1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Unfreie Codecs: Firefox soll H.264…

Und wie nun?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und wie nun?

    Autor: SoniX 12.03.12 - 14:18

    Zuerst wird noch beschrieben, dass Firefox aus den im Artikel genannten Gründen der zB Lizenzzahlungen kein zB mp3 kann.

    Dann kommt Andreas Gal und verwendet die installierten Codecs, damit auch Firefox damit umgehen kann.

    Ehm ja.... schön ^^

    Aber das hätten die Leute von Mozilla auch geschafft. Haben sie