1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ubuntu: Designer wollen…

Auf deutsch: wir haben uns verstrickt und das Ziel aus den Augen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Auf deutsch: wir haben uns verstrickt und das Ziel aus den Augen

    Autor: dabbes 03.11.11 - 17:39

    verloren und dabei komplett vergessen was die User eigentlich wollen.

  2. Re: Auf deutsch: wir haben uns verstrickt und das Ziel aus den Augen

    Autor: boerzel 03.11.11 - 17:44

    Amen!

  3. Re: Auf deutsch: wir haben uns verstrickt und das Ziel aus den Augen

    Autor: Wahrheitssager 03.11.11 - 18:44

    Das passiert wenn man nur Designern, das gestalten von Programmen überlässt.

  4. Re: Auf deutsch: wir haben uns verstrickt und das Ziel aus den Augen

    Autor: Anonymer Nutzer 03.11.11 - 20:14

    dabbes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > verloren und dabei komplett vergessen was die User eigentlich wollen.

    Die User haben sich grossteils beschwert, dass die Gnome-Shell nicht verfügbar war. Nun ist sie verfügbar, alle merken, dass auch die Gnome-Shell nichts mehr taugt und nun beschweren sie sich, dass man bisher nicht die nötigen Ressourcen hatte, Unity anpassbar zu machen. Da wundern sich viele noch, wenn sich Firmen heutzutage die dollsten Ausreden ausdenken, wenn sie für irgendwas keine Ressourcen mehr hatten. Canonical ist wenigstens ehrlich.

  5. Re: Auf deutsch: wir haben uns verstrickt und das Ziel aus den Augen

    Autor: kolem 08.11.11 - 16:42

    DTF schrieb:
    > Canonical ist wenigstens ehrlich.

    Eben nicht! Shuttleworth hat immer gesagt, Unity sei wie es sei, weil es so für die User am besten wäre und weil das Canonicals Vision entspräche. Anfragen nach mehr Konfigurierbarkeit hat er beantwortet mit "das entspricht nicht unserer Vision" und "dann macht es doch selbst, ist ja Open Source" (vielleicht wäre er bei Gentoo besser aufgehoben).

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Elite Consulting Network Group über Elite Consulting Personal & Management Solutions GmbH, Essen
  2. WBS GRUPPE, deutschlandweit (Home-Office)
  3. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf
  4. ANDRITZ Fiedler GmbH, Regensburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Razer Blade Stealth 13 im Test: Sieg auf ganzer Linie
Razer Blade Stealth 13 im Test
Sieg auf ganzer Linie

Gute Spieleleistung, gute Akkulaufzeit, helles Display und eine exzellente Tastatur: Mit dem Razer Blade Stealth 13 machen Käufer eigentlich kaum einen Fehler - es sei denn, sie kaufen die 4K-Version.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Naga Left-Handed Edition Razer will seine Linkshändermaus wieder anbieten
  2. Junglecat Razer-Controller macht das Smartphone zur Switch
  3. Tartarus Pro Razers Tastenpad hat zwei einstellbare Schaltpunkte

Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest: Bose zeigt Sonos, wie es geht
Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest
Bose zeigt Sonos, wie es geht

Der Portable Home Speaker ist Boses erster smarter Lautsprecher mit Akkubetrieb. Aus dem kompakten Gehäuse wird ein toller Klang und eine lange Akkulaufzeit geholt. Er kann anders als der Sonos Move sinnvoll als smarter Lautsprecher verwendet werden. Ganz ohne Schwächen ist er aber nicht.
Ein Praxistest von Ingo Pakalski

  1. ANC-Kopfhörer Bose macht die Noise Cancelling Headphones 700 besser
  2. Anti-Schnarch-Kopfhörer Bose stellt Sleepbuds wegen Qualitätsmängeln ein
  3. Noise Cancelling Headphones 700 im Test Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus

Apex Pro im Test: Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber
Apex Pro im Test
Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber

Steelseries bietet seine mechanische Tastatur Apex 7 auch als Pro-Modell mit besonderen Switches an: Zum Einsatz kommen sogenannte Hall-Effekt-Schalter, die ohne mechanische Kontakte auskommen. Besonders praktisch ist der einstellbare Auslösepunkt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bluetooth und Ergonomic Keyboard Microsoft-Tastaturen kommen nach Deutschland
  2. Peripheriegeräte Microsofts neue Tastaturen haben Office- und Emoji-Tasten
  3. G Pro X Gaming Keyboard Logitech lässt E-Sportler auf austauschbare Tasten tippen

  1. I am Jesus Christ: Mit dem Jesus-Simulator die Wiederauferstehung schaffen
    I am Jesus Christ
    Mit dem Jesus-Simulator die Wiederauferstehung schaffen

    In I am Jesus Christ sollen PC-Spieler aus der Ich-Perspektive als Sohn Gottes antreten, Gutes tun und gegen Satan kämpfen können. Unklar ist derzeit unter anderem, ob das Programm rechtzeitig zu Weihnachten fertig wird.

  2. Dorothee Bär: Daten von Kindern sollen im Internet besser geschützt werden
    Dorothee Bär
    Daten von Kindern sollen im Internet besser geschützt werden

    Deutschlands Digital-Staatsministerin Dorothee Bär will Kinder im Internet besser schützen: Persönliche Daten sollen nicht mehr für die Erstellung von Nutzerprofilen oder zu Werbezwecken verwendet werden dürfen. Die FDP hält ein Verbot für kontraproduktiv.

  3. Mobilität: E-Scooter sollen gesondert in Unfallstatistik erscheinen
    Mobilität
    E-Scooter sollen gesondert in Unfallstatistik erscheinen

    Bislang gibt es keine offiziellen Zahlen dazu, wie viele Unfälle in Deutschland durch Fahrer von E-Scootern verursacht wurden. Das soll sich demnächst ändern; erste Zwischenbilanzen zeigen, dass bei Unfällen mit den Tretrollern die Verursacher meist deren Fahrer sind.


  1. 17:28

  2. 15:19

  3. 15:03

  4. 14:26

  5. 13:27

  6. 13:02

  7. 22:22

  8. 18:19