Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › UEFI Secure Boot: Fedora 18 mit…

Secure-Boot ist das neue UAC

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Secure-Boot ist das neue UAC

    Autor: Missingno. 31.05.12 - 16:31

    Kein Sicherheitsgewinn, aber nervig und deswegen gleich das nächste Feature, das viele Leute sofort abschalten.

    --
    Dare to be stupid!

  2. Re: Secure-Boot ist das neue UAC

    Autor: Tantalus 31.05.12 - 16:33

    Aber ohne Secure Boot kein Win8, wenn ich das richtig im Kopf hab.

    Gruß
    Tantalus

    P.S: Ok, ob das jetzt wirklich ein Verlust ist... *fg*

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  3. Re: Secure-Boot ist das neue UAC

    Autor: sparvar 31.05.12 - 16:34

    sicherheit ist meistens nervig.

  4. Und deswegen muss "Nicht-Sicherheit" auch nervig sein? (kwT)

    Autor: Missingno. 31.05.12 - 16:39

    > sicherheit ist meistens nervig.

    --
    Dare to be stupid!

  5. Re: Secure-Boot ist das neue UAC

    Autor: Thaodan 31.05.12 - 16:42

    Tantalus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber ohne Secure Boot kein Win8, wenn ich das richtig im Kopf hab.
    >
    > Gruß
    > Tantalus
    >
    > P.S: Ok, ob das jetzt wirklich ein Verlust ist... *fg*


    Nein wurde schon mehrfach gesagt.

  6. Re: Secure-Boot ist das neue UAC

    Autor: samy 31.05.12 - 16:50

    Thaodan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tantalus schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Aber ohne Secure Boot kein Win8, wenn ich das richtig im Kopf hab.
    > >
    > > Gruß
    > > Tantalus
    > >
    > > P.S: Ok, ob das jetzt wirklich ein Verlust ist... *fg*
    >
    > Nein wurde schon mehrfach gesagt.

    Was wurde schon öfters gesagt?? Dass kein Win8 kein Verlust ist??

    -------------------------------------------------
    Für offene Standards
    -------------------------------------------------

  7. Re: Secure-Boot ist das neue UAC

    Autor: _2xs 31.05.12 - 17:02

    "Gibts da eigentlich ein logisches Problem, daß Linux zuerst startet und dann eventuell W8 zuläßt?" Fragt der Amateur.

  8. Re: Secure-Boot ist das neue UAC

    Autor: bstea 31.05.12 - 17:22

    Äh ja, unterbrochene Sicherheitskette(Chain of Trust).

    --
    Erst wenn der letzte Baum gefällt, der letzte Fluss gestaut und der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr feststellen, dass man Biber nicht essen kann!

  9. Re: Secure-Boot ist das neue UAC

    Autor: Thaodan 31.05.12 - 18:54

    samy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Thaodan schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Tantalus schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Aber ohne Secure Boot kein Win8, wenn ich das richtig im Kopf hab.
    > > >
    > > > Gruß
    > > > Tantalus
    > > >
    > > > P.S: Ok, ob das jetzt wirklich ein Verlust ist... *fg*
    > >
    > >
    > > Nein wurde schon mehrfach gesagt.
    >
    > Was wurde schon öfters gesagt?? Dass kein Win8 kein Verlust ist??
    Nein das Secure-Boot nicht erforderlich ist um Win8 zu starten.

  10. Re: Secure-Boot ist das neue UAC

    Autor: _2xs 31.05.12 - 20:19

    bstea schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Äh ja, unterbrochene Sicherheitskette(Chain of Trust).


    Das muß doch das Linux dem Windows doch nicht verraten. So wie ich das sehe muß man doch nur zusehen, daß Win8 noch nicht aktiv ist und wenn man sich dann entscheidet Win8 zu starten es halt so übergeben wird, als obs ein Normaler Systemstart ist...
    Aber wie gesagt, hab mit programieren nix am Hut. Im Zweifelsfall würde ich zum "Hammer" greifen. D.h. ne Swap System-HDD nehmen und die je nach Bedarf die passende System HDD einwechseln. Leider müssen sich ja heutzutage die Programme immer in die Registry einschreiben, so daß sie ohne dem Installations OS unnütz werden. Zu MS-DOS-Zeiten hatte mans zumindest für diesen Fall besser. Die Programme waren Standalone.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 31.05.12 20:20 durch _2xs.

  11. Re: Secure-Boot ist das neue UAC

    Autor: Ampel 01.06.12 - 09:24

    Tantalus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber ohne Secure Boot kein Win8, wenn ich das richtig im Kopf hab.
    >
    > Gruß
    > Tantalus
    >

    Secure Boot ist nicht wichtig und kein wesendlicher Bestandteil zur funktionalität eines Pc Systemes. Jedenfalls bei mir hab ich es abgestellt und mein Pc arbeitet einwandfrei unter Linux (Linux Mint 13 Maya). Im Zweifelsfall gibts Modifizierte Bios Versionen von findigen Proggern die sowas dann im Bios generlel deaktiveren (entgegen dem Willen der Industrie) . So ists es dann hinfällig und unwichtig. Es gibt auch andere kostnelose Alternativen um seinen Pc zu schützen bzw. abzusichern. Auch Ohne Secure Boot.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Diehl Informatik GmbH, Nürnberg
  2. Evangelische Kirche in Hessen und Nassau, Darmstadt
  3. THD - Technische Hochschule Deggendorf, Deggendorf
  4. Oberfinanzdirektion Karlsruhe, Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Indiegames-Rundschau: Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
Indiegames-Rundschau
Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

In Stone Story RPG erwacht ASCII-Art zum Leben, die Astronauten in Oxygen Not Included erleben tragikomische Slapstick-Abenteuer, dazu kommen Aufbaustrategie plus Action und Sammelkartenspiele: Golem.de stellt neue Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten
  2. Indiegames-Rundschau Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter
  3. Indiegames-Rundschau Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter

Google Game Builder ausprobiert: Spieldesign mit Karten statt Quellcode
Google Game Builder ausprobiert
Spieldesign mit Karten statt Quellcode

Bitte Bild wackeln lassen und dann eine Explosion: Solche Befehle als Reaktion auf Ereignisse lassen sich im Game Builder relativ einfach verketten. Der Spieleeditor des Google-Entwicklerteams Area 120 ist nicht nur für Einsteiger gedacht - sondern auch für Profis, etwa für die Erstellung von Prototypen.
Von Peter Steinlechner

  1. Spielebranche Immer weniger wollen Spiele in Deutschland entwickeln
  2. Aus dem Verlag Neue Herausforderungen für Spieler und Entwickler

Google Maps: Karten brauchen Menschen statt Maschinen
Google Maps
Karten brauchen Menschen statt Maschinen

Wenn Karten nicht mehr von Menschen, sondern allein von Maschinen erstellt werden, erfinden diese U-Bahn-Linien, Hochhäuser im Nationalpark und unmögliche Routen. Ein kurze Liste zu den Grenzen der Automatisierung.
Von Sebastian Grüner

  1. Kartendienst Google bringt AR-Navigation und Reiseinformationen in Maps
  2. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  3. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich

  1. Nvidia: Minecraft bekommt Raytracing statt Super-Duper-Grafik
    Nvidia
    Minecraft bekommt Raytracing statt Super-Duper-Grafik

    Gamescom 2019 Das versprochene Update mit Super-Duper-Grafik haben die Entwickler gestrichen, dafür erhält die PC-Version von Minecraft demnächst Raytracing.

  2. Erdbeobachtung: Satelliten im Dienst der erneuerbaren Energien
    Erdbeobachtung
    Satelliten im Dienst der erneuerbaren Energien

    Von oben ist der Blick auf die Erde am besten. Satelliten werden deshalb für die Energiewende eingesetzt: Mit ihnen lassen sich beispielsweise die Standorte für Windkraftwerke oder Solaranlagen bestimmen sowie deren Ertrag prognostizieren.

  3. Windows 10: Paint und Wordpad können bald nachinstalliert werden
    Windows 10
    Paint und Wordpad können bald nachinstalliert werden

    Microsoft plant offenbar, das Malprogramm Paint und die Textverarbeitung Wordpad in Windows 10 zu einer Option zu machen. Medienberichten zufolge findet sich dies schon in Entwickler-Builds.


  1. 09:18

  2. 09:10

  3. 09:06

  4. 08:49

  5. 07:50

  6. 07:31

  7. 07:14

  8. 14:34