1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Umfrage: Unternehmen setzen wegen…

Beispiele???

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Beispiele???

    Autor: OpenSourceUmschreiber 11.08.10 - 18:03

    Gibts für diese These auch Beispiele die man als Argumentationskette heranziehen könnte oder ist das nur leeres Gewäsch?

  2. Re: Beispiele???

    Autor: Nachtrager 11.08.10 - 18:05

    Nachtrag: Bitte kommt mir nicht mit OpenSource-Lösungen für Tabellenkalkulation, Mal- und Zeichenprogramme, Packprogramme und Schreibprogramme. Das ist nur ein Bruchteil dessen was eine Firma einsetzt!

  3. Re: Beispiele???

    Autor: Andylee 11.08.10 - 18:13

    also ich kenne ein Beispiel, wo das Gegenteil der Fall ist: moodle. Wird von allen Schulen eingesetzt, weil es gratis ist... und keiner den ich kenne würde dem Teil eine gute Qualität bescheinigen.

  4. Re: Beispiele???

    Autor: developer 11.08.10 - 18:16

    jboss, hibernate, log4j, junit, xerxes, flex, gcc, apache, open bravo erp, ant, maven, hudson, trac, git, svn, mercurial, tortoise*, filezilla, squid, postfix... ein ein paar 10k mehr

  5. Re: Beispiele???

    Autor: hbuhnu 11.08.10 - 18:23

    blödsinn, die wollen nur geld sparen

  6. Re: Beispiele???

    Autor: developer 11.08.10 - 19:59

    schonmal lizenzkosten neben gehaltskosten in deutschland gestellt?

    Wenn du Lizenzkosten den TCO vorziehst um Geld zu sparen, ist das wie in das Klo in nen Schweinestall zu bauen, um den unangenehmen Geruch deiner persönlichen Fäkalien zu kaschieren...

  7. Re: Beispiele???

    Autor: Ritter von NI 11.08.10 - 19:59

    Ein Beispiel? Ich!

  8. Re: Beispiele???

    Autor: nonono 11.08.10 - 20:02

    developer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > schonmal lizenzkosten neben gehaltskosten in deutschland gestellt?
    >
    > Wenn du Lizenzkosten den TCO vorziehst um Geld zu sparen, ist das wie in
    > das Klo in nen Schweinestall zu bauen, um den unangenehmen Geruch deiner
    > persönlichen Fäkalien zu kaschieren...


    naja, wenn du 1000 Windowslizenzen + 100 EUro haben mußt sind das schon 100.000 Euro, dann brauchst du auch noch andere spezialisierte Software udn office u.s.w.

    Da kommt shcnell was bei raus.

  9. Re: Beispiele???

    Autor: VBEntwickler 11.08.10 - 20:15

    @developer:
    Also ich finde schon, dass man mit Lizenzkosten teilweise billiger kommt als mit Gehaltskosten - je nachdem wie viele Lizenzen man braucht. Gerade kleine Firmen denke ich kommen besser 10 Lizenzen zu kaufen, statt einen einzustellen, der da was programmiert.
    Die Programme, die du aufgezählt hast, sind fast alles Entwicklungstools. Aber denke mal an Firmen, die Groupware, ERP-Systeme etc. brauchen, da ist die Qualität leider bei weitem nicht so vergleichbar.

  10. Re: Beispiele???

    Autor: Kinder Kinder 11.08.10 - 20:15

    Wenn man hier schon in einem anderen Beitrag lesen darf, dass wild spekuliert wird, was die Lizenzen letztendlich wirklich kosten. So muss ich feststellen, dass für eine ernsthafte Diskussion hier jegliche sachliche Grundlage fehlt.
    Zum einen sind die Lizenzkosten weitaus geringer, als das was der Endverbraucher zahlt. Nicht für den kleinen mittelständischen Betrieb mit zehn Arbeitsplätzen, aber für größere Bereiche von mehreren 100 Arbeitsplätzen. Letztendlich erfüllen auch die meisten Betriebe keinen Selbstzweck, sondern arbeiten mit anderen zusammen.

  11. Re: Beispiele???

    Autor: developer 11.08.10 - 20:22

    1000 Windows-Lizenzen?

    gehen wir mal von 900 Mitarbeitern aus, im Schnitt kannst du 50K pro Mitarbeiter pro Jahr rechnen an Gesamtkosten ( Nicht Gehalt, Kosten das sind 2 paar Schuhe). 100 Lizenzen sind Redundant, bzw rechnen wir mal mit dazu dass wir neben Desktops noch Server haben. Allerdings wage ich zu bezweifeln das 100€ Lizenzkosten pro Mitarbeiter pro Jahr ausreichen.

