1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Test: KDE SC 4.6 zeigt Aktivität…

Dolphin immer noch träge?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Dolphin immer noch träge?

    Autor: SJ 26.01.11 - 15:37

    Habe gerade auf KDE 4.6 geupdated und bin mal gespannt, ob Dolphin immer noch so träge ist. Ich hatte bisher immer das Problem, wenn Dolphin offen war und eine zeitlang nicht benutzt wurde, dass es dann immer 10-15 Sekunden gedauert hat bis man wieder was darin machen konnte... *daumen drück*

    --
    Wer all meine Fehler findet und die richtig zusammensetzt, erhält die geheime Formel wie man Eisen in Gold umwandeln kann.

  2. Re: Dolphin immer noch träge?

    Autor: smurfy 26.01.11 - 15:47

    Das Problem hatte ich mit der 4.5 auch schon mal. Das lag soweit ich es mitbekommen habe aber nicht an Dolphin direkt sondern an einer veralteten udev-Version beim System. Inzwischen habe ich das Problem nicht mehr.

  3. Re: Dolphin immer noch träge?

    Autor: BajK 26.01.11 - 22:58

    Mich stört eher, dass die Bildvorschau von Dateien immer neu geladen wird, also man schaut durch seine Dateien, wechselt in einen Unterordner, wechselt wieder zurück, vergehen wieder einige Sekunden, bis alle Vorschauen geladen sind.

    Probier‘s mal mit Prelink, das hat bei mir den Dolphin signifikant verschnellert, ggf. kannst Du auch mal versuchen, diese Informationsleiste rechts am Rand wegzumachen, die braucht nur unnötig Leistung und bei Bedarf kannst Du ja noch mittels Überfahren einer Datei/eines Ordners dieselben Infos im Popup aufrufen.

  4. Re: Dolphin immer noch träge?

    Autor: Anonymer Nutzer 27.01.11 - 11:35

    BajK schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mich stört eher, dass die Bildvorschau von Dateien immer neu geladen wird,
    > also man schaut durch seine Dateien, wechselt in einen Unterordner,
    > wechselt wieder zurück, vergehen wieder einige Sekunden, bis alle
    > Vorschauen geladen sind.

    Dagegen gaebe es nur zwei Moeglichkeiten: a) die Vorschaudaten im RAM cachen (was aber den Speicherverbrauch ggf. sehr ansteigen laesst) oder b) die Vorschaudaten a la M$ in einer temporaeren Datei im jeweiligen Ordner cachen.

    Ich persoenlich mag beides nicht, ergo finde ich es ok, wie es heute ist. Das ist aber meine persoenliche Meinung bzw. meiner speziellen Dateiorganisation geschuldet. Fuer andere Anwender koennte es sinnvoll sein, die o.g. Moeglichkeiten per Option anzubieten.

  5. Re: Dolphin immer noch träge?

    Autor: BajK 27.01.11 - 12:12

    Spezielle Dateiorganisation? Magst Du dein Geheimnis preisgeben?:P
    Hm, man könnte es ja mittels Nepomuk cachen oder so, zusammen mit den anderen Meta-Daten (Keywords, Rating, etc.)
    Bei 12 GB Ram juckt mich sowas auch nicht mehr^^ Die Thumbs werden ja gecached im versteckten .kde-Ordner welcher riesig wird, aber dennoch ist es nervig, wenn man Bilder in Ordnern nach Datum sortiert und bei jedem Wechsel zur Hauptebene die Vorschaubildchen neuladen sieht...
    Digikam scheint das besser zu machen, aber ich komm mot dem Teil nicht klar irgendwie^^ Zu wenig Lust, mich damit ernsthaft zu beschäftigen bisher

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. finanzen.de, Berlin
  2. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Fürstenfeldbruck
  3. Hays AG, Berlin
  4. Bayerischer Verwaltungsgerichtshof, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. BenQ 24,5 Zoll Monitor für 99,00€, Sharkoon PureWriter Tastatur 59,90€, Lenovo IdeaPad...
  2. 99,00€ (Bestpreis!)
  3. (aktuell u. a. Sharkoon Shark Zone M51, Astro Gaming C40 TR Gamepad für 169,90€, QPAD MK-95...
  4. (u. a. Tropico 6 - El Prez Edition für 21,99€, Minecraft Xbox One für 5,99€ und Red Dead...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Schräges von der CES 2020: Die Connected-Kartoffel
Schräges von der CES 2020
Die Connected-Kartoffel

CES 2020 Wer geglaubt hat, er hätte schon alles gesehen, musste sich auch dieses Jahr auf der CES eines Besseren belehren lassen. Wir haben uns die Zukunft der Kartoffel angesehen: Sie ist smart.
Ein Bericht von Martin Wolf

  1. Smart Lock Netatmo und Yale zeigen smarte Türschlösser
  2. Eracing Simulator im Hands on Razers Renn-Simulator bringt uns zum Schwitzen
  3. Zu lange Ladezeiten Ford setzt auf Hybridantrieb bei autonomen Taxis

Shitrix: Das Citrix-Desaster
Shitrix
Das Citrix-Desaster

Eine Sicherheitslücke in Geräten der Firma Citrix zeigt in erschreckender Weise, wie schlecht es um die IT-Sicherheit in Behörden steht. Es fehlt an den absoluten Grundlagen.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Perl-Injection Citrix-Geräte mit schwerer Sicherheitslücke und ohne Update

Mr. Robot rezensiert: Domo Arigato, Mr. Robot!
Mr. Robot rezensiert
Domo Arigato, Mr. Robot!

Wie im Achtziger-Klassiker Mr. Roboto von Styx hat auch Elliot in Mr. Robot Geheimnisse. Die Dramaserie um den Hacker ist nicht nur wegen Rami Malek grandios. Sie hat einen ganz eigenen beeindruckenden visuellen Stil und zeigt Hacking, wie es wirklich ist. Wir blicken nach dem Serienfinale zurück.
Eine Rezension von Oliver Nickel und Moritz Tremmel

  1. Openideo-Wettbewerb Die fünf besten Hacker-Symbolbilder sind ausgewählt
  2. Cyberangriffe Attribution ist wie ein Indizienprozess
  3. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken

  1. Vodafone: Kabelfernsehkunden sterben in Zukunft aus
    Vodafone
    Kabelfernsehkunden sterben in Zukunft aus

    Vodafone sieht bei jungen Menschen wenig Interesse, Kabelfernsehen zu abonnieren. Ein deutscher Netflix-Manager sprach über den Streaminganbieter.

  2. FBI-Wunsch: Apple verzichtete auf iCloud-Verschlüsselung
    FBI-Wunsch
    Apple verzichtete auf iCloud-Verschlüsselung

    Apple war einer Bitte des FBI laut der Nachrichtenagentur Reuters nachgekommen und verzichtete auf die Einführung verschlüsselter iPhone-Backups in der iCloud. Apple habe einem Streit mit Beamten aus dem Weg gehen wollen, erklärte eine Reuters-Quelle - geholfen hat es indes nicht.

  3. Rainbow Six Siege: Ubisoft verklagt DDoS-Anbieter
    Rainbow Six Siege
    Ubisoft verklagt DDoS-Anbieter

    Seit Monaten gibt es DDOS-Angriffe gegen Rainbow Six Siege, nun klagt Ubisoft gegen einen Anbieter. Der offeriert das Lahmlegen der Server ab 150 Euro, offenbar stecken auch Deutsche hinter den Attacken.


  1. 19:21

  2. 18:24

  3. 17:16

  4. 17:01

  5. 16:47

  6. 16:33

  7. 15:24

  8. 15:09