1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ubuntu läuft auf dem Kindle 2

Ubundle?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ubundle?

    Autor: Bundle 04.09.09 - 11:21

    Umso mehr Geräte man von seinen Fesseln befreien kann, umso besser.

  2. Re: Ubundle?

    Autor: Himmerlarschundzwirn 04.09.09 - 11:24

    Was denn für Fesseln?

    Das Teil wird mit einem Betriebssystem ausgeliefert, das seinen Zweck erfüllt, wem es nicht passt, weil er das als Zwang versteht und nicht als Service, der kaufe sich einen Computer, der ist für Multi-OS-Installationen vorgesehen.

  3. Re: Ubundle?

    Autor: SM 04.09.09 - 11:29

    Also mich nervts langsam auch. Sollen die Linux-Geeks ihr Systemm von mir aus aufm Toaster installieren, aber bitte den Rest der Welt mit so belanglosem Quatsch in Ruhe lassen

  4. Re: Ubundle?

    Autor: Himmerlarschundzwirn 04.09.09 - 11:31

    Nein, so wollte ich nicht verstanden werden. Ich finde es interessant, was technsich alles möglich ist und ich gönne jedem sein Hobby.

    Aber dieses militante "Man sollte auf jeder Waschmaschine das OS seiner Wahl installieren können" geht auf den Senkel.

  5. Re: Ubundle?

    Autor: MSO 04.09.09 - 11:52

    Hm? Zwingt dich irgendwer Linux auf dem Kindle zu installieren? Dein Kommentar hört sich so an. Ich helfe dir gerne, wen dem so ist. Mein Beistand ist dir sicher. Ich sorge auch gerne dafür dass die Polizei dich von den Menschen die dich dazu nötigen befreit!

  6. Re: Ubundle?

    Autor: wechselgänger2 04.09.09 - 12:53

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Teil wird mit einem Betriebssystem ausgeliefert, das seinen Zweck
    > erfüllt

    Also wenn ich lesen muss, daß das Kindle PDFs ohne DRM nicht anzeigt, dann erfüllt es seinen Zweck offensichtlich nicht.


    Oder nein, lass mich spezifizieren:
    Es erfüllt vermutlich den Wunsch, den der Hersteller (Amazon) hat: Gewinnmaximierung, da alle Inhalte von/über Amazon kommen müssen.

    Die realistischen Erwartungen eines Nutzers, das Anzeigen aller möglichen Textinhalte, erfüllt es aber nicht.

  7. Re: Ubundle?

    Autor: tunnelblick 04.09.09 - 12:59

    wieso beschwerst du dich über die geeks und nicht über golem, welche euch dies erzählen?

  8. Re: Ubundle?

    Autor: fvrettvgfvgra 04.09.09 - 13:14

    SM schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also mich nervts langsam auch. Sollen die Linux-Geeks ihr Systemm von mir aus aufm Toaster installieren, aber bitte den Rest der Welt mit so belanglosem Quatsch in Ruhe lassen

    Zwingt dich keiner das zeug zu installieren, aber du zwingst uns seinen senf zu lesen.

  9. Re: Ubundle?

    Autor: Flying Circus 04.09.09 - 13:37

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was denn für Fesseln?

    DRM?

    > Das Teil wird mit einem Betriebssystem ausgeliefert, das
    > seinen Zweck erfüllt, wem es nicht passt, weil er das als
    > Zwang versteht und nicht als Service, der kaufe sich einen
    > Computer, der ist für Multi-OS-Installationen vorgesehen.

    Jawollja!! Zu Befehl!!!

    Wer bist Du, daß Du meinst, anderen Leuten Vorschriften machen zu können?

    Nur mal so zur Klarstellung: wenn jemand Hardware erwirbt, kann er damit rumbasteln, wie er will, solange er dabei nicht gegen geltendes Recht verstößt.
    Ob das Typen wie Dir in den Kram paßt, ist dabei völlig egal.

  10. Re: Ubundle?

    Autor: Himmerlarschundzwirn 04.09.09 - 13:51

    Nich heuln Mäuschen.

    Aber ich kann mir kein Gerät kaufen und dann rummeckern, dass ich nicht OS XYZ drauf installieren kann.

    Dann kann ich mir das Gerät eben nicht kaufen, oder ich muss halt basteln.

    Aber deshalb von Fesseln zu sprechen ist albern. Dann liegt ein Gameboy auch in Fesseln?

  11. Umso ... umso ...

    Autor: Jedesto 04.09.09 - 14:00

    Bundle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Umso mehr Geräte man von seinen Fesseln befreien kann, umso besser.

    Bitte merken:

    "Umso ... umso ..." gibt es nicht.

