1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Tuxedo Infinitybook…

Vorbildlich

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Vorbildlich

    Autor: kayozz 17.05.16 - 09:15

    Unabhängig ob nun Windows oder Linux oder Mac, was mir bei aktuellen Geräten, unabhängig von Preis ein Dorn im Auge ist, sind die "Editionen". Sprich:

    Du willst statt 128 GB Speicher 256? Macht 500 EUR Aufpreis. (Beispiel am aktuellen Surface Book, Apple hat damit angefangen, ist aber mittlerweile fast überall)

    Upgrade von i5 auf i7? Kostet nur 650 EUR Aufpreis.

    Dabei solltet jedem klar sein, dass in dem Preis weit mehr als nur der reine Hardware-Preis aufschlägt.


    Wird Zeit, dass hier die Hersteller ihre Preispolitik überdenken.

  2. Re: Vorbildlich

    Autor: RandomCitizen 17.05.16 - 10:30

    kayozz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Unabhängig ob nun Windows oder Linux oder Mac, was mir bei aktuellen
    > Geräten, unabhängig von Preis ein Dorn im Auge ist, sind die "Editionen".
    > Sprich:
    >
    > Du willst statt 128 GB Speicher 256? Macht 500 EUR Aufpreis. (Beispiel am
    > aktuellen Surface Book, Apple hat damit angefangen, ist aber mittlerweile
    > fast überall)
    >
    > Upgrade von i5 auf i7? Kostet nur 650 EUR Aufpreis.
    >
    > Dabei solltet jedem klar sein, dass in dem Preis weit mehr als nur der
    > reine Hardware-Preis aufschlägt.
    >
    > Wird Zeit, dass hier die Hersteller ihre Preispolitik überdenken.

    Yep, Deshalb habe ich immer ein Billig Notebook für die Uni mit gerade mal genug Leistung für Office Anwendungen und dafür stecke ich das Geld in meinen Gaming PC rein.

  3. Re: Vorbildlich

    Autor: Anonymer Nutzer 17.05.16 - 10:33

    kayozz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Unabhängig ob nun Windows oder Linux oder Mac, was mir bei aktuellen
    > Geräten, unabhängig von Preis ein Dorn im Auge ist, sind die "Editionen".
    > Sprich:
    >
    > Du willst statt 128 GB Speicher 256? Macht 500 EUR Aufpreis. (Beispiel am
    > aktuellen Surface Book, Apple hat damit angefangen, ist aber mittlerweile
    > fast überall)
    >
    > Upgrade von i5 auf i7? Kostet nur 650 EUR Aufpreis.
    >
    > Dabei solltet jedem klar sein, dass in dem Preis weit mehr als nur der
    > reine Hardware-Preis aufschlägt.

    Das ist doch Apples Startegie seit Jahren. Alles All-In-One.
    Dann kappt man die Aufrüstbarkeit, weil alles muss ja 1mm dünner sein als letztes Jahr. Und dann kann man zu Mondpreisen die Konfiguration bestellen, die man bis zum letzten Tag meint benutzen zu können. Natürlich nimmt man dann lieber etwas mehr, weil man kann ja weder RAM noch Fetsplatte/SSD mitwachsen lassen.
    Geschweige denn vom technischen Fortschritt und dem damit verbundenen Preisverfall profitieren.
    Aber man muss ja nicht kaufen ;-)

    >
    > Wird Zeit, dass hier die Hersteller ihre Preispolitik überdenken.

    Egal. Wer nicht will, der hat schon. Ich kaufe nicht.

  4. Re: Vorbildlich

    Autor: pythoneer 17.05.16 - 10:47

    DY schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Egal. Wer nicht will, der hat schon. Ich kaufe nicht.

    Das sollte man meinen. Ich fand es auch ein wenig komisch, dass ich früher noch nen MacBook Pro hernehmen konnte und einfach ne 500GB SSD eingebaut habe (kostet heute 140¤) und heutzutage geht das nicht, da kann man das nur im "Bundle" kaufen wo mich das "Upgrade" von 128 GB auf 500GB 500¤ kostet. Früher konnte man den Leuten dann noch ne neue Platte einbauen wenn sie voll war. Dazu kommt die Frage warum Apple überhaupt noch Geräte mit 128 GB als "Pro" verkauft? Da kommt jemand der sich einen 1.5 k¤ Laptop gekauft hat zu mir mit voller Platte und das einzige was ich ihm empfehlen kann ist "wegschmeißen und neu kaufen – diesmal gib aber mal lieber gleich 2 k¤ aus". Fällt langsam schwer sich nen Mac zu kaufen :)

  5. Re: Vorbildlich

    Autor: Teebecher 17.05.16 - 13:28

    pythoneer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DY schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Egal. Wer nicht will, der hat schon. Ich kaufe nicht.
    >
    > Das sollte man meinen. Ich fand es auch ein wenig komisch, dass ich früher
    > noch nen MacBook Pro hernehmen konnte und einfach ne 500GB SSD eingebaut
    > habe (kostet heute 140¤) und heutzutage geht das nicht, da kann man das nur
    > im "Bundle" kaufen wo mich das "Upgrade" von 128 GB auf 500GB 500¤ kostet.
    > Früher konnte man den Leuten dann noch ne neue Platte einbauen wenn sie
    > voll war. Dazu kommt die Frage warum Apple überhaupt noch Geräte mit 128 GB
    > als "Pro" verkauft? Da kommt jemand der sich einen 1.5 k¤ Laptop gekauft
    > hat zu mir mit voller Platte und das einzige was ich ihm empfehlen kann ist
    > "wegschmeißen und neu kaufen – diesmal gib aber mal lieber gleich 2
    > k¤ aus". Fällt langsam schwer sich nen Mac zu kaufen :)

    Anscheinend nicht allen :)

    Mein Macbook hat einer 256er SSD, fast 200GB frei, reicht also völlig.
    Mein iMac hat ein 1TB Fusion Drive, knapp 300GB frei.

    Nutzdaten liegen auf dem NAS, also ich komme mit dem Angebot von Apple sehr gut zurecht.

  6. Re: Vorbildlich

    Autor: RandomCitizen 17.05.16 - 13:30

    Teebecher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > pythoneer schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > DY schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Egal. Wer nicht will, der hat schon. Ich kaufe nicht.
    > >
    > > Das sollte man meinen. Ich fand es auch ein wenig komisch, dass ich
    > früher
    > > noch nen MacBook Pro hernehmen konnte und einfach ne 500GB SSD eingebaut
    > > habe (kostet heute 140¤) und heutzutage geht das nicht, da kann man das
    > nur
    > > im "Bundle" kaufen wo mich das "Upgrade" von 128 GB auf 500GB 500¤
    > kostet.
    > > Früher konnte man den Leuten dann noch ne neue Platte einbauen wenn sie
    > > voll war. Dazu kommt die Frage warum Apple überhaupt noch Geräte mit 128
    > GB
    > > als "Pro" verkauft? Da kommt jemand der sich einen 1.5 k¤ Laptop gekauft
    > > hat zu mir mit voller Platte und das einzige was ich ihm empfehlen kann
    > ist
    > > "wegschmeißen und neu kaufen – diesmal gib aber mal lieber gleich
    > 2
    > > k¤ aus". Fällt langsam schwer sich nen Mac zu kaufen :)
    >
    > Anscheinend nicht allen :)
    >
    > Mein Macbook hat einer 256er SSD, fast 200GB frei, reicht also völlig.
    > Mein iMac hat ein 1TB Fusion Drive, knapp 300GB frei.
    >
    > Nutzdaten liegen auf dem NAS, also ich komme mit dem Angebot von Apple sehr
    > gut zurecht.

    Hast du noch auf dem Mac zusätzlich zu Macintosh OS noch Windows zum Zocken drauf?

  7. Re: Vorbildlich

    Autor: Teebecher 17.05.16 - 13:34

    > > Anscheinend nicht allen :)
    > >
    > > Mein Macbook hat einer 256er SSD, fast 200GB frei, reicht also völlig.
    > > Mein iMac hat ein 1TB Fusion Drive, knapp 300GB frei.
    > >
    > > Nutzdaten liegen auf dem NAS, also ich komme mit dem Angebot von Apple
    > sehr
    > > gut zurecht.
    >
    > Hast du noch auf dem Mac zusätzlich zu Macintosh OS noch Windows zum Zocken
    > drauf?

    Aus dem Alter für Kinderspiele bin ich nun wirklich raus.

    Ich habe u.a. 2 VMs mit Windows (7 und 10), für IE und Edge zum Testen.
    Und noch Ubuntu, Lion, Solaris, Mint, Gentoo.
    Komme platztechnisch trotzdem sehr gut zurecht.

  8. Re: Vorbildlich

    Autor: RandomCitizen 17.05.16 - 13:36

    Teebecher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > > Anscheinend nicht allen :)
    > > >
    > > > Mein Macbook hat einer 256er SSD, fast 200GB frei, reicht also völlig.
    > > > Mein iMac hat ein 1TB Fusion Drive, knapp 300GB frei.
    > > >
    > > > Nutzdaten liegen auf dem NAS, also ich komme mit dem Angebot von Apple
    > > sehr
    > > > gut zurecht.
    > >
    > > Hast du noch auf dem Mac zusätzlich zu Macintosh OS noch Windows zum
    > Zocken
    > > drauf?
    >
    > Aus dem Alter für Kinderspiele bin ich nun wirklich raus.

    Die Kinderspiele sind nicht die, die >= 40GB verbrauchen ;)

    > Ich habe u.a. 2 VMs mit Windows (7 und 10), für IE und Edge zum Testen.
    > Und noch Ubuntu, Lion, Solaris, Mint, Gentoo.
    > Komme platztechnisch trotzdem sehr gut zurecht.

    Was nutzt du für eine VM? Parallels?

  9. Re: Vorbildlich

    Autor: Teebecher 17.05.16 - 13:42

    RandomCitizen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Teebecher schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > > > Anscheinend nicht allen :)
    > > > >
    > > > > Mein Macbook hat einer 256er SSD, fast 200GB frei, reicht also
    > völlig.
    > > > > Mein iMac hat ein 1TB Fusion Drive, knapp 300GB frei.
    > > > >
    > > > > Nutzdaten liegen auf dem NAS, also ich komme mit dem Angebot von
    > Apple
    > > > sehr
    > > > > gut zurecht.
    > > >
    > > > Hast du noch auf dem Mac zusätzlich zu Macintosh OS noch Windows zum
    > > Zocken
    > > > drauf?
    > >
    > > Aus dem Alter für Kinderspiele bin ich nun wirklich raus.
    >
    > Die Kinderspiele sind nicht die, die >= 40GB verbrauchen ;)
    Für mich sind alle Computerspiele Kinderspiele :-)
    Aber egal, jeder, wie er mag, nur für mich ist halt die CPU in so einem Rechner irrelevant, für viele, die Zocken wollen, ist das ja ein KO Kriterium.


    >
    > > Ich habe u.a. 2 VMs mit Windows (7 und 10), für IE und Edge zum Testen.
    > > Und noch Ubuntu, Lion, Solaris, Mint, Gentoo.
    > > Komme platztechnisch trotzdem sehr gut zurecht.
    >
    > Was nutzt du für eine VM? Parallels?

    Ja. Habe alle drei ausprobiert (VirtualBox, VMware und Parallels).

    Mit taugt Parallels einfach am Besten, auch wenn ich die Upgradepolitik zum Kotzen finde. 50¤ für ein Upgrade? Am besten jährlich?

    Nö, wenn neu, dann warte ich auf ein Bundle für 50USD, da bekomme ich eine neue Vollversion und manchmal ist noch brauchbare Zusatzsoftware dabei.

    Ich brauche aber nicht immer die neuste Version, habe derzeit Parallels 10, und sehe keinen Benefit in einem Upgrade auf 11.

  10. Re: Vorbildlich

    Autor: Gokux 17.05.16 - 13:45

    Na 16gb RAM für 175¤ nenn ich jetzt nicht direkt vorbildlich.

  11. Re: Vorbildlich

    Autor: Trollversteher 17.05.16 - 13:47

    >Aus dem Alter für Kinderspiele bin ich nun wirklich raus.

    Die größte Altersgruppe unter den deutschen Gamern ist mit 23,3% die der über fünfzigjährigen. Ich weiss zwar nicht, ab welchem Alter die Anzahl der Gamer danach wieder sinkt, weil 50+ die letzte Gruppe in der Statistik ist, aber sagen wir mal, Du müsstest dann so um die 65 sein?

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Technischer Architekt (w/m/d) Microsoft Active Directory / Azure Active Directory
    Die Autobahn GmbH des Bundes, Berlin
  2. Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in IT-Sicherheit
    Bergische Universität Wuppertal, Wuppertal
  3. Softwareentwickler (m/w/d) Datenintegration
    Techniker Krankenkasse, Hamburg
  4. Projektmanager für Prozessstandards & Digitale Produktion (w/m/d)
    Pro Projekte-GmbH & Co. KG, Düsseldorf

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Strange New Worlds Folge 1 bis 3: Star Trek - The Latest Generation
Strange New Worlds Folge 1 bis 3
Star Trek - The Latest Generation

Strange New Worlds kehrt zu episodenhaften Geschichten zurück und will damit Star-Trek-Fans alter Schule abholen. Das gelingt mit Bravour. Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Oliver Nickel

  1. Star Trek Continuum Paramount verärgert Trekkies mit Star-Trek-NFTs
  2. Star Trek Hauptbesetzung von Next Generation tritt in Picard auf
  3. Star Trek Viel Action bei erstem langem Trailer von Strange New Worlds

Rasterfahndung: Europol will Daten von Europäern beim Grenzübertritt sammeln
Rasterfahndung
Europol will Daten von Europäern beim Grenzübertritt sammeln

Frontex und Europol wollen für alle Reisenden eine Datei anlegen und mit verschiedenen Datenbanken abgleichen. Die Auswertung soll mit KI erfolgen.
Von Matthias Monroy

  1. Subventionswettbewerb Halbleiterkrise stärke die Zusammenarbeit von EU und USA
  2. Digital-Markets-Act EU könnte Safari-Dominanz auf iOS brechen
  3. Digitale-Dienste-Gesetz Was die Einigung zum DSA bedeutet

Xiaomi Watch S1 Active im Test: Wenn sich beim Joggen der Schlafmodus meldet
Xiaomi Watch S1 Active im Test
Wenn sich beim Joggen der Schlafmodus meldet

Eine günstige Sportuhr mit gutem GPS-Modul - das wäre was! Leider hat die Watch S1 Active von Xiaomi zu viele Schwächen, um Spaß zu machen.
Von Peter Steinlechner

  1. Wearable Fossil präsentiert Hybrid-Smartwatch im Retrolook