    Angesichts dessen das besagte 900 Mitarbeiter im Schnitt wohl Gehaltskosten von 45.000.000€ im Jahr generieren sieht deine veranschlagte Zahl recht lächerlich daneben aus.

    100K € sind in der Dimension Spielgeld.
    Willst du wissen wie schnell das 100.000€ kostet weil diese Mitarbeiter wegen eines Systemausfalls nicht arbeiten können?

    Mal abgesehen davon wer reden denn von Windows?
    Opensource einzusetzen heißt ja nicht gleich, dass man auf alle Rechner Linux spielt.

  12. Re: Beispiele???

    Autor: developer 11.08.10 - 20:29

    @VBEntwickler

    er wollte EIN Beispiel.
    Ich gab eine Reihe von Beispielen die in meinem Umfeld weit verbreitet sind.

    Wenn du möchtest kann ich dir persönlich für deine Anforderungen ein Spezialbeispiel nennen.

    Ganz nebenbei mit diesen Beispielen als Basis, oder Werkzeug lassen sich Tools bauen mit denen dann jede beliebige Branche etwas anfangen kann.

    Der Windows Netzwerkstack war zu NT Zeiten zu großen Teilen BSD Code.

  13. Re: Beispiele???

    Autor: TEMAX_TiTaNigg 11.08.10 - 20:29

    developer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > jboss, hibernate, log4j, junit, xerxes, flex, gcc, apache, open bravo erp,
    > ant, maven, hudson, trac, git, svn, mercurial, tortoise*, filezilla, squid,
    > postfix... ein ein paar 10k mehr

    Nenn mal welche die wirklich eingesetzt werden. ;) jboss, apache und gcc braucht nun nicht wirklich jede Firma. Es geht hier ja nicht alleine um Firmen die Code schreiben oder Webseiten basteln. Den Rest kenn ich nicht mal, sicher auch weil er nicht wirklich viel taugt.

  14. Re: Beispiele???

    Autor: developer 11.08.10 - 20:33

    @TEMAX_TiTaNigg

    > Den Rest kenn ich nicht mal, sicher auch weil er nicht wirklich viel taugt.

    Ich lass das einfach mal so stehen. Mir fällt gerade nichts effektiveres ein dich nieder zu machen, als du es selbst gerade getan hast.

  15. Re: Beispiele???

    Autor: OpenUser 11.08.10 - 20:53

    developer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > jboss, hibernate, log4j, junit, xerxes, flex, gcc, apache, open bravo erp,
    > ant, maven, hudson, trac, git, svn, mercurial, tortoise*, filezilla, squid,
    > postfix... ein ein paar 10k mehr


    Ein paar davon nutze ich. Aber nur weils nix kostet. Genauso wie alle anderen OS-Programme die ich habe.

  16. Re: Beispiele???

    Autor: VBEntwickler 11.08.10 - 21:05

    Meine Anforderung an Software für meine Firma: Ein System, dass einen Gruppenkalender für die Mitarbeiter bereitstellt, eine Kontaktverwaltung, eine gute Faktura und natürlich eine Projektverwaltung - wenn möglich das ganze Ding in einem System. Man will ja nicht ständig zwischen verschiedenen Programmen wechseln. Achja aus unserem Programm kann man auch direkt raus telefonieren inkl. Anrufprotokollierung und seine Termine mit Outlook/Exchange & Handys synchronisieren. Außerdem ist sehr so flexibel bzw. von Haus aus erweiterbar, dass wir alle Informationen darin ablegen und wiederfinden können. :)
    Jetzt zeig mir eine solche OOS ... wir haben selbst lange gesucht, aber nichts annähernd vergleichbares gefunden!

    PS: Die einzige externe Komponente ist die OpenSource-Lösung Asterisk, welche als Telefonanlage im Hintergrund fungiert.

  17. Re: Beispiele???

    Autor: 0o9i8u7z 11.08.10 - 21:32

    OpenUser schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein paar davon nutze ich. Aber nur weils nix kostet aber trotzdem zuverlässig arbeitet - Qualität eben. Genauso wie alle anderen OS-Programme die ich habe.

    fixed

  18. Re: Beispiele???

    Autor: developer 11.08.10 - 21:43

    > PS: Die einzige externe Komponente ist die OpenSource-Lösung
    > Asterisk, welche als Telefonanlage im Hintergrund fungiert.