    Es gibt "Je ... desto ..." oder "Je ... umso ...".

    Aber nicht "Umso ... umso ...".

  12. Re: Ubundle?

    Autor: Geeks sind mir lieber 04.09.09 - 15:19

    Ohne diesen belanglosen Quatschg äbe es viele Innovationen nicht. Mir sind diese Geeks zehnmal lieber als Typen, die sich darüber aufregen, dass andere experimentierfreudig sind und mit ihren Projekten teilweise erhältliche Hardware mit erheblich mehr Funktionen ausstatten, siehe z.B. die alternativen Firmwares für Netgear Router, etc. Ja, richtig, sollen sie es doch auf ihrem Toaster installieren und vdamit vielleicht noch Webradio hören oder sich einen Film per Kommandozeilen-Output in ASCII Art auf einem hitzebeständigen LCD an der Aussenseite anschauen.

  13. Re: Ubundle?

    Autor: xig0 04.09.09 - 19:01

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was denn für Fesseln?

    http://www.heise.de/newsticker/Amazon-loescht-gekaufte-Kindle-eBooks--/meldung/142186

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DPD Deutschland GmbH, Großostheim
  2. htp GmbH, Hannover
  3. Dürr IT Service GmbH, Bietigheim-Bissingen
  4. Stadtwerke München GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sendmail: Software aus der digitalen Steinzeit
Sendmail
Software aus der digitalen Steinzeit

Ein nichtöffentliches CVS-Repository, FTP-Downloads, defekte Links, Diskussionen übers Usenet: Der Mailserver Sendmail zeigt alle Anzeichen eines problematischen und in der Vergangenheit stehengebliebenen Softwareprojekts.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Überwachung Tutanota musste E-Mails vor der Verschlüsselung ausleiten
  2. Buffer Overflow Exim-Sicherheitslücke beim Verarbeiten von TLS-Namen
  3. Sicherheitslücke Buffer Overflow in Dovecot-Mailserver

Apex Pro im Test: Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber
Apex Pro im Test
Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber

Steelseries bietet seine mechanische Tastatur Apex 7 auch als Pro-Modell mit besonderen Switches an: Zum Einsatz kommen sogenannte Hall-Effekt-Schalter, die ohne mechanische Kontakte auskommen. Besonders praktisch ist der einstellbare Auslösepunkt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bluetooth und Ergonomic Keyboard Microsoft-Tastaturen kommen nach Deutschland
  2. Peripheriegeräte Microsofts neue Tastaturen haben Office- und Emoji-Tasten
  3. G Pro X Gaming Keyboard Logitech lässt E-Sportler auf austauschbare Tasten tippen

Radeon RX 5500 (4GB) im Test: AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren
Radeon RX 5500 (4GB) im Test
AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren

Mit der Radeon RX 5500 hat AMD endlich wieder eine sparsame und moderne Mittelklasse-Grafikkarte im Angebot. Verglichen mit Nvidias Geforce GTX 1650 Super reicht es zum Patt - aber nicht in allen Bereichen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Workstation-Grafikkarte AMDs Radeon Pro W5700 hat USB-C-Anschluss
  2. Navi-Grafikeinheit Apple bekommt Vollausbau und AMD bringt RX 5300M
  3. Navi-14-Grafikkarte AMD stellt Radeon RX 5500 vor

  1. Raumfahrt: Die Esa lässt den Weltraum säubern
    Raumfahrt
    Die Esa lässt den Weltraum säubern

    Es ist voll in der Erdumlaufbahn: Immer mehr Satelliten kreisen im Orbit, und auch immer mehr Weltraumschrott. Die einzige Möglichkeit, des Problems Herr zu werden, ist laut Esa, ihn zu beseitigen. Für 2025 ist die erste europäische Aufräummission geplant.

  2. San José: Bosch und Daimler starten autonomen Taxidienst
    San José
    Bosch und Daimler starten autonomen Taxidienst

    Nach Waymo und Uber testen auch deutsche Firmen selbstfahrende Taxiflotten in den USA. Bosch und Daimler geht es dabei nicht nur um die Entwicklung autonomer Autos.

  3. Sachsen-Anhalt: Großes kommunales Netz startet mit 500 MBit/s für alle
    Sachsen-Anhalt
    Großes kommunales Netz startet mit 500 MBit/s für alle

    Im Landkreis Börde hat das Großprojekt Glasfaserausbau von ARGE Breitband und DNS:NET ein erstes Teilgebiet fertiggestellt. Die Datenraten sind sehr hoch.


  1. 18:55

  2. 18:42

  3. 18:21

  4. 18:04

  5. 17:38

  6. 16:32

  7. 16:26

  8. 15:59