1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Test Ubuntu 12.10: Quantal Quetzal…

Das war wohl nix

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das war wohl nix

    Autor: DominicAlexanderMeyer 18.10.12 - 18:54

    12.10 ist noch nicht freigegeben
    zumindest sind noch keine Desktop isos aufm server http://cdimage.ubuntu.com/releases/quantal/release/

  2. Re: Das war wohl nix

    Autor: ubuntu_user 18.10.12 - 18:57

    also als update funktionierts

  3. Re: Das war wohl nix

    Autor: jt (Golem.de) 18.10.12 - 19:03

    Und jetzt gibts die Images auch auf der Webseite. :)

  4. @golem

    Autor: ubuntu_user 18.10.12 - 19:10

    habt ihr das mit mit ner nicht-nvidia getestet?
    wie viel fps habt ihr bei glxgears?
    würde mich mal interessieren wie das da läuft, denn die werden das wohl kaum nur auf quadcores getestet haben.
    bei mir läuft das auf dem zweitrechner (3 ghz celeron, 512 mb nvidia, 2 gb ram schrecklich und so schlecht ist die hardware nicht)

  5. Vielleicht ja irgendwann

    Autor: CaptainDread 18.10.12 - 19:30

    Hat leider immer noch enorme Probleme mit der NVIDIA 500 Series.

    Hatte eigentlich gehofft nun endlich komplett auf Linux umsteigen zu können, da ich eh nur noch Blender, Gimp und einen Browser verwende.

    Da wird es wohl noch eine ganze Zeit dauern bis es eine funktionierende Linux Version für Nicht-Informatiker gibt.
    Alleine schon beim laden der Treiber über die Konsole wird mir schon schlecht.

    Oder kennt jemand eine Distribution die ohne Konsole auskommt, schnell ist und nicht gerade wie win 95 aussieht?

    So ein richtiges Linux für Dummies wäre mal was.

  6. Re: Vielleicht ja irgendwann

    Autor: ubuntu_user 18.10.12 - 19:39

    CaptainDread schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hat leider immer noch enorme Probleme mit der NVIDIA 500 Series.
    >
    > Hatte eigentlich gehofft nun endlich komplett auf Linux umsteigen zu
    > können, da ich eh nur noch Blender, Gimp und einen Browser verwende.
    >
    > Da wird es wohl noch eine ganze Zeit dauern bis es eine funktionierende
    > Linux Version für Nicht-Informatiker gibt.
    > Alleine schon beim laden der Treiber über die Konsole wird mir schon
    > schlecht.
    >
    > Oder kennt jemand eine Distribution die ohne Konsole auskommt, schnell ist
    > und nicht gerade wie win 95 aussieht?

    nimm ubuntu 12.04

  7. Re: Vielleicht ja irgendwann

    Autor: CaptainDread 18.10.12 - 19:44

    Mit Ubuntu 12.04 funktioniert meine Grafikkarte nicht.
    Sobald ich damit booten will wird das Bild nur dunkelorange.
    12.04 kann ich nicht mal im tryout booten.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.10.12 19:45 durch CaptainDread.

  8. Re: Vielleicht ja irgendwann

    Autor: blackout23 18.10.12 - 19:45

    CaptainDread schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hat leider immer noch enorme Probleme mit der NVIDIA 500 Series.
    >
    > Hatte eigentlich gehofft nun endlich komplett auf Linux umsteigen zu
    > können, da ich eh nur noch Blender, Gimp und einen Browser verwende.
    >
    > Da wird es wohl noch eine ganze Zeit dauern bis es eine funktionierende
    > Linux Version für Nicht-Informatiker gibt.
    > Alleine schon beim laden der Treiber über die Konsole wird mir schon
    > schlecht.
    >
    > Oder kennt jemand eine Distribution die ohne Konsole auskommt, schnell ist
    > und nicht gerade wie win 95 aussieht?
    >
    > So ein richtiges Linux für Dummies wäre mal was.

