1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Test KDE SC 4.9: Aktivitäten werden…

Für die Aktivitäten fehlt ganz klar eine Art "Wizzard"...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Für die Aktivitäten fehlt ganz klar eine Art "Wizzard"...

    Autor: samy 01.08.12 - 20:07

    oder Assistent der das ganze für Normalos erklärt. Nicht jede hat Lust sich durch englischsprachige Dokumentationen zu quälen...

    -------------------------------------------------
    Für offene Standards
    -------------------------------------------------

  2. Re: Für die Aktivitäten fehlt ganz klar eine Art "Wizzard"...

    Autor: Ampel 01.08.12 - 20:29

    samy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > oder Assistent der das ganze für Normalos erklärt. Nicht jede hat Lust
    > sich durch englischsprachige Dokumentationen zu quälen...

    Naja vielleicht ist es ja gewollt um die Deutscehn Nörgler davon abzuhalten ?
    Jedenfalls ich hab keine Probleme mit Englisch.

    Auf der anderen Seite ist mir bis jetzt noch niemand überhaupt bekannt der sich mal auf den Hosenboden setzt und die Dokus auf Deutsch übersetzt. Ist ja Open Source ,also da reist niemand jemanden den Kopf ab wenn da Schreibpfähler drinnsind.

  3. Re: Für die Aktivitäten fehlt ganz klar eine Art "Wizzard"...

    Autor: samy 01.08.12 - 21:46

    Ampel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > samy schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > oder Assistent der das ganze für Normalos erklärt. Nicht jede hat Lust
    > > sich durch englischsprachige Dokumentationen zu quälen...
    >
    > Naja vielleicht ist es ja gewollt um die Deutscehn Nörgler davon abzuhalten
    > ?

    Es ging mir nicht nur um die Sprache. Ich finde das Teil sollte so gebaut sein, dass es jeder gleich kapiert.. Dokumentation suchen und lesen, sollte nicht nötig sein..

    -------------------------------------------------
    Für offene Standards
    -------------------------------------------------

  4. Re: Für die Aktivitäten fehlt ganz klar eine Art "Wizzard"...

    Autor: oSu. 01.08.12 - 23:58

    Ampel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > samy schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > oder Assistent der das ganze für Normalos erklärt. Nicht jede hat Lust
    > > sich durch englischsprachige Dokumentationen zu quälen...
    >
    > Naja vielleicht ist es ja gewollt um die Deutscehn Nörgler davon abzuhalten
    > ?
    > Jedenfalls ich hab keine Probleme mit Englisch.

    Und wen denkst Du, interessiert es hier womit Du keine Probleme hast?
    Software die nicht vernünftig in's Deutsche übersetzt wurde, kommt mir jedenfalls nicht auf meinen Rechner.

  5. Re: Für die Aktivitäten fehlt ganz klar eine Art "Wizzard"...

    Autor: Thaodan 02.08.12 - 01:16

    oSu. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ampel schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > samy schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > oder Assistent der das ganze für Normalos erklärt. Nicht jede hat
    > Lust
    > > > sich durch englischsprachige Dokumentationen zu quälen...
    > >
    > > Naja vielleicht ist es ja gewollt um die Deutscehn Nörgler davon
    > abzuhalten
    > > ?
    > > Jedenfalls ich hab keine Probleme mit Englisch.
    >
    > Und wen denkst Du, interessiert es hier womit Du keine Probleme hast?
    > Software die nicht vernünftig in's Deutsche übersetzt wurde, kommt mir
    > jedenfalls nicht auf meinen Rechner.
    Deutsch muss es sein!, aber neuen mal ehrlich die Deutsche Übersetzung von KDE ist gut,
    KDE ist auch in weit mehr Sprachen übersetzt als Windows .

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BIG direkt gesund, Dortmund
  2. MAN Energy Solutions SE, Oberhausen
  3. Stadt Essen, Essen
  4. IDS GmbH, Region Nord-/Ostdeutschland

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. HP Pavilion 32 Zoll Monitor für 229,00€, Steelseries Arctis Pro wireless Headset für 279...
  2. ab 62,99€
  3. (aktuell u. a. HyperX Alloy Elite RGB Tastatur für 109,90€, Netgear EX7700 Nighthawk X6 Repeater)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Social Engineering: Die Mitarbeiter sind unsere Verteidigung
Social Engineering
"Die Mitarbeiter sind unsere Verteidigung"

Prävention reicht nicht gegen Social Engineering und die derzeitigen Trainings sind nutzlos, sagt der Sophos-Sicherheitsexperte Chester Wisniewski. Seine Lösung: Mitarbeiter je nach Bedrohungslevel schulen - und so schneller sein als die Kriminellen.
Ein Interview von Moritz Tremmel

  1. Social Engineering Mit künstlicher Intelligenz 220.000 Euro erbeutet
  2. Social Engineering Die unterschätzte Gefahr

Definitive Editon angespielt: Das Age of Empires 2 für Könige
Definitive Editon angespielt
Das Age of Empires 2 für Könige

Die 27 Einzelspielerkampagnen sollen für rund 200 Stunden Beschäftigung sorgen, dazu kommen Verbesserungen bei der Grafik und Bedienung sowie eine von Grund auf neu programmierte Gegner- oder Begleit-KI: Die Definitive Edition von Age of Empires 2 ist erhältlich.

  1. Microsoft Age of Empires 4 schickt Spieler ins Mittelalter

Kognitive Produktionssteuerung: Auf der Suche nach dem Universalroboter
Kognitive Produktionssteuerung
Auf der Suche nach dem Universalroboter

Roboter erledigen am Band jetzt schon viele Arbeiten. Allerdings müssen sie oft noch von Menschen kontrolliert und ihre Fehler ausgebessert werden. Wissenschaftler arbeiten daran, dass das in Zukunft nicht mehr so ist. Ziel ist ein selbstständig lernender Roboter für die Automobilindustrie.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Ocean Discovery X Prize Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

  1. Scheuer: Steuergelder sollen 5.000 weiße Flecken schließen
    Scheuer
    Steuergelder sollen 5.000 weiße Flecken schließen

    Die Bundesregierung will den Mobilfunkausbau vereinfachen und 1,1 Milliarden Euro für die Schließung weißer Flecken ausgeben. Doch bis wann die Mobilfunkstrategie umgesetzt sein soll, ist völlig unklar.

  2. E-Privacy-Verordnung: Medien sollen Tracking-Erlaubnis bekommen
    E-Privacy-Verordnung
    Medien sollen Tracking-Erlaubnis bekommen

    In die jahrelangen Verhandlungen zur E-Privacy-Verordnung kommt Bewegung. Die EU-Mitgliedstaaten könnten sich auf eine pauschale Tracking-Erlaubnis für Medien und Drittanbieter einigen.

  3. Chemiekonzern: BASF kauft 3D-Druck-Dienstleister Sculpteo
    Chemiekonzern
    BASF kauft 3D-Druck-Dienstleister Sculpteo

    3D-Druck on Demand ist für den größten Chemiekonzern BASF so interessant, dass er den 3D-Druck-Anbieter Sculpteo übernimmt. Das Unternehmen möchte Sculpteo als ein Schaufenster für seine Materialien nutzen, erklärte der Gründer.


  1. 18:59

  2. 18:41

  3. 18:29

  4. 18:00

  5. 17:52

  6. 17:38

  7. 17:29

  8. 16:55