1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Thunderbird 3: Der erste…

schön und gut aber ...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. schön und gut aber ...

    Autor: vollprolet 25.11.09 - 11:45

    nachdem ich mir dies alles durchgelesen habe und auch auf mozilla mir angesehen habe was das neue teil alles bringt sehe ich zumindest für mich keinen nutzen darin.

    ver2 kann alles was ich brauche sehe da keinen grund umzusteigen schade eig aber nur wegen neuer optik und tabs ... nö

  2. Re: schön und gut aber ...

    Autor: ps 25.11.09 - 11:48

    so sehr ich tabs im browser nicht missen will, bei emailprogrammen komme ich (bisher) überhaupt nicht damit zurecht

  3. Re: schön und gut aber ...

    Autor: Tekl 25.11.09 - 11:55

    Alleine die IMAP-Verbesserungen und eine evtl. funktionierende Suche lassen mich überlegen, die lahme Krücke mal erneut zu testen.

    --
    Tekl

  4. Re: schön und gut aber ...

    Autor: Tabber 25.11.09 - 11:57

    Ging mir am Anfang auch so. Da ich aber oft viele E-Mails gleichzeitig offen habe und immer wieder zwischen den einzelnen Mails hin und her springe, bin ich inzwischen von Tabs absolut begeistert.

  5. Re: schön und gut aber ...

    Autor: babba 25.11.09 - 12:10

    Die Verbesserungen in IMAP sind echt super. Habe mit den gerade mal installiert und ich muss scho sagen: TOPP. Die Ordner werden nun endlich schneller vollständig geladen und sind ohne Probleme offline verfügbar. Auch die verbesserte Integration von Archivierung und/oder Löschen ist super gelungen. Dadurch macht das Nutzen von Google Mail und anderen fortgeschrittenen IMAP-Diensten echt Spaß!!!

  6. help

    Autor: vollprolet 25.11.09 - 12:11

    hm okay aber da meine email acounts gmx.us und gmx.de mir imap nur gegen geld gestatten arbeite ich notgedrungen mit pop3 und wie gesagt ich sehe da keine verbesserung für mich tabs wären schon schön muss ich zugeben.

    kann mir jemand einen email anbieter lobpreisen der mir imap voll zur verfügung stellt und das kostenlos ?

    hatte bisher mit imap nur probleme wollte die emails löschen dann waren sie nur in tb weg aber noch auf dem server oder der papierkorb auf dem server lies sich nicht über imap löschen spam ordner konnten nicht aboniertwerden oder es war kein ssl verfügbar um die mails abzurufen und zu senden und so weiter nun da ich nur pop3 verwende geht alles wunderbar.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.11.09 12:13 durch vollprolet.

  7. Re: help

    Autor: someone 25.11.09 - 12:17

    googlemail erlaubt dir kostenlos IMAP :)

  8. Re: help

    Autor: vollprolet 25.11.09 - 12:17

    ja ok ausser google :D

  9. Re: help

    Autor: ~The Judge~ 25.11.09 - 12:18

    vollprolet schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > kann mir jemand einen email anbieter lobpreisen der mir imap voll zur
    > verfügung stellt und das kostenlos ?

    Versuch mal Googlemail, das kann/macht das afair.

    ————————————————————————
    Was macht ein Clown im Büro? Nichts als Faxen!

  10. Re: help

    Autor: sg 25.11.09 - 12:19

    googlemail hat imap für lau

  11. Re: help

    Autor: vollprolet 25.11.09 - 12:21

    danke leute aber ich kann google ned leiden.

    typische google paranoia mit den leuten werd ich nie warm werden denk ich.

  12. Re: help

    Autor: Dovecot 25.11.09 - 12:23

    Fritzbox 7270 kaufen, USB Stick dran, Debian mit Dovecot/Fetchmail drauf DynDNS Adresse besorgen und sich über ein unbegrenztes IMAP Postfach freuen

  13. Re: help

    Autor: vollprolet 25.11.09 - 12:25

    okay das war jez mal richtig viel info :D

    aber ich dachte dyndns mail zeug wird von vielen gebannt was ich gelesen habe ?

    -------------------------------------------------------------------------------

    hab dazu mal folgenden post gefunden.

    -------------------------------------------------------------------------------

    man muss zwei dinge unterscheiden:

    mail empfang: dazu brauchst du eine domäne und einen mx-eintrag. bei dyndns kannst du auch für eine dynamische adresse einen mx eintrag bekommen, allerdings ist das dann nicht mehr kostenlos.

    mail versand: du könntest zwar mit einen eigenen mailserver mails verschicken, allerdings wirst du wenig server finden, die deine mails annehmen werden da du nicht in der liste der vertrauenswürdigen absender aufgeführt bist. hintergrund ist der spam-schutz.

    zweite variante für einen mailversand: mail-relay über einen zertifizierten server, kann man z.b. mit jeder domäne von strato machen. oder als kostenpflichtige zusatzoption von t-online.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 25.11.09 12:28 durch vollprolet.