    Ich habe ein GTX 580 die macht keine Probleme bei mir in Linux. Spiele laufen, Hardware Beschleunigung für VLC, Flash funktioniert, OpenCL funktioniert, CUDA funktioniert.

    Wie sehen deine Probleme aus?

  9. Re: Vielleicht ja irgendwann

    Autor: CaptainDread 18.10.12 - 19:52

    Ich habe den Fehler gemacht und mit die GTX 550ti gekauft.
    Sobald Ubuntu 12.04 booten sollte, wird der Monitor einfach nur schwarz.
    Ich habe schon versucht es über einen anderen Rechner auf der Festplatte zu installieren um wenigstens mal den NVIDIA Treiber zum laufen zu bekommen.
    Das Endresultat war dann, dass es auch noch meine win Partition zerschossen hat.

    Vor ca. einer Woche hatte ich schon mal die 12.10 beta getestet.
    Damit bin ich sogar auf den Desktop gekommen doch war das kein schöner Anblick.
    Als maximale Auflösung für meinen 24" Monitor hatte ich nur 800x600 (nach nvidia Treiber installation) zur "Auswahl".

  10. Re: Vielleicht ja irgendwann

    Autor: the_doctor 18.10.12 - 19:53

    CaptainDread schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da wird es wohl noch eine ganze Zeit dauern bis es eine funktionierende
    > Linux Version für Nicht-Informatiker gibt.
    > Alleine schon beim laden der Treiber über die Konsole wird mir schon
    > schlecht.

    Auch nicht schlimmer als sich für jeden popligen Windows-Treiber und dessen Aktualisierungen blöd zu suchen. Mein absoluter Top-Favorit: auf einer Download-Seite werde ich aufgefordert, zwischen Revision 1 und 2 einer Hardware und somit des Treibers auszuwählen. Um solche Sachen muss ich mich unter Linux definitiv deutlich weniger kümmern, ausser bei Exoten-Hardware (die läuft unter Win aber meistens noch schlechter, vor allem ältere Hardware z.B. unter Win7).

    >
    > Oder kennt jemand eine Distribution die ohne Konsole auskommt, schnell ist
    > und nicht gerade wie win 95 aussieht?
    >
    > So ein richtiges Linux für Dummies wäre mal was.

    Kauf dir nen Hammer. Oder: ich kenne jede Menge Endanwender, die ohne mit der Wimper zu zucken Tage damit verschwenden, ihr Windows-System ständig neu aufzusetzen (*). Die Zeit kann man auch in das Erlernen von neuen Skills verbraten. Windows-Kenntnisse kommen ja auch nicht aus dem Nichts, sondern wurden über Jahre eintrainiert.

    * keine Ahnung, worin das Problem liegt, meine Windows-Installationen laufen auch meist jahrelang ohne grosse Probleme, das liegt imho nicht am System an sich.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.10.12 19:54 durch the_doctor.

  11. Re: Vielleicht ja irgendwann

    Autor: Anonymer Nutzer 18.10.12 - 20:09

    CaptainDread schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hat leider immer noch enorme Probleme mit der NVIDIA 500 Series.

    Liegt an Unity!

    Seit Unity 6.4 gibts Probleme mit der Performance was auch Ubuntu 12.04 betrifft, gefixt wird das ganze erst mit Unity 6.8 also Ubuntu 13.04.

    Nimm einfach kein Unity und gut ist!

    > Hatte eigentlich gehofft nun endlich komplett auf Linux umsteigen zu
    > können, da ich eh nur noch Blender, Gimp und einen Browser verwende.

    Nimm z.B. Linux Mint oder Kubuntu?

    > Da wird es wohl noch eine ganze Zeit dauern bis es eine funktionierende
    > Linux Version für Nicht-Informatiker gibt.
    > Alleine schon beim laden der Treiber über die Konsole wird mir schon
    > schlecht.
    >
    > Oder kennt jemand eine Distribution die ohne Konsole auskommt, schnell ist
    > und nicht gerade wie win 95 aussieht?
    >
    > So ein richtiges Linux für Dummies wäre mal was.


