1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Tab Candy: Firefox lässt Tabs gut…

blödsinn

Expertentalk zu DDR5-Arbeitsspeicher am 7.7.2020 Am 7. Juli 2020 von 15:30 bis 17:00 Uhr wird Hardware-Redakteur Marc Sauter eure Fragen zu DDR5 beantworten.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. blödsinn

    Autor: esadfs 24.07.10 - 13:55

    ...ich hatte noch nie das problem das ich 20 tabs offen lassen musste, was die da vorstellen... braucht doch niemand

  2. Re: blödsinn

    Autor: asdfasdfyxcv 24.07.10 - 13:58

    Habe regelmäßig an die 20 bis 40 Tabs auf...

  3. Re: blödsinn

    Autor: benji83 24.07.10 - 14:21

    Bei mir sinds auch häufiger 10-40 und viele dann auch von der selben Domain. Werd mir das auf jeden Fall anschauen.

  4. Re: blödsinn

    Autor: asdfhzt 24.07.10 - 14:46

    Hab selbst ab und an bis zu 50 Tabs offen .. aber welchen Sinn hat es diese zu ordnen geschweige den zu speichern?!

    Man sucht etwas temporär und schließt es anschließend wieder und sieht es sich NIE WIEDER AN.

    Wenn das Kurzzeitgedächtnis so löchrig ist das man nicht weiß, was die ganzen Tabs die man geöffnet hat überhaupt sind bzw. diese nicht mal grob einteilen kann.. dem ist auch mit diesem sinnlosen Plugin nicht geholfen.

  5. Re: blödsinn

    Autor: andyjnjnj 24.07.10 - 15:08

    blödsinn, wenn ich tabs getrennt geordnet sehen will, öffne ich einfach nen neues fenster

  6. Re: blödsinn

    Autor: surfer 24.07.10 - 15:16

    Ich habe 120 Taps offen und schreibe dabei bis zu 4 Mails gleichzeitig.

  7. Re: blödsinn

    Autor: ThorstenMUC 24.07.10 - 15:42

    Jeder Wissensarbeiter, der ein Thema recherchiert wird für Tab Candy dankbar sein.
    Für einen kurzen wissenschaftlichen Artikel hat man schnell mal 100 Tabs mit Quellen offen... die muss man lesen (was auch mal einige Stunden dauern kann), sortieren und archivieren. Da wäre Tab Candy eine sehr nützliche Hilfe.

    Oder auch, wenn man wie im Beispiel nur überlegt, welche Kamera, Handy was auch immer man kaufen will... da habe zumindest ich schnell mal 10 Seiten mit Testberichten, ein paar mit Händlern und noch ein paar Herstellerseiten offen.

    Wenn man im Browser natürlich nur mal eben die News auf Golem, Heise und Spiegel überfliegt braucht man das nicht.

  8. Re: blödsinn

    Autor: blub 24.07.10 - 16:00

    Kann dir nur zustimmen!

  9. Re: blödsinn

    Autor: Krille 24.07.10 - 18:50

    Wirklich - was kann es denn bescheuerteres geben, als Tabs mit Webseiten zu ordnen - das kann man sich doch auch Ordnerweise/Ordnersortiert in den Lesezeichenmanager schieben und dann als Gruppe öffnen, aber da stundenlang seiten rumschieben ist doch wirklich dämlich.

    Krille

  10. Re: blödsinn

    Autor: ich123321 24.07.10 - 19:01

    linux ist ein muss für viele fenster benützer.
    ich saghe nur 3D cube ;)

  11. Re: blödsinn

    Autor: sdfdfadf 25.07.10 - 06:26

    Krille schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wirklich - was kann es denn bescheuerteres geben, als Tabs mit Webseiten zu
    > ordnen - das kann man sich doch auch Ordnerweise/Ordnersortiert in den
    > Lesezeichenmanager schieben und dann als Gruppe öffnen, aber da stundenlang
    > seiten rumschieben ist doch wirklich dämlich.


    Hier kann jemand wohl kein englisch. Du und viele andere hier habe überhaupt nicht verstanden worum es dem Macher geht.

  12. Re: blödsinn

    Autor: mmj 25.07.10 - 09:11

    Ach, quatsch. Man muss nicht hundert Seiten parallel geöffnet haben. Arbeiten kann man eh' nur mit wenigen Deokuemten auf einmal.
    Was hier versucht wird, ist eine gewöhnliche Lesezeichenstuktur mir Ordnern, Thumbnails, Suchfunktionen und weiterem auf Tabs abzubilden.
    Hier wird eine weitere Lesezeichenverwaltung als die Innovation für Browser-Tabs verkauft. Anstelle ein funktionsähnliches zweites System zu implementieren, sollte das vorhandene eher entsprechend angepasst werden. Das verwirrt die Nutzer nicht so sehr und ist nicht mehr Aufwand in der Implementierung.
    Anpassungen im einzelnen:
    - Die Tabs werden auf einen Lesezeichenordner abgebildet.
    - Eine durchgehend grafische Lesezeichenverwaltung wird zur Verfügung gestellt.
    - Dis Seiten des aktuellen Lesezeichenordners werden im RAM gehalten (andere sofern Speicher vorhanden ist)

    Das Resultat wäre identisch, nur nicht so laut und nicht so verwirrend.