  14. Re: help

    Autor: Dovecot 25.11.09 - 12:27

    Was soll da gebannt werden? Du verschickst Nachrichten ja nicht darüber sondern holst sie nur ab. Verschicken kann man ja nachwievor über GMX/FreeMail oder wo auch immer man sein Mail Account hat.

    Nur der Zugriff auf dein IMAP Server auf der Fritzbox muss über die DynDNS Adresser erfolgen, es sei denn man hat privat ne statische IP.

  15. Re: help

    Autor: vollprolet 25.11.09 - 12:29

    nuja ich bin bei kabel de ergo hab ich immer die selbe ip sollte das reichen ?

  16. Re: help

    Autor: Der braune Lurch 25.11.09 - 12:29

    Arcor stellt kostenlos IMAP bereit.

    ------------------------------
    Der Molch macht's.
    ------------------------------

  17. Re: help

    Autor: vollprolet 25.11.09 - 12:30

    danke dir

  18. Re: help

    Autor: Dovecot 25.11.09 - 12:31

    Zum Nachtrag:

    Dein EMail Account bleibt wie er ist.
    Du richtest nur zusätzlich deinen privaten IMAP Server auf der Fritzbox ein. Per Fetchmail werden deine EMails vom bisherigen Account auf deinen IMAP Server via POP3 abgeholt => keine Mails mehr auf deinem GMX Account sondern jetzt auf deinem eigenen IMAP Server auf der Fritzbox. Abholen geht via Thundebird und deiner DynDNS Adresse per IMAP.

    Verschicken geht über Thunderbird ganz normal über den SMTP Server von GMX.

  19. Re: help

    Autor: Dovecot 25.11.09 - 12:33

    Dann kannst Dir zwar die DynDNS Adresse sparen, aber ich würde trotzdem Mails nicht von der eigenen Domain verschicken. Da landet man mit sicherheit oft auf SPAM Listen. Hab's im anderen Post noch etwas detaillierter beschrieben.

    Siehe auch:
    http://www.ip-phone-forum.de/showthread.php?t=169744

  20. Re: help

    Autor: vollprolet 25.11.09 - 12:37

    top danke dir für die hilfe. ales in den bookmarks ;)

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Application Integration (iPaaS) Engineer (m/f/d)
    Körber IT Solutions GmbH, Hamburg
  2. Business Analyst / Prozessmanager (m/w/d) Finanzen
    VPV Versicherungen, Stuttgart
  3. Informatiker/in (m/w/d) als Web-Developer/in (m/w/d) (FH-Diplom / Bachelor / Fachinformatiker/in ... (m/w/d)
    Zentrum Bayern Familie und Soziales, Bayreuth, München
  4. M365 Administrator (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,99€
  2. 11,99€
  3. 10,99€
  4. 12,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dataport: Die Arbeit wird uns nicht so schnell ausgehen
Dataport
"Die Arbeit wird uns nicht so schnell ausgehen"

Ein Job mit Zukunft und Sinnhaftigkeit, sicherer Bezahlung und verlässlichen Arbeitsbedingungen - so hat es Dataport zum Top-IT-Arbeitgeber geschafft.
Von Sebastian Grüner

  1. Arbeiten bei SAP Nur die Gassi-App geht grad nicht
  2. Merck Von der Apotheke zum zweitbesten IT-Arbeitgeber

Sportuhr im Hands-on: Garmin Fenix 7 mit Touchscreen und Saphirglas-Solarstrom
Sportuhr im Hands-on
Garmin Fenix 7 mit Touchscreen und Saphirglas-Solarstrom

Bis zu 37 Tage Akku und erstmals ein Touchscreen: Golem.de hat bereits die Outdoor-Smartwatch-Reihe Fenix 7 von Garmin ausprobiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Wearable Garmin Fenix 7X offenbar mit bis zu 37 Tagen Akku

Web3: Egal, irgendwas mit Blockchain
Web3
Egal, irgendwas mit Blockchain

Im Buzzword-Bingo gibt es einen neuen Favoriten: Web3. Basierend auf Blockchain und Kryptotokens soll es endlich die Erwartungen an diese Techniken erfüllen.
Eine Analyse von Boris Mayer

  1. Invoxia Hundehalsband mit Tracker und Pulsmesser
  2. Autonomes Fahren Shinkansen fährt erstmals automatisiert
  3. Erneuerbare Energien Größte Gezeitenturbine geht vor Schottland in Betrieb