Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › SVT-AV1: Intel und Netflix…

mindestens 48 GByte RAM sowie 112 logische CPU-Kerne.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. mindestens 48 GByte RAM sowie 112 logische CPU-Kerne.

    Autor: romolusi 09.04.19 - 10:39

    "Für das Encoding eines Videos mit 4K-Auflösung und 10 Bit Farbtiefe benötige ein System aber mindestens 48 GByte RAM sowie 112 logische CPU-Kerne."

    Das check ich nicht...
    Dauert es mit weniger CPU Power nicht einfach nur länger das Encoding zu machen, oder started der Encoder mit weniger HW ers gar nicht das encoding?
    Oder ist hier gemeint:

    "Für das *Echtzeit*-Encoding eines Videos ...."

  2. Re: mindestens 48 GByte RAM sowie 112 logische CPU-Kerne.

    Autor: Usernäme 09.04.19 - 10:42

    Aber zumindest schön zu sehen, dass es sich gut Parallelisieren lässt. Dann kann das ja auch meine alte Grafikkarte. Gut, die hat nur 8 Gig vram und braucht dann wahrscheinlich 200 watt

  3. Re: mindestens 48 GByte RAM sowie 112 logische CPU-Kerne.

    Autor: Steffo 09.04.19 - 10:46

    Es geht um Echtzeit:

    "This codec makes it possible for services ranging from video on demand to live broadcast of 4Kp60/10-bit content on Intel® Xeon® Scalable processors, including the recently launched 2nd-Generation Intel Xeon Scalable processor."

  4. Re: mindestens 48 GByte RAM sowie 112 logische CPU-Kerne.

    Autor: dangi12012 09.04.19 - 11:31

    Ein intel Xeon mit 24 Kernen hat "nur" 1Tflop an double precision leistung. Eine grafikkarte hat ja eine 10x schnellere speicheranbindung und wieviel dp AV1 braucht ist auch unbekannt.

    Heute braucht man 112 Kerne und dann kommen shader und es rennt auf EINER grafikkarte. Danach kommt hardwarebeschleunigung.

    Ich behaupte mal das ein gut optimierter shader code auf der Radeon VII schneller ist als ein cluster mit 120 Kernen. Einfach weil die Bandbreite von 1Tflop mit HBM unschlagbar schnell ist gegenüber ECC DDR4 Ram

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Concordia Versicherungsgesellschaft a.G., Hannover
  2. Taunus Sparkasse, Bad Homburg
  3. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt
  4. KARL MAYER Holding GmbH & Co. KG, Obertshausen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 279€ (Bestpreis!)
  2. ab 369€ + Versand
  3. 529,00€
  4. 274,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPad OS im Test: Apple entdeckt den USB-Stick
iPad OS im Test
Apple entdeckt den USB-Stick

Zusammen mit iOS 13 hat Apple eine eigene Version für seine iPads vorgestellt: iPad OS verbessert die Benutzung als Tablet tatsächlich, ein Notebook-Ersatz ist ein iPad Pro damit aber immer noch nicht. Apple bringt aber endlich Funktionen, die wir teilweise seit Jahren vermisst haben.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tablets Apple bringt neues iPad Air und iPad Mini
  2. Eurasische Wirtschaftskommission Apple registriert sieben neue iPads
  3. Apple Es ändert sich einiges bei der App-Entwicklung für das iPad

Super Mario Maker 2 & Co.: Vom Spieler zum Gamedesigner
Super Mario Maker 2 & Co.
Vom Spieler zum Gamedesigner

Dreams, Overwatch Workshop und Super Mario Maker 2: Editoren für Computerspiele werden immer mächtiger, inzwischen können auch Einsteiger komplexe Welten bauen. Ein Überblick.
Von Achim Fehrenbach

  1. Nintendo Switch Wenn die Analogsticks wandern
  2. Nintendo Akku von überarbeiteter Switch schafft bis zu 9 Stunden
  3. Hybridkonsole Nintendo überarbeitet offenbar Komponenten der Switch

Ursula von der Leyen: Von Zensursula zur EU-Kommissionspräsidentin
Ursula von der Leyen
Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin

Nach der "Rede ihres Lebens" hat das Europäische Parlament am Dienstagabend Ursula von der Leyen an die Spitze der EU-Kommission gewählt. Die Christdemokratin will sich in ihrem neuen Amt binnen 100 Tagen für einen Ethik-Rahmen für KI und ambitioniertere Klimaziele stark machen. Den Planeten retten, lautet ihr ganz großer Vorsatz.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. Adsense for Search Neue Milliardenstrafe gegen Google in der EU

  1. Equiano: Googles Seekabel erschließt abgelegene Südatlantikinsel
    Equiano
    Googles Seekabel erschließt abgelegene Südatlantikinsel

    Das Equiano-Seekabel von Google wird einen Abzweig an die Insel St. Helena machen. Doch die Kapazität übersteigt den Eigenbedarf bei weitem, weshalb die Saints zahlende Mitbenutzer suchen: Satellitenbetreiber.

  2. Gipfeltreffen: US-Konzerne wollen schnelle Antworten zu Huawei-Lizenzen
    Gipfeltreffen
    US-Konzerne wollen schnelle Antworten zu Huawei-Lizenzen

    Die Chefs von Cisco Systems, Intel, Broadcom, Qualcomm, Micron Technology, Western Digital und Google wollen endlich Klarheit zu Huawei. US-Präsident Donald Trump hat am Montag eine schnelle Bearbeitung von Anträgen auf Lieferungen an Huawei zugesagt.

  3. Automated Valet Parking: Daimler und Bosch dürfen autonom parken
    Automated Valet Parking
    Daimler und Bosch dürfen autonom parken

    In Stuttgart können Besucher ohne Begleitung das automatisierte Parken eines Mercedes ausprobieren: Daimler und Bosch haben die Freigabe für das Automated Valet Parking erhalten.


  1. 19:25

  2. 17:38

  3. 17:16

  4. 16:30

  5. 16:12

  6. 15:00

  7. 15:00

  8. 14:30