1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Test KDE SC 4.9: Aktivitäten werden…

Es fehlt an UI-Designern?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Es fehlt an UI-Designern?

    Autor: AnetteAlliteration 01.08.12 - 19:51

    Ja, bitte die UI-Designer von GNOME anheuern, dann ist Linux endlich tot.

    KDE ist die letzte DE, die man noch zum Arbeiten verwenden kann.

  2. Re: Es fehlt an UI-Designern?

    Autor: Wahrheitssager 01.08.12 - 20:10

    Hmm... es bezieht sich wohl auf den Importdialog in Kontact, der etwas erschlagend sein kann mit allem was er da abfragt.
    Das hat aber nix mit UI Design im Speziellen zu tun, sondern eher damit, dass hier mehrere Projekte miteinander harmonieren müssten (Die digitale Brieftasche ist da so ein fall)

  3. Re: Es fehlt an UI-Designern?

    Autor: lostname 01.08.12 - 20:10

    AnetteAlliteration schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > KDE ist die letzte DE, die man noch zum Arbeiten verwenden kann.

    Darüber kann man streiten. Mein aktueller Favorit ist Xfce.

  4. Re: Es fehlt an UI-Designern?

    Autor: Wahrheitssager 01.08.12 - 20:20

    Ich stimme ich beiden zu und füge mal hinzu.
    KDE, XFCE, LXDE und demnächst e17 sind die letzten Desktops die man noch zum Arbeiten verwenden kann.

  5. Re: Es fehlt an UI-Designern?

    Autor: Ampel 01.08.12 - 20:33

    AnetteAlliteration schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, bitte die UI-Designer von GNOME anheuern, dann ist Linux endlich tot.
    >
    > KDE ist die letzte DE, die man noch zum Arbeiten verwenden kann.

    KDE ist das letzte was man eher nicht verwenden sollte wenn du einen Server nutzen willst um mal ein paar Fenster unter KDE zu öffnen und darzustellen. Keine grafikkarte der Welt würde dann den Leistungshunger von KDE erreichen. Selbst aktuelle Gamerkarten würden nur bei reiner Darstellung ins Schwitzen kommen. Man sollte eher KDE absprecken anstelle weiter aufzumotzen !
    Aber das will ja niemand lesen.
    Hauptsache PC zuknallen und sich wundern wenn es an Ressourcen klemmt *lol*

    http://xwinman.org/

  6. Re: Es fehlt an UI-Designern?

    Autor: anonym 01.08.12 - 20:39

    meine 560ti langweilt sich beim rendern von kde... und auch sonst hast du irgendwie keine ahnung, was du redest, oder?

    wenn du dich in der richtung mal ein wenig informieren willst, dann empfehl ich dir die blogposts der jeweiligen entwickler, da ist recht gut beschrieben, was sich mit jeder version verbessert.

  7. Re: Es fehlt an UI-Designern?

    Autor: Wander 01.08.12 - 21:28

    Selbst wenn es um dein geliebtes Thema Open Source Software geht, scheinst du nicht wirklich eine Ahnung zu haben.

    KDE läuft hier mit durchgehend 58 fps auf einer Intel HD 3000 - das Gegenteil einer "Gamerkarte". KWin ist ziemlich effizient ebenso wie das Qt-Toolkit. Mir ist in den letzten Jahren kein einziger PC untergekommen, der nicht imstand ist KDE flüssig und zügig darzustellen.

  8. Re: Es fehlt an UI-Designern?

    Autor: oSu. 01.08.12 - 23:55

    Hast Du irgendwas geraucht oder versuchst Du nur zu trollen?
    KDE läuft selbst auf der Intel On Board Grafik flüssig und schnell.

