1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Überarbeiteter Kleinrechner…

Wo bleibt nur das C Model?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Wo bleibt nur das C Model?

    Autor: lisgoem8 10.11.14 - 16:33

    Wo bleibt nur endlich das C Model?

    Mit 1-2 GB RAM. Vielleicht sogar mit GigaBit LAN. Mir am liebsten sogar zwei davon.

    Immer wieder, wenn ich auf dem Gerät was "Baue", reicht oft der Speicher nicht. So muss ich unliebsam immer wieder den Swap aktivieren, der meiner SD viele Schreibzyklen nimmt.

    ( Und nein, ich will keinen anderen Hersteller. Beim PI bin ich mit dem Softwaresupport auf lange sicht sicher. Auf irgend ein Nieschenprodukt möchte ich dabei verzichten. )

  2. Re: Wo bleibt nur das C Model?

    Autor: pi@raspberry 10.11.14 - 16:47

    1) [www.golem.de]
    2) Das Ziel des Raspberry Pi Projektes ist das Minimum. Für GigaBit Lan, Quadcore, mehr Ram, etc. musst du bei BananaPI, Cubietruck... gucken.
    AFAIK gibt es noch nichts, mit dem support des PIs und mehr Leistung



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.11.14 16:47 durch pi@raspberry.

  3. Re: Wo bleibt nur das C Model?

    Autor: am (golem.de) 10.11.14 - 16:47

    Ein komplettes Neudesign der Hardware soll es 2017 geben. Nein, da ist kein Tippfehler in der Jahreszahl.

    Grüße,
    Alexander Merz (golem.de)

  4. Re: Wo bleibt nur das C Model?

    Autor: lisgoem8 11.11.14 - 02:39

    pi@raspberry schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...
    > 2) Das Ziel des Raspberry Pi Projektes ist das Minimum.

    In meinen Augen ist das schon lange mehr.
    Dann hätte die nicht das Industriemodul entwickelt.

    Und mehr Speicher und etwas GigaBit dürften vielleicht jeweils 1-2 US$ mehr ausmachen.

  5. Re: Wo bleibt nur das C Model?

    Autor: Anonymer Nutzer 11.11.14 - 09:13

    lisgoem8 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > pi@raspberry schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ...
    > > 2) Das Ziel des Raspberry Pi Projektes ist das Minimum.
    >
    > In meinen Augen ist das schon lange mehr.
    > Dann hätte die nicht das Industriemodul entwickelt.
    >
    > Und mehr Speicher und etwas GigaBit dürften vielleicht jeweils 1-2 US$ mehr
    > ausmachen.

    Lass die Programmierer lieber weiter optimieren. Und dann mit neuer Hardware läuft es geschmeidig. Sonst läuft die Hardware immer hinterher, wie bei x86.

  6. Re: Wo bleibt nur das C Model?

    Autor: elgooG 11.11.14 - 12:59

    Gigabit wäre sinnlos, wenn man bedenkt, dass der LAN-Port an dem USB-Controller hängt.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Senior Datenschutzmanager Strategie & Konzept (m/w/d)
    Omnicare, Unterföhring
  2. Projektleiter (m/w/d) Business Transformation Consulting (PBTC)
    Allianz Deutschland AG, Unterföhring bei München
  3. Fullstack Software Engineer (m/w/d)
    Atruvia AG, Karlsruhe, München, Münster
  4. Software Test Engineer (m/w/d) Video Management Software
    Securiton GmbH IPS Intelligent Video Analytics, München

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Tiny Tina's Wonderlands für 37,49€, Minecraft für 18,99€)
  2. 259€ (günstig wie nie)
  3. 205€ (UVP 399€)
  4. (u. a. Ghostwire Tokyo für 26,99€, Control Ultimate Edition für 9,99€, God of War für 34...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de