  13. Re: blödsinn

    Autor: Treadmill 25.07.10 - 22:57

    ThorstenMUC schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    [..]
    > Oder auch, wenn man wie im Beispiel nur überlegt, welche Kamera, Handy was
    > auch immer man kaufen will... da habe zumindest ich schnell mal 10 Seiten
    > mit Testberichten, ein paar mit Händlern und noch ein paar Herstellerseiten
    > offen.
    [..]

    Das mag ja sein, aber irgendwann grenzt du die Suche doch auch wieder ein, dann fallen eben mal 5 bis 10 Geräte in dein Interessensgebiet, dann suchst du dir die besten raus, vergleichst die Preise und dann entscheidest du dich und schwupps können wieder die anderen Tabs geschlossen werden.

  14. Re: blödsinn

    Autor: ThadMiller 26.07.10 - 17:44

    Wenn du zwei Fenster schließt, sind die Tabs von Erstgeschlossenen aber weg...

  15. Re: blödsinn

    Autor: ThadMiller 26.07.10 - 17:47

    Das sind die, die sagen:" Wozu zentrieren, ich bekomm die Überschrift in Word auch mit Leerzeichen mittig"

  16. Re: blödsinn

    Autor: benji83 26.07.10 - 18:00

    mmj schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ach, quatsch. Man muss nicht hundert Seiten parallel geöffnet haben.
    Aber man kann es und das ist häufiger auch gut so.
    > Arbeiten kann man eh' nur mit wenigen Deokuemten auf einmal.
    Ja, wär doch super wenn man bei Bedarf die Ansicht filtern könnte auf bestimmte Tabgruppen.... Oh, wait...

  17. Re: blödsinn

    Autor: Der Kaiser! 03.08.10 - 15:22

    > Hier wird eine weitere Lesezeichenverwaltung als die Innovation für Browser-Tabs verkauft. Anstelle ein funktionsähnliches zweites System zu implementieren, sollte das vorhandene eher entsprechend angepasst werden. Das verwirrt die Nutzer nicht so sehr und ist nicht mehr Aufwand in der Implementierung.

    > Anpassungen im einzelnen:

    > - Die Tabs werden auf einen Lesezeichenordner abgebildet.

    > - Eine durchgehend grafische Lesezeichenverwaltung wird zur Verfügung gestellt.

    > - Dis Seiten des aktuellen Lesezeichenordners werden im RAM gehalten (andere sofern Speicher vorhanden ist)

    > Das Resultat wäre identisch, nur nicht so laut und nicht so verwirrend.
    Mach mal ein Mockup.

    ___

    Die ganz grossen Wahrheiten sind EINFACH!

    Wirkung und Gegenwirkung.
    Variation und Selektion.
    Wie im grossen, so im kleinen.

  18. Re: blödsinn

    Autor: Der Kaiser! 03.08.10 - 15:25

    > wenn ich tabs getrennt geordnet sehen will, öffne ich einfach nen neues fenster
    Mach ich genauso. Meine Tabs sind sortiert nach URL oder Thema.

    ___

    Die ganz grossen Wahrheiten sind EINFACH!

    Wirkung und Gegenwirkung.
    Variation und Selektion.
    Wie im grossen, so im kleinen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Melitta Business Service Center GmbH & Co. KG, Minden
  2. Allianz Deutschland AG, München Unterföhring
  3. DAW SE, Gerstungen
  4. Fontanestadt Neuruppin, Neuruppin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-87%) 2,50€
  2. (u. a. Warhammer 40,00€0: Gladius - Relics of War für 23,79€, Aggressors: Ancient Rome für 17...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Telekom, Vodafone: Wenn LTE schneller als 5G ist
Telekom, Vodafone
Wenn LTE schneller als 5G ist

Dynamic Spectrum Sharing erlaubt 5G und LTE in alten Frequenzbereichen von 3G und DVB-T. Doch wenn man hier nur LTE einsetzen würde, wäre die Datenrate höher.
Ein Bericht von Achim Sawall

  1. Telekom Große Nachfrage nach Campusnetzen bei der Industrie
  2. Redbox Vodafone stellt komplettes 5G-Netz in einer Box vor
  3. 5G N1 Telekom erweitert massiv das 5G-Netz mit Telefónica-Spektrum

Mehrwertsteuersenkung: Worauf Firmen sich einstellen müssen
Mehrwertsteuersenkung
Worauf Firmen sich einstellen müssen

Wegen der Mehrwertsteuersenkung müssen viele Unternehmen in kürzester Zeit ihre Software umstellen. Alle möglichen Sonderfälle müssen berücksichtigt werden, der Aufwand ist enorm.
Von Boris Mayer

  1. Raumfahrt Vega-Raketenstart während Corona-Ausbruchs verschoben
  2. Corona Google und Microsoft starten Weiterbildungsprogramme
  3. Kontaktverfolgung Datenschützer kritisieren offene Gästelisten

Laravel/Telescope: Die Sicherheitslücke bei einer Bank, die es nicht gibt
Laravel/Telescope
Die Sicherheitslücke bei einer Bank, die es nicht gibt

Ein Leser hat uns auf eine Sicherheitslücke auf der Webseite einer Onlinebank hingewiesen. Die Lücke war echt und betrifft auch andere Seiten - die Bank jedoch scheint es nie gegeben zu haben.
Ein Bericht von Hanno Böck

  1. IT-Sicherheitsgesetz Regierung streicht Passagen zu Darknet und Passwörtern
  2. Callcenter Sicherheitsexperte hackt Microsoft-Betrüger
  3. Sicherheit "E-Mail ist das Fax von morgen"