1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Tuxedo Book XC1507 v2 im Test…

Tuxedo liefert auch Dualboot

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Tuxedo liefert auch Dualboot

    Autor: Macros 09.03.17 - 12:53

    Für viele ist so ein Laptop sinnvoll,
    selbst wenn sie begeisterte Spieler sind.

    Ein Windows zum Spielen
    Ein Linux, das auf der Hardware einfach läuft
    (Auch auf anderen PCs läuft Linux meist anstandslos, hier ists garantiert)
    mit reichlich Reserven für VMs und produktives Arbeiten.

  2. Re: Tuxedo liefert auch Dualboot

    Autor: gan 09.03.17 - 13:33

    Macros schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für viele ist so ein Laptop sinnvoll,
    > selbst wenn sie begeisterte Spieler sind.
    >
    > Ein Windows zum Spielen
    > Ein Linux, das auf der Hardware einfach läuft
    > (Auch auf anderen PCs läuft Linux meist anstandslos, hier ists garantiert)
    >
    > mit reichlich Reserven für VMs und produktives Arbeiten.

    Eben nicht. So ein Klotz ist eher für sehr wenige wirklich interessant. Das Gerät ist teuer, für ein Mobilgerät schwer, von eher mäßiger Ergonomie und zu allem Überdruss auch noch nur mäßig verarbeitet. Für denselben Preis bekommt man einen mindestens genauso leistungsfähigen Desktoprechner mit höherer Ergonomie und ein leichteres wirklich mobiles Notebook. Sicher, das Notebook ist dann weniger leistungsfähig dafür aber auch leichter und hält länger durch und zum unterwegs Arbeiten sollte es genauso reichen wie für ein Spielchen zwischendurch.

  3. Re: Tuxedo liefert auch Dualboot

    Autor: TTX 09.03.17 - 13:38

    Also die Verarbeitung dieses Modells von Clevo ist absolut in Ordnung, sogar besser als das von viele Marken-Gaming Notebooks.

    Ich habe selber ein Clevo (nicht das Tuxedo) aber das Gehäuse ist das gleiche. Da knarzt absolut nichts und es gibt keine komischen scharfen Kanten. Für ein Gaming Notebook ist es sogar ziemlich dünn, wie ich finde.

    Scheint ein Montagsmodell bei Golem zu sein.

  4. Re: Tuxedo liefert auch Dualboot

    Autor: Knarz 09.03.17 - 13:40

    Kann ich so bestätigen. Hatte das XMG P505, was ja das gleiche Barebone ist. Da knarzte überhaupt nichts und die Verarbeitung war 1a.

  5. Re: Tuxedo liefert auch Dualboot

    Autor: sw (Golem.de) 09.03.17 - 14:05

    Hallo TTX,

    die Qualität der Clevo-Barbones ist in den vergangenen Jahren besser geworden, aber mit den teuren Gaming-Notebooks von MSI oder Asus können die Clevo-Geräte unserer Erfahrung nach noch nicht gleichziehen.

    Bei den Clevo-Notebooks gibt es leider doch immer recht starke Qualitätsschwankungen, da gibt es relativ oft "Montagsgeräte".

    Grüße,
    Sebastian Wochnik

  6. Re: Tuxedo liefert auch Dualboot

    Autor: TTX 09.03.17 - 14:33

    Hm kommt wohl auf das Modell an, also wir haben insgesamt 3x Clevo (2x Schenker / 1x Hyrican = Gleiches Gehäuse wie Tuxedo) und ein älteres Schenker Gehäuse im Gamer-Zirkel und die sind alle gleich gut verarbeitet, da haben wir dann gute Gehäuse erwischt und Glück gehabt :)

    Mein Medion Erazor (MSI Gehäuse) und das Acer vom Kollege waren deutlich dicker und schlechter verarbeitet

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DMK E-BUSINESS GmbH über Personalwerk Holding GmbH, Chemnitz, Berlin-Potsdam, Köln
  2. DATAGROUP Köln GmbH, München
  3. Concordia Versicherungsgesellschaft a.G., Hannover
  4. DMK E-BUSINESS GmbH, Chemnitz, Berlin-Potsdam, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 8,50€
  2. gratis


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. Made in USA: Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren
    Made in USA
    Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren

    Zu unbequemen Fragen schweigen die Transatlantiker Manuel Höferlin, Falko Mohrs, Metin Hakverdi, Norbert Röttgen und Friedrich Merz. Das wirkt unredlich.

  2. Huawei-Chef: Die USA "wollen uns umbringen"
    Huawei-Chef
    Die USA "wollen uns umbringen"

    Huawei-Chef Ren Zhengfei betont nach dem Verkauf von Honor die Unabhängigkeit der Smartphone-Marke unter den neuen Besitzern. Die USA wollten sein Unternehmen vernichten.

  3. Digital Imaging: Koelnmesse beendet Photokina
    Digital Imaging
    Koelnmesse beendet Photokina

    War es das mit der Photokina? Oder gibt es einen Neustart für die Fotoleitmesse?


  1. 19:14

  2. 18:07

  3. 17:35

  4. 16:50

  5. 16:26

  6. 15:29

  7. 15:02

  8. 13:42