Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ubuntu 12.04: Designteam stellt…

sieht aus wie ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. sieht aus wie ...

    Autor: Misthaufen 10.01.12 - 13:30

    ... bei osx :)

  2. Re: sieht aus wie ...

    Autor: Johnny Cache 10.01.12 - 13:34

    Genau, ist ja auch logisch gerade die nachzumachen, schließlich haben sie ja einen so überwältigenden Marktanteil... öhm... Moment...

    http://img293.imageshack.us/img293/7323/signaturebn2.png

  3. Re: sieht aus wie ...

    Autor: Forkbombe 10.01.12 - 13:48

    Johnny Cache schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Genau, ist ja auch logisch gerade die nachzumachen, schließlich haben sie
    > ja einen so überwältigenden Marktanteil... öhm... Moment...

    Sieht aber wirklich so aus! http://media.maceinsteiger.de/2009/02/mac-systemeinsstellungen-uebersicht_.jpg

  4. Re: sieht aus wie ...

    Autor: Lord Gamma 10.01.12 - 13:59

    Oder wie bei KDE

  5. Re: sieht aus wie ...

    Autor: Wahrheitssager 10.01.12 - 14:00

    Der Allgemeine Einstellungsdialog stammt von Gnome 3, da hat Canonical nichts gemacht. Gnome 3 hat sich von OSX und KDE inspirieren lassen. Wobei bereits KDE den OSX Dialog zum Vorbild hatte.
    Alles in allem ist wohl die Übersicht bei dieser Darstellung so gut, dass nun fast alle diesen einsetzen.

  6. Re: sieht aus wie ...

    Autor: cware 10.01.12 - 14:30

    Misthaufen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... bei osx :)

    Daran habe ich auch zuerst gedacht. :-D

  7. Re: sieht aus wie ...

    Autor: AndyGER 10.01.12 - 17:54

    Habs sofort gedacht. War aber zu schüchtern, um was zu sagen ... ^.^

    ===============================================================
    Its Time to think. More Different ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über experteer GmbH, München
  2. Stadtwerke Karlsruhe Netzservice GmbH, Karlsruhe
  3. IT-Servicezentrum der bayerischen Justiz, Nürnberg, Würzburg, Amberg
  4. ISSENDORFF KG, Laatzen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-12%) 52,99€
  2. 4,31€
  3. (-72%) 8,30€
  4. 229,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


HP Pavilion Gaming 15 im Test: Günstig gut gamen
HP Pavilion Gaming 15 im Test
Günstig gut gamen

Mit dem Pavilion Gaming 15 bietet HP für 1.000 Euro ein Spiele-Notebook an, das für aktuelle Titel genügend 1080p-Leistung hat. Auch Bildschirm und Ports taugen, dafür nervt uns die voreingestellte 30-fps-Akku-Drossel.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebooks Asus ROG mit Core i9 und fixen oder farbstarken Displays

Mobile-Games-Auslese: Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
Mobile-Games-Auslese
Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone

Markus Fenix aus Gears of War kämpft in Gears Pop gegen fiese (Knuddel-)Aliens und der Typ in Tombshaft erinnert an Indiana Jones: In Mobile Games tummelt sich derzeit echte und falsche Prominenz.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs
  2. Dr. Mario World im Test Spielspaß für Privatpatienten
  3. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß

Sonos Move im Test: Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos
Sonos Move im Test
Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos

Der Move von Sonos überzeugt durch Bluetooth und ist dank Akku und stabilem Gehäuse vorzüglich für den Außeneinsatz geeignet. Bei den Funktionen ist der Lautsprecher leider nicht so smart wie er sein könnte.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Update für Multiroom-Lautsprecher Sonos-App spielt keine lokalen Inhalte mehr vom iPhone ab
  2. Smarter Lautsprecher Erster Sonos-Lautsprecher mit Akku und Bluetooth
  3. Soundbars Audiohersteller Teufel investiert in eigene Ladenkette

  1. Huawei Freebuds 3: Bluetooth-Hörstöpsel mit ANC im Airpods-Stil kosten weniger
    Huawei Freebuds 3
    Bluetooth-Hörstöpsel mit ANC im Airpods-Stil kosten weniger

    Es gibt Neues zu den Bluetooth-Hörstöpseln Freebuds 3 von Huawei. Die True Wireless In-Ears im Stil von Apples Airpods werden bereits im Oktober erscheinen und weniger kosten als ursprünglich angekündigt. Wie bei Airpods wird es eine Komfort-Funktion nur für die eigenen Smartphones geben.

  2. Erneuerbare Energien: Wenn Wellen Strom erzeugen
    Erneuerbare Energien
    Wenn Wellen Strom erzeugen

    Trotz einiger Rückschläge soll Meereskraft künftig einen erheblichen Teil unseres Strombedarfs decken. Dafür werden Ebbe und Flut, Strömungen und Wellen genutzt - in dezentralen Projekten bis hin zu Multi-Megawatt-Anlagen.

  3. Klimaschutz: Berlin fördert Elektrolastenräder weiter finanziell
    Klimaschutz
    Berlin fördert Elektrolastenräder weiter finanziell

    Berlin fördert die Anschaffung der mitunter teuren Elektrolastenräder weiter mit 500.000 Euro jährlich, um die Luftverschmutzung zu reduzieren. Doch der administrative Aufwand ist bisher zu hoch gewesen.


  1. 08:49

  2. 08:43

  3. 07:47

  4. 07:28

  5. 07:12

  6. 17:55

  7. 17:42

  8. 17:29