    Mageia, Mandriva, OpsenSuse, Kubuntu, Xubuntu, Linux Mint etc pp.

  12. Re: Vielleicht ja irgendwann

    Autor: Anonymer Nutzer 18.10.12 - 20:11

    ubuntu_user schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > CaptainDread schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Hat leider immer noch enorme Probleme mit der NVIDIA 500 Series.
    > >
    > > Hatte eigentlich gehofft nun endlich komplett auf Linux umsteigen zu
    > > können, da ich eh nur noch Blender, Gimp und einen Browser verwende.
    > >
    > > Da wird es wohl noch eine ganze Zeit dauern bis es eine funktionierende
    > > Linux Version für Nicht-Informatiker gibt.
    > > Alleine schon beim laden der Treiber über die Konsole wird mir schon
    > > schlecht.
    > >
    > > Oder kennt jemand eine Distribution die ohne Konsole auskommt, schnell
    > ist
    > > und nicht gerade wie win 95 aussieht?
    >
    > nimm ubuntu 12.04


    Schmarn!

    Der Bug ist in Unity 6.4 und Ubuntu 12.04 nutzt 6.4!

    Die Performance ist aber in Unity 6.6 nochmals schlechter geworden, sofern das geht, denn unter Unity 6.4 kann man nicht mal simple Spiele wie z.B. HoN zocken ohne Unity abzuschiessen!

    Gefixt wird das ganze in Unity 6.8 also Ubuntu 13.04.

    Wers nicht glaubt soll mal bei phoronix.com nachschlagen :)

  13. Re: Vielleicht ja irgendwann

    Autor: Gothmog 18.10.12 - 20:18

    PyCoder schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schmarn!
    >
    > Der Bug ist in Unity 6.4 und Ubuntu 12.04 nutzt 6.4!
    >
    > Gefixt wird das ganze in Unity 6.8 also Ubuntu 13.04.

    Du bist es, der Unsinn schreibt:

    In Ubuntu 12.04 kommt Unity 5.16 zum Einsatz. Unity 6.8 wiederum ist für Ubuntu 12.10 bereits erschienen.

    http://packages.ubuntu.com/search?keywords=unity

  14. Re: Vielleicht ja irgendwann

    Autor: Thaodan 18.10.12 - 21:08

    PyCoder schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Oder kennt jemand eine Distribution die ohne Konsole auskommt, schnell
    > ist
    > > und nicht gerade wie win 95 aussieht?
    > >
    > > So ein richtiges Linux für Dummies wäre mal was.
    >
    > Mageia, Mandriva, OpsenSuse, Kubuntu, Xubuntu, Linux Mint etc pp.
    Jede Distrubtion mit richtigen DE kommt mal abgesehen von der Installation ohne Shell aus.

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm

  15. Re: Vielleicht ja irgendwann

    Autor: sn1x 18.10.12 - 22:54

    1. Glxgears ist nicht für Benchmarks geeignet.
    2. Wer Linux ohne eine Konsole nutzen will, sollte bei Win/OSX bleiben.
    Gerade die Konsole ist imho das Beste an Linux. Keine Abstraktionsschichten, die das Geschehen "verschleiern" und keine etlichen Buttons und Untermenüs, durch die man sich erst schlagen muss.

    Linux ist ein Expertensystem, welches sehr Mächtig ist. Und mit der Macht kommt auch die Verantwortung. Wenn du die Qualitäten von Linux kennenlernen willst, musst du dich auch mit Linux auseinandersetzen.

    Und auch bei Distributionen wie Kubuntu oder Mint wirst du um die Shell nicht drumkommen. Irgendwann funktioniert etwas nicht mehr oder du wilst etwas anpassen und dann ist die Shell dein Werkzeug.

    Linux ohne Konsole... ich lach mich tot!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. OEDIV KG, Bielefeld
  2. Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), München
  3. Bayern Card-Services GmbH, München
  4. Netze BW GmbH, Biberach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,63€
  2. 31,99€
  3. (-10%) 31,49€
  4. 22,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de