  9. Re: Es fehlt an UI-Designern?

    Autor: AnetteAlliteration 02.08.12 - 05:46

    Du disqualifizierst dich alleine schon durch die Verwendung des Worts "Server". Kein Server benötigt eine Desktopumgebung - schon gar nicht, wenn er schwach genug ist, um KDE nicht brauchbar ausführen zu können. :D

  10. Re: Es fehlt an UI-Designern?

    Autor: Thaodan 02.08.12 - 08:48

    AnetteAlliteration schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du disqualifizierst dich alleine schon durch die Verwendung des Worts
    > "Server". Kein Server benötigt eine Desktopumgebung - schon gar nicht, wenn
    > er schwach genug ist, um KDE nicht brauchbar ausführen zu können. :D
    Vielleicht war eher früher Windows Admin und war angepisst das es keine Gui gibt und dachte sich "da hol ich mir KDE, das soll doch wie Windows sein"^^.

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm

  11. wozu hast du ne 3d-graka in nem server?

    Autor: fratze123 02.08.12 - 12:46

    er hat bestimmt mehr ahnung als du. :D

  12. also ich nutze gern den midnight commander als "desktopumgebung" aufm server.

    Autor: fratze123 02.08.12 - 12:47

    der geht ab wie sau. :D

  13. Re: wozu hast du ne 3d-graka in nem server?

    Autor: anonym 02.08.12 - 14:45

    ich hab nur gesagt, das meine doch als gamerkarte zu bezeichnende graka von kde nicht mal ansatzweise gefordert wird. ob das nun in nem server ist oder nich, is dabei erstmal egal.

    und server für gpgpu haben meineserachtens eine große menge hochleistungsfähiger grakas eingebaut, die allesamt 3d-fähig sind.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Howmet Fastening Systems / Fairchild Fasteners Europe - Camloc GmbH, Kelkheim (Taunus)
  2. Versicherungskammer Bayern, München
  3. bol Behörden Online Systemhaus GmbH, Unterschleißheim bei München
  4. Württembergische Gemeinde-Versicherung a.G., Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-74%) 15,99€
  2. (-75%) 7,50€
  3. 59,99€ (PC), 64,97€ (PS4), 69,99€ (Xbox One)
  4. 25,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Homeschooling-Report: Wie Schulen mit der Coronakrise klarkommen
Homeschooling-Report
Wie Schulen mit der Coronakrise klarkommen

Lösungen von Open Source bis kommerzielle Lernsoftware, HPI-Cloud und Lernraum setzen Schulen derzeit um, um ihre Schüler mit Aufgaben zu versorgen - und das praktisch aus dem Stand. Wie läuft's?
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. Kinder und Technik Elfjährige CEO will eine Milliarde Kinder das Coden lehren
  2. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  3. Mädchen und IT Fehler im System

Videostreaming: So verändert Disney+ auch Netflix, Prime Video und Sky
Videostreaming
So verändert Disney+ auch Netflix, Prime Video und Sky

Der Markt für Videostreamingabos in Deutschland ist jetzt anders: Mit dem Start von Disney+ erhalten Amazon Prime Video, Netflix sowie Sky Ticket ganz besondere Konkurrenz.
Von Ingo Pakalski

  1. Telekom-Kunden Verzögerungen bei der Aktivierung für Disney+
  2. Coronavirus-Krise Disney+ startet mit reduzierter Streaming-Bitrate
  3. Disney+ The Mandalorian gibt es in Deutschland im Wochenturnus

Disney+ im Test: Ein Fest für Filmfans
Disney+ im Test
Ein Fest für Filmfans

Wir haben Disney+ vor dem Deutschlandstart getestet und sind begeistert. Das Abo ist perfekt für Familien mit Schulkindern. Filmfans können sich über Bonusmaterial freuen, das Amazon Prime Video, Netflix und Sky gar nicht kennen.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Rabatte für Disney+ Disney erlaubt Aussetzen des vergünstigten Jahresabos
  2. Netflix-Konkurrenz Disney+ für Telekom-Kunden ein halbes Jahr gratis
  3. Konkurrenz für Netflix und Prime Video Disney nennt Filme und Serien für Disney+ in Deutschland