Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Test: Ubuntu 11.10 hübscht Unity auf

Miese Performance

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Miese Performance

    Autor: ww 14.10.11 - 13:55

    Ich wollte Unity noch eine Chance geben und habe mein frisch gesaugtes ISO direkt mal meinem Netbook spendiert (1600Mhz Intel-Grafik). Das Ergebnis war mehr als ernüchternd. Mein Netbook fühlt sich in Sachen Reaktionszeit jetzt so an wie ein trojanergeschwängertes Vista am Ende des Lebenszykluses.

    Im Ernst, es ist kaum benutzbar. Die neue superschnelle Lösung zum starten von Programmen über die Dash (die es übrigens schon seit Jahren in viel schneller mit Gnome-Do gab) funktioniert mehr schlecht als Recht. Es ist nicht möglich einfach die Windows-taste zu drücken und die ersten Buchstaben des Programmnamens zu tippen. Auf meiner Hardware ist Unity so lahm, dass regelmäßig der erste Buchstabe verschluckt wird. Also Windows-taste drücken, 2 Sekunden warten, anfangen zu tippen. Ätzend. Flash funktioniert im Vollbild mit ca 5 Bildern/Sekunde. Das ubuntu Software Center braucht 20-30 Sekunden zum starten und lagt danach nach jedem Klick ein paar Sekunden herum.

    Selbst Unity 2D bekommt bei mir keine anständige Flash-Performance hin.

    Ich wollte der Sache wirklich noch einmal eine Chance geben, aber ich bin nicht bereit für neue Ubuntu-Versionen neue Hardware zu kaufen.

    Im Endeffekt ist Unity doch ein abgespecktes Gnome3 mit nem Compiz-Plugin und Gnome-Do-Funktionalität. Dafür wurde Ubuntu vieler nützlicher Funktionen und seiner bisher immer sehr guten Performance beraubt.

    Shuttleworth wird sich meiner Meinung nach auf die Nase legen. Er will ein schickes DAU-Linux mit App-Store-Cashcow, vergrault es sich aber total mit seiner geekigen Stammuserschaft, die das Projekt durch ehrenamtliche Arbeit erst groß gemacht hat.

    Die DAU-user auf die er spekuliert wollen aber alle lieber nen iPad, sobald das erste Problem auftritt, für das man 'ne Konsole braucht.

    Eine Schande.



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 14.10.11 14:04 durch ww.

  2. Re: Miese Performance

    Autor: Anonymer Nutzer 14.10.11 - 15:13

    Vielen Dank. Du sprichst mir aus dem Herzen.
    Mehr ist dem nicht hinzuzufügen!!!

    Bin gespannt, was Mint mit dem verhunzbeutelten, armen Ozelot anfängt....

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ENERCON GmbH, Aurich
  2. Rabobank International Frankfurt Branch, Frankfurt am Main
  3. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Karlsruhe, Ettlingen
  4. Dataport, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 19,99€
  2. 124,99€ (Bestpreis!)
  3. 61,80€
  4. (u. a. Football Manager 2019 für 17,99€, Car Mechanic Simulator 2018 für 7,99€, Forza Horizon...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Headhunter: ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht
IT-Headhunter
ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

Marco Nadol vermittelt für Hays selbstständige Informatiker, Programmierer und Ingenieure in Unternehmen. Aus langjähriger Erfahrung als IT-Headhunter weiß er mittlerweile sehr gut, was ihre Chancen auf dem Markt erhöht und was sie verschlechtert.
Von Maja Hoock

  1. Jobporträt Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht
  2. Struktrurwandel IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
  3. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"

Mobile-Games-Auslese: Games-Kunstwerke für die Hosentasche
Mobile-Games-Auslese
Games-Kunstwerke für die Hosentasche

Cultist Simulator, Photographs, Dungeon Warfare 2 und mehr: Diesen Monat lockt eine besonders hochkarätige Auswahl an kniffligen, gruseligen und komplexen Games an die mobilen Spielgeräte.
Von Rainer Sigl

  1. Spielebranche Auch buntes Spieleblut ist in China künftig verboten
  2. Remake Agent XIII kämpft wieder um seine Identität
  3. Workers & Resources im Test Vorwärts immer, rückwärts nimmer

Oneplus 7 Pro im Hands on: Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse
Oneplus 7 Pro im Hands on
Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse

Parallel zum Oneplus 7 hat das chinesische Unternehmen Oneplus auch das besser ausgestattete Oneplus 7 Pro vorgestellt. Das Smartphone ist mit seiner Kamera mit drei Objektiven für alle Fotosituationen gewappnet und hat eine ausfahrbare Frontkamera - das hat aber seinen Preis.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Oneplus 7 Der Nachfolger des Oneplus 6t kostet 560 Euro
  2. Android 9 Oneplus startet Pie-Beta für Oneplus 3 und 3T
  3. MWC 2019 Oneplus will Prototyp eines 5G-Smartphones zeigen

  1. Mozilla: Firefox 67 ist schneller und reaktionsfreudiger
    Mozilla
    Firefox 67 ist schneller und reaktionsfreudiger

    Die aktuelle Version 67 von Mozillas Browser Firefox soll dank einiger Tricks schneller sein als bisher. Dazu gehören eine bessere Verwaltung der Tabs, das priorisierte Laden von Inhalten oder auch testweise der Webrender.

  2. Icann: Amazon darf .amazon-Domain nutzen
    Icann
    Amazon darf .amazon-Domain nutzen

    Wem gehört .amazon? Nachdem zahlreiche Amazonas-Staaten und der gleichnamige Onlinehändler jahrelang über die Nutzungsrechte der Top-Level-Domain gestritten haben, gibt es jetzt eine Entscheidung - gefallen dürfte sie den südamerikanischen Staaten nicht.

  3. Giax: Vodafone Deutschland lüftet Geheimnis um 30-GBit/s-Technik
    Giax
    Vodafone Deutschland lüftet Geheimnis um 30-GBit/s-Technik

    Vodafone machte lange aus den Versuchen mit dem HelEOS-System von Giax ein großes Geheimnis. Jetzt endlich ist klar: Das Ethernet-Overlay-System wird im Kabelnetz für Endkunden eingesetzt.


  1. 16:03

  2. 15:48

  3. 15:25

  4. 14:55

  5. 14:39

  6. 14:25

  7. 14:12

  8. 13:43