Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Tuxedo: Linux-Notebook läuft bis zu…

leider in aluminium - k.o. kriterium..

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. leider in aluminium - k.o. kriterium..

    Autor: itse 23.09.17 - 11:21

    ich möchte meinen körper bei jeder handreibung nicht mit hochgiftigem aluminium zusätzlich belasten (!).
    schwerer wird es durch das metall auch.

    ein perfektes notebook besteht hingegen aus carbon oder in der lowcost-variante glasfaserverstärktem kunststoff, welche qua gewichtseinsparungen deutlich größere akkus ermöglichen.
    und sowieso ist carbon aka aus erdöl erzeugter kohlenstoffverbund viel ökologischer als die aluminium-schmelze aus alimina ...

    wer nicht sinnvoll kauft, unterstütz keinen umweltschutz...

    erdöl ist die ökologischste und gleichzeitig günstigste kohlenstoffquelle!

    mfg

  2. Re: leider in aluminium - k.o. kriterium..

    Autor: root666 23.09.17 - 15:32

    itse schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich möchte meinen körper bei jeder handreibung nicht mit hochgiftigem
    > aluminium zusätzlich belasten (!).
    > schwerer wird es durch das metall auch.
    >
    > ein perfektes notebook besteht hingegen aus carbon oder in der
    > lowcost-variante glasfaserverstärktem kunststoff, welche qua
    > gewichtseinsparungen deutlich größere akkus ermöglichen.
    > und sowieso ist carbon aka aus erdöl erzeugter kohlenstoffverbund viel
    > ökologischer als die aluminium-schmelze aus alimina ...
    >
    > wer nicht sinnvoll kauft, unterstütz keinen umweltschutz...
    >
    > erdöl ist die ökologischste und gleichzeitig günstigste kohlenstoffquelle!
    >
    > mfg

    Hmm, mein Trolldetector ist verwirrt. Ich glaube du meinst das sogar ernst.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Bechtle Onsite Services GmbH, Augsburg
  2. Robert Bosch GmbH, Ditzingen
  3. Odenwald Faserplattenwerk GmbH, Amorbach
  4. Drägerwerk AG & Co. KGaA, Lübeck

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 6,99€
  2. ab 649,90€
  3. 699€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektromobilität: Niederlande beschließen Aus für Verbrennungsautos
Elektromobilität
Niederlande beschließen Aus für Verbrennungsautos
  1. World Solar Challenge Regen in Australien verdirbt Solarrennern den Spaß
  2. Ab 2030 EU-Komission will Elektroauto-Quote
  3. Mit ZF und Nvidia Deutsche Post entwickelt autonome Streetscooter

Verschlüsselung: Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
Verschlüsselung
Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
  1. TLS-Zertifikate Zertifizierungsstellen müssen CAA-Records prüfen
  2. Apache-Lizenz 2.0 OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen
  3. Certificate Transparency Webanwendungen hacken, bevor sie installiert sind

Zotac Zbox PI225 im Test: Der Kreditkarten-Rechner
Zotac Zbox PI225 im Test
Der Kreditkarten-Rechner

  1. UE Blast und Megablast: Alexa-Lautsprecher sind wasserfest und haben einen Akku
    UE Blast und Megablast
    Alexa-Lautsprecher sind wasserfest und haben einen Akku

    Logitech bringt unter der UE-Marke zwei neue Alexa-fähige Lautsprecher auf den Markt. Blast und Megablast haben einen Akku und stecken in einem wasserdichten Gehäuse. Damit können die Lautsprecher auch am Strand verwendet werden.

  2. TPCast im Hands on: Überzeugende drahtlose Virtuelle Realität
    TPCast im Hands on
    Überzeugende drahtlose Virtuelle Realität

    Ein Kabel am VR-Headset mag selten stören, bleibt aber ein Stolperfaktor. Abhilfe schafft das TPCast, ein Wireless-Adapter für HTCs Vive. Beim Ausprobieren gefiel uns die Lösung sehr gut, der Aufbau erfordert aber ein bisschen Mitdenken.

  3. Separate Cloud-Version: Lightroom nur noch als Abo erhältlich
    Separate Cloud-Version
    Lightroom nur noch als Abo erhältlich

    Adobe hat ein neues, cloudbasiertes Lightroom CC vorgestellt. Die Desktopanwendung heißt jetzt Lightroom Classic. Beide Anwendungen gibt es nur noch als Abo, die Kaufversion wird abgeschafft.


  1. 09:01

  2. 08:00

  3. 07:52

  4. 07:33

  5. 07:23

  6. 07:15

  7. 19:09

  8. 17:40