1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Thomas Gleixner: Echtzeit-Linux…

Infrastrukturmaßnahme

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Infrastrukturmaßnahme

    Autor: Gormenghast 22.10.14 - 14:33

    Genauso wie die Datenautobahn oder Wasserleitungen sehe ich auch ein OS als Infrastruktur. Und da Infrastruktur "systemrelevant" (tm) ist, gehört die Aufsicht darüber in hoheitliche Hand.

    Warum also ballern wir abermilliarden von Euronen in Glasfaserstrecken, gönnen uns aber keine Million um z.B. die "Deutungshoheit" (tm) bei Linux zu erhalten? Es sollte ein Leichtes sein, eine Institution zu schaffen ("Kompetenz-Center" (tm)), in der man einige Haupt-Maintainer wichtiger Projekte bündelt. Würde man jeden Bürger der EU mit 1 Cent/Jahr belasten um dieses Vorhaben zu finanzieren, stünden run 5 Mio. ¤ zur Verfügung (alternativ könnten die 5 Mio. bei einer der Luxus-Investitionen abgezwackt werden).

    Damit kann man viele Maintainer durchfüttern und hat gleichzeitig den Daumen auf zentralen Komponenten.

    Aber in der EU jammert man lieber über den Vorsprung der USA, statt zu handeln.

  2. Re: Infrastrukturmaßnahme

    Autor: jaykay2342 22.10.14 - 14:56

    Gormenghast schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Genauso wie die Datenautobahn oder Wasserleitungen sehe ich auch ein OS als
    > Infrastruktur. Und da Infrastruktur "systemrelevant" (tm) ist, gehört die
    > Aufsicht darüber in hoheitliche Hand.
    >
    Naja ob ich einen Kernel in der hoheitlichen Aufsicht haben will? ne, ich glaube ganz sicher nicht. Aber ich glaube aber dass wir ruhig mal wichtige opensource Projekte mit öffentlichen Geldern unterstützen könnten.

    > Warum also ballern wir abermilliarden von Euronen in Glasfaserstrecken,
    > gönnen uns aber keine Million um z.B. die "Deutungshoheit" (tm) bei Linux
    > zu erhalten?
    Bei der Netzinfrastruktur hinken wir ja auch ganz schön hinterher.

    > Es sollte ein Leichtes sein, eine Institution zu schaffen
    > ("Kompetenz-Center" (tm)), in der man einige Haupt-Maintainer wichtiger
    > Projekte bündelt. Würde man jeden Bürger der EU mit 1 Cent/Jahr belasten um
    > dieses Vorhaben zu finanzieren, stünden run 5 Mio. ¤ zur Verfügung
    > (alternativ könnten die 5 Mio. bei einer der Luxus-Investitionen abgezwackt
    > werden).
    >
    Kommt halt darauf an wer so ein "Kompetentz-Center" dann leitet. Guck halt mal was für ein mumpitz der öffentliche Rundfunk geworden ist. Ei endlich auch eine gute Idee, aber die Umsetzung. Naja!

    > Damit kann man viele Maintainer durchfüttern und hat gleichzeitig den
    > Daumen auf zentralen Komponenten.
    >
    Warum muss man denn Daumen drauf haben?

    > Aber in der EU jammert man lieber über den Vorsprung der USA, statt zu
    > handeln.

  3. Re: Infrastrukturmaßnahme

    Autor: Karl-Heinz 22.10.14 - 20:23

    Hat nichts mit dem Thema zu tun, aber ich möchte mal ein ™ spenden :)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Apotheke im Paunsdorf Center Inh. Kirsten Fritsch e. K., Markkleeberg
  2. DMK E-BUSINESS GmbH, Potsdam, Chemnitz
  3. MVZ Labor Main-Taunus, Hofheim
  4. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


SSD vs. HDD: Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab
SSD vs. HDD
Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab

SSDs in NAS-Systemen sind lautlos, energieeffizient und schneller: Golem.de untersucht, ob es eine neue Referenz für Netzwerkspeicher gibt.
Ein Praxistest von Oliver Nickel

  1. Firecuda 120 Seagate bringt 4-TByte-SSD für Spieler

Energiewende: Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte
Energiewende
Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte

Vor einem Jahrzehnt suchte die europäische Stahlindustrie nach Technologien, um ihren hohen Kohlendioxid-Ausstoß zu reduzieren, doch umgesetzt wurde fast nichts.
Eine Recherche von Hanno Böck

  1. Wetter Warum die Klimakrise so deprimierend ist

Ausprobiert: Meine erste Strafgebühr bei Free Now
Ausprobiert
Meine erste Strafgebühr bei Free Now

Storniert habe ich bei Free Now noch nie. Doch diesmal wurde meine Geduld hart auf die Probe gestellt.
Ein Praxistest von Achim Sawall

  1. Gesetzentwurf Weitergabepflicht für Mobilitätsdaten geplant
  2. Personenbeförderung Taxibranche und Uber kritisieren Reformpläne