Landsberg
  3. Universitätsklinikum Münster, Münster
  4. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-40%) 35,99€
  2. (-30%) 41,99€
  3. 39,99€
  4. 37,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Arbeit: Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
Arbeit
Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen

In Deutschland ist die Zahl der Frauen in IT-Studiengängen und -Berufen viel niedriger als die der Männer. Doch in anderen Ländern sieht es ganz anders aus, etwa im arabischen Raum. Warum?
Von Valerie Lux

  1. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann
  2. Arbeit Wer ein Helfersyndrom hat, ist im IT-Support richtig
  3. Bewerber für IT-Jobs Unzureichend qualifiziert, zu wenig erfahren oder zu teuer

Kaufberatung (2020): Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung (2020)
Die richtige CPU und Grafikkarte

Grafikkarten und Prozessoren wurden 2019 deutlich besser, denn AMD ist komplett auf 7-nm-Technik umgestiegen. Intel hat zwar 10-nm-Chips marktreif, die Leistung stagniert aber und auch Nvidia verkauft nur 12-nm-Designs. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick.
Von Marc Sauter

  1. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen
  2. Schnittstelle PCIe Gen6 verdoppelt erneut Datenrate

Kailh-Box-Switches im Test: Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum
Kailh-Box-Switches im Test
Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum

Wer klickende Tastatur-Switches mag, wird die dunkelblauen Kailh-Box-Schalter lieben: Eine eingebaute Stahlfeder sorgt für zwei satte Klicks pro Anschlag. Im Test merken unsere Finger aber schnell den hohen taktilen Widerstand.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Keychron K6 Kompakte drahtlose Tastatur mit austauschbaren Switches
  2. Charachorder Schneller tippen als die Tastatur erlaubt
  3. Brydge+ iPad-Tastatur mit Multi-Touch-Trackpad

  1. Lenovo: Thinkpad-Firmware soll gegen defekte USB-Anschlüsse helfen
    Lenovo
    Thinkpad-Firmware soll gegen defekte USB-Anschlüsse helfen

    Viele Thinkpads haben offenbar fehlerhafte Controller, so dass nach einiger Zeit USB-Typ-C-Buchsen und Thunderbolt 3 ausfallen. Eine neue Firmware von Lenovo soll diesen Bug beheben. Eine große Anzahl an Geräten ist betroffen.

  2. Spaceway-1: Defekter US-Fernsehsatellit könnte explodieren
    Spaceway-1
    Defekter US-Fernsehsatellit könnte explodieren

    Der US-Satellitenbetreiber DirecTV hat bei der US-Regulierungsbehörde FCC eine Sondergenehmigung beantragt, um einen Satelliten unverzüglich aus seiner Umlaufbahn zu entfernen. Das irreguläre Manöver soll verhindern, dass der Satellit explodiert und zu Weltraumschrott wird.

  3. Wireless-Komponenten: Broadcom erwartet 15 Milliarden US-Dollar dank Apple
    Wireless-Komponenten
    Broadcom erwartet 15 Milliarden US-Dollar dank Apple

    Eine auf dreieinhalb Jahre ausgelegte Partnerschaft mit Apple soll rund 15 Milliarden US-Dollar Umsatz für Broadcom generieren. Der Hersteller liefert WiFi-/Bluetooth-Module und RF-Frontends für Apples iPhones.


  1. 14:34

  2. 14:12

  3. 13:47

  4. 13:25

  5. 13:12

  6. 12:49

  7. 12:01

  8. 12:00