Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › UEFI Secure Boot: Fedora 18 mit…

Grub2? Lizenz?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Grub2? Lizenz?

    Autor: robinx999 31.05.12 - 19:00

    Hi,
    vieleicht bin ich ja jetzt verwirrt, aber geht das was die da planen überhaupt?

    Also wenn ich es richtig verstehe dann sieht es so aus
    UEFI Startet minimalen Bootmanager (Signiert von Microsoft)
    Minimaler Bootmanaer Startet Grub2 (Signiert von Fedora)
    Welche Lizenz hat Grub2, soweit ich es sehe GPL-v3

    Und war da nicht was mit Signaturen und GPL-v3?
    http://www.gnu.org/licenses/gpl-3.0.en.html
    ---
    “Installation Information” for a User Product means any methods, procedures, authorization keys, or other information required to install and execute modified versions of a covered work in that User Product from a modified version of its Corresponding Source. The information must suffice to ensure that the continued functioning of the modified object code is in no case prevented or interfered with solely because modification has been made.
    ---
    The requirement to provide Installation Information does not include a requirement to continue to provide support service, warranty, or updates for a work that has been modified or installed by the recipient, or for the User Product in which it has been modified or installed. Access to a network may be denied when the modification itself materially and adversely affects the operation of the network or violates the rules and protocols for communication across the network.
    ---

  2. Re: Grub2? Lizenz?

    Autor: bstea 31.05.12 - 21:27

    Klingt so als würden hier die Paragraphen gegen die Tivoisierung greifen.

    --
    Erst wenn der letzte Baum gefällt, der letzte Fluss gestaut und der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr feststellen, dass man Biber nicht essen kann!

  3. Re: Grub2? Lizenz?

    Autor: Gunman1982 02.06.12 - 12:47

    robinx999 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hi,
    > vieleicht bin ich ja jetzt verwirrt, aber geht das was die da planen
    > überhaupt?
    Ja (im Bezug auf "geht", nicht auf verwirrt)

    > Also wenn ich es richtig verstehe dann sieht es so aus
    > UEFI Startet minimalen Bootmanager (Signiert von Microsoft)
    > Minimaler Bootmanaer Startet Grub2 (Signiert von Fedora)
    > Welche Lizenz hat Grub2, soweit ich es sehe GPL-v3
    >
    > Und war da nicht was mit Signaturen und GPL-v3?
    > www.gnu.org
    > ---
    > “Installation Information” for a User Product means any
    > methods, procedures, authorization keys, or other information required to
    > install and execute modified versions of a covered work in that User
    > Product from a modified version of its Corresponding Source. The
    > information must suffice to ensure that the continued functioning of the
    > modified object code is in no case prevented or interfered with solely
    > because modification has been made.
    > ---

    Laut Artikel:
    "Die zweite Möglichkeit ist, einen eigenen Schlüssel zu erzeugen. Garrett schreibt, das Fedora-Team wird "sämtliche Werkzeuge zum Signieren von Binärdateien" zur Verfügung stellen. Die Schlüssel können in der Firmware hinterlegt werden, und Fedora wird diese akzeptieren."
    bieten sie die Möglichkeit das du deinen eigenen Schlüssel dem minimalen Bootloader bekannt machst, somit brauchst Fedoras Schlüssel nicht. Und wenn die entsprechenden Werkzeuge zum Laden persönlicher Schlüssel bereit gestellt werden ist auch die GPL zufrieden.

  4. Re: Grub2? Lizenz?

    Autor: robinx999 02.06.12 - 13:52

    Aber Firmware klingt nach dem Bios Nachfolger UEFI, oder verstehe ich das Falsch? Und ist wirklich sichergestellt, dass ich in jedem UEFI Bios eigene Schlüssel hinterlegen kann?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. eXXcellent solutions GmbH, Ulm, München, Stuttgart, Darmstadt, Berlin
  2. GBA Professional e. Kfr., Ahrensfelde-Lindenberg
  3. SSI Schäfer IT Solutions GmbH, Giebelstadt, Dortmund
  4. PAUL HARTMANN AG, Heidenheim an der Brenz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 16,99€
  2. (-48%) 25,99€
  3. 2,69€
  4. 5,95€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Faire IT: Die grüne Challenge
Faire IT
Die grüne Challenge

Kann man IT-Produkte nachhaltig gestalten? Drei Startups zeigen, dass es nicht so einfach ist, die grüne Maus oder das faire Smartphone auf den Markt zu bringen.
Von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Smartphones Samsung und Xiaomi profitieren in Europa von Huawei-Boykott
  2. Smartphones Xiaomi ist kurz davor, Apple zu überholen
  3. Niederlande Notrufnummer fällt für mehrere Stunden aus

Arbeit: Hilfe für frustrierte ITler
Arbeit
Hilfe für frustrierte ITler

Viele ITler sind frustriert, weil ihre Führungskraft nichts vom Fach versteht und sie mit Ideen gegen Wände laufen. Doch nicht immer ist an der Situation nur die Führungskraft schuld. Denn oft verkaufen die ITler ihre Ideen einfach nicht gut genug.
Von Robert Meyer

  1. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?
  2. IT-Fachkräftemangel Arbeit ohne Ende
  3. IT-Forensikerin Beweise sichern im Faradayschen Käfig

Hyundai Kona Elektro: Der Ausdauerläufer
Hyundai Kona Elektro
Der Ausdauerläufer

Der Hyundai Kona Elektro begeistert mit Energieeffizienz, Genauigkeit bei der Reichweitenberechnung und umfangreicher technischer Ausstattung. Nur in Sachen Emotionalität und Temperament könnte er etwas nachlegen.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Be emobil Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt
  2. ACM City Miniauto soll als Kleintransporter und Mietwagen Furore machen
  3. Startup Rivian plant elektrochromes Glasdach für seine Elektro-SUVs

  1. Spielestreaming: Cyberpunk 2077 erscheint für Stadia
    Spielestreaming
    Cyberpunk 2077 erscheint für Stadia

    Gamescom 2019 Google hat das Rollenspiel Cyberpunk 2077 für Stadia eingekauft - leider ohne zu verraten, ob die Raytracing-Version gestreamt wird. Auch der Landwirtschaft-Simulator 2019 und Borderlands 3 sollen über die neue Plattform erscheinen.

  2. Magentagaming: Auch die Telekom startet einen Cloud-Gaming-Dienst
    Magentagaming
    Auch die Telekom startet einen Cloud-Gaming-Dienst

    Google Stadia, Blade Shadow und jetzt Magentagaming: Die Deutsche Telekom macht beim derzeit viel diskutierten Cloud-Gaming-Geschäft mit. Das Angebot der Telekom umfasst zum Beginn 100 Spiele und soll in Full-HD und später in 4K funktionieren. Die Beta startet noch auf der Gamescom 2019.

  3. Streaming: Disney+ kommt zunächst nicht für Amazon-Geräte
    Streaming
    Disney+ kommt zunächst nicht für Amazon-Geräte

    Disneys Streamingdienst Disney+ wird auf einer Reihe von Geräten als App verfügbar sein - nicht jedoch auf Amazons Tablets und TV-Sticks. Außerdem hat Disney die ersten Länder bekanntgegeben, in denen der Dienst im November 2019 starten wird.


  1. 20:01

  2. 17:39

  3. 16:45

  4. 15:43

  5. 13:30

  6. 13:00

  7. 12:30

  8. 12:02