    Da hast du doch Open Source.
    Der Artikeln hat ja nicht behauptet nur noch Open Source.

  19. Re: Beispiele???

    Autor: kjlv 11.08.10 - 22:20

    OpenSourceUmschreiber schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gibts für diese These auch Beispiele die man als Argumentationskette
    > heranziehen könnte oder ist das nur leeres Gewäsch?
    L I N U X, wenn wir nicht gerade von einer Firma reden, in der Wirtschaftsinformatiker automatisch einfach alles von Microsoft aufspielen, von Windows "Server", über Excel, Outlook,... bis zu dotNET.

  20. Re: Beispiele???

    Autor: Schnarchnase 11.08.10 - 23:59

    Hat irgendwer behauptet, dass es für jeden Einsatzzweck ein passendes Open-Source-Programm gibt? Es gibt mit Sicherheit Leute die dir die Funktionalität von irgendeiner OSS runterbeten können, wozu du keine komerzielle Alternative nennen kannst. Sagt das jetzt irgendwas über die Qualität aus?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Berlin
  2. SySS GmbH, Tübingen
  3. CHECK24 Services GmbH, München
  4. LÄPPLE Dienstleistungsgesellschaft mbH, Heilbronn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Holo-Monitor angeschaut: Looking Glass' 8K-Monitor erzeugt Holo-Bild
Holo-Monitor angeschaut
Looking Glass' 8K-Monitor erzeugt Holo-Bild

CES 2020 Mit seinem neuen 8K-Monitor hat Looking Glass Factory eine Möglichkeit geschaffen, ohne zusätzliche Hardware 3D-Material zu betrachten. Die holographische Projektion wird in einem Glaskubus erzeugt und sieht beeindruckend realistisch aus.
Von Tobias Költzsch und Martin Wolf

  1. UHD Alliance Fernseher mit Filmmaker-Modus kommen noch 2020
  2. Concept One ausprobiert Oneplus lässt die Kameras verschwinden
  3. Alienware Concept Ufo im Hands on Die Switch für Erwachsene

Ryzen Mobile 4000 (Renoir): Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
Ryzen Mobile 4000 (Renoir)
Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!

Seit vielen Jahren gibt es kaum Premium-Geräte mit AMD-Chips und selbst bei vermeintlich identischer Ausstattung fehlen Eigenschaften wie eine beleuchtete Tastatur oder Thunderbolt 3. Schluss damit!
Ein IMHO von Marc Sauter

  1. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  2. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks
  3. Zen+ AMD verkauft Ryzen 5 1600 mit flotteren CPU-Kernen

Kailh-Box-Switches im Test: Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum
Kailh-Box-Switches im Test
Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum

Wer klickende Tastatur-Switches mag, wird die dunkelblauen Kailh-Box-Schalter lieben: Eine eingebaute Stahlfeder sorgt für zwei satte Klicks pro Anschlag. Im Test merken unsere Finger aber schnell den hohen taktilen Widerstand.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Keychron K6 Kompakte drahtlose Tastatur mit austauschbaren Switches
  2. Charachorder Schneller tippen als die Tastatur erlaubt
  3. Brydge+ iPad-Tastatur mit Multi-Touch-Trackpad

  1. Frag den Staat: Seehofer soll seine E-Mails rausrücken
    Frag den Staat
    Seehofer soll seine E-Mails rausrücken

    Für eine etwas kuriose IFG-Anfrage soll Bundesinnenminister Horst Seehofer seine dienstlichen E-Mails herausgeben. Doch der Bundesregierung ist das zu viel Transparenz.

  2. E-Sport: League of Legends ist "zu kommerziell" für München
    E-Sport
    League of Legends ist "zu kommerziell" für München

    Nach langen Diskussionen hat die Lokalpolitik endgültig entschieden: München wird keine 160.000 Euro an Riot Games zahlen, um ein wichtiges League-of-Legends-Turnier in die Stadt zu holen.

  3. Laser: Bildgebungssystem schaut um die Ecke
    Laser
    Bildgebungssystem schaut um die Ecke

    US-Forscher haben ein KI-basiertes System entwickelt, das es ermöglicht, um die Ecke oder Hindernisse zu schauen. Anwendungsmöglichkeiten gibt es viele - von autonomen Autos bis hin zur Weltraumforschung.


  1. 17:32

  2. 16:02

  3. 15:15

  4. 15:00

  5. 14:45

  6. 14:30

  7. 14:15

  8. 14:00