Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ubuntu for Phones: Ungewöhnliches…

Probleme mit der Schutzhülle

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Probleme mit der Schutzhülle

    Autor: BallerBasti 23.02.13 - 11:39

    So neu finde ich das alles garnicht....
    mit dem richtigen Launcher und Android 4.1 kann man sich so viele Gesten einrichten, da vergisst man schon fast was man wie belegt hat.

    Das Problem bei dem "von ganz links" oder "ganz rechts" wischen ist, wenn man eine Schutzhülle hat die leicht hervorgehoben ist um das Display zu schützen, kommt man nicht mehr richtig an den Displayrand... so wird das ganze zum Gefummel.

  2. Re: Probleme mit der Schutzhülle

    Autor: satriani 23.02.13 - 12:15

    Kommt auf die Schutzhülle an. Es gibt welche die nahezu 100% passgenau sitzen und das Problem nicht haben.

    ╔═══════════════════════════════════════════╗
      Was hat FreeBSD mit einem massiven Sonnensturm gemeinsam?
      Das Aus für Hacker !
    ╚═══════════════════════════════════════════╝

  3. Re: Probleme mit der Schutzhülle

    Autor: cry88 23.02.13 - 13:59

    satriani schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kommt auf die Schutzhülle an. Es gibt welche die nahezu 100% passgenau
    > sitzen und das Problem nicht haben.

    wie das dann in zukunft aussehen wird mit randlosen smartphones?

  4. Re: Probleme mit der Schutzhülle

    Autor: BallerBasti 25.02.13 - 09:29

    naja der hervorstehende Rand ist ja eigentlich super, da er das Display schützt wenn man es auf den Tisch legt oder es runter fällt.
    Sollen sie uns doch einfach allen nen Chip ins Hirn pflanzen und das Handy macht einfach was wir denken ;)
    NOT! :)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. FILIADATA GmbH, Karlsruhe
  2. dSPACE GmbH, Paderborn, Wolfsburg, Böblingen, Pfaffenhofen
  3. Fraunhofer-Institut für Bildgestützte Medizin MEVIS | Bremen, Bremen
  4. Landeshauptstadt München, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 719,00€ + 3,99€ Versand (Vergleichspreis ab 773€)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Trappist-1: Der Zwerg und die sieben Planeten
Trappist-1
Der Zwerg und die sieben Planeten
  1. Weltraumteleskop Erosita soll Hinweise auf Dunkle Energie finden
  2. Astrophysik Ferne Galaxie schickt grelle Blitze zur Erde
  3. Astronomie Vera Rubin, die dunkle Materie und der Nobelpreis

Limux: Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
Limux
Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
  1. Limux München prüft Rückkehr zu Windows
  2. Limux-Projekt Windows könnte München mehr als sechs Millionen Euro kosten
  3. Limux Münchner Stadtrat ignoriert selbst beauftragte Studie

Wacoms Intuos Pro Paper im Test: Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
Wacoms Intuos Pro Paper im Test
Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
  1. Wacom Brainwave Ein Graph sagt mehr als tausend Worte
  2. Canvas Dells Stift-Tablet bedient sich bei Microsoft und Wacom
  3. Intuos Pro Wacom verbindet Zeichentablet mit echtem Papier

  1. Festnetz: O2 will in Deutschland letzte Meile per Funk überwinden
    Festnetz
    O2 will in Deutschland letzte Meile per Funk überwinden

    O2 arbeitet mit Huawei an WTTx zur Überwindung der letzten Meile als Festnetzersatz. Dazu ist jetzt ein wichtiger Test zu Massive MIMO in München gelungen.

  2. Robocar: Roborace präsentiert Roboterboliden
    Robocar
    Roborace präsentiert Roboterboliden

    MWC 2017 Futuristisch, elektrisch, autonom: Auf dem MWC ist das erste autonom fahrende Rennauto vorgestellt worden. Die unbemannten Elektroautos sollen künftig im Rahmenprogramm der Formel E Rennen gegeneinander fahren.

  3. Code.mil: US-Militär sucht nach Lizenz für externe Code-Beiträge
    Code.mil
    US-Militär sucht nach Lizenz für externe Code-Beiträge

    Das Verteidigungsministerium der USA hat kein Urheberrecht an seinem eigenen Code, was den Aufbau von Open-Source-Projekten mit Hilfe von Freiwilligen verkompliziert. Dafür gibt es nun eine kreative Lösung.


  1. 18:18

  2. 17:56

  3. 17:38

  4. 17:21

  5. 17:06

  6. 16:32

  7. 16:12

  8. 15:33