Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Test: Nokias N9 zeigt Meegos…

Warum flippen einige so aus?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum flippen einige so aus?

    Autor: Kommetierer0815 03.12.11 - 20:04

    Ich weiß wirklich nicht, warum einige Freaks wegen Meego so aus dem Häuschen sind. Es sieht alles sehr billig und absolut nicht schön aus.
    4 Icons in einer Reihe sind zuviel und das ist eine einzige Sammlung an Icons a la IOS, was ich auch nicht mag. Nur sieht es bei IOS wesentlich besser aus, als bei Meego.
    Schon gut, dass es offiziell begraben ist. Wer dennoch sein Geld für eine OS-Totgeburt verbrennen will (oder es schon hat) ist wirklich nicht zu beneiden.

  2. Re: Warum flippen einige so aus?

    Autor: Dontales 04.12.11 - 02:54

    Mal ein N9 benutzt?

  3. Warum flippen einige so aus?

    Autor: WildBlue 04.12.11 - 02:55

    Bei dem Text den du da schreibst denke ich mir das gleiche.

    "Warum flippen einige so aus?"
    - Also meinst du dich, den der meint, Neuentwicklungen sind immer schlechter.
    - Wenn alle so denken würden wie du, wären wir noch immer in der Steinzeit.

  4. Re: Warum flippen einige so aus?

    Autor: redex 04.12.11 - 23:38

    Weil sie im gegensatz zu Dir verstehen das ein Betriebssystem mehr ist als die Anordnung der Programme auf dem AppLauncher.

  5. Re: Warum flippen einige so aus?

    Autor: Endwickler 05.12.11 - 17:14

    Kommetierer0815 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...
    > Wer dennoch sein Geld für eine
    > OS-Totgeburt verbrennen will (oder es schon hat) ist wirklich nicht zu
    > beneiden.

    Das betrifft alle Betriebssysteme. Oder glaubst du ernsthaft, dass in 20 Jahren noch die heutigen Systeme am Start sein werden?
    Ok, bei Handys vielleicht, wenn man sein Handy liebt und so lange behält. .-)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. NETPERFORMERS Marketing- & IT-Services GmbH, Kriftel
  2. Versicherungskammer Bayern, Saarbrücken
  3. SCHOTT Schweiz AG, St. Gallen (Schweiz)
  4. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim near Munich

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 0,49€
  2. 69,99€ (Release am 21. Februar 2020, mit Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (-12%) 52,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

  1. Quartalsbericht: Netflix erneut mit rückläufigem Kundenwachstum
    Quartalsbericht
    Netflix erneut mit rückläufigem Kundenwachstum

    Netflix kann ein weiteres Mal die selbstgesteckten Ziele bei der Gewinnung neuer Abonnenten nicht ganz erreichen. Doch Gewinn und Umsatz legen stark zu.

  2. Ex-Mars Cube: LED-Zauberwürfel bringt Anfängern das Puzzle bei
    Ex-Mars Cube
    LED-Zauberwürfel bringt Anfängern das Puzzle bei

    Der Ex-Mars Cube hat wie ein herkömmlicher Zauberwürfel sechs Seiten mit je neun Farbkacheln - das System kann allerdings auch als Brettspielwürfel oder Dekolicht genutzt werden und Anfängern die Logik dahinter erklären.

  3. FWA: Huawei verspricht schnellen Glasfaserausbau ohne Spleißen
    FWA
    Huawei verspricht schnellen Glasfaserausbau ohne Spleißen

    Huawei hat Komponenten für den Glasfaserausbau entwickelt, die das Spleißen überflüssig machen sollen. Statt in 360 Minuten könne mit End-to-End-Plug-and-Play der Prozess in nur 36 Minuten erfolgen.


  1. 22:46

  2. 17:41

  3. 16:29

  4. 16:09

  5. 15:42

  6. 15:17

  7. 14:58

  8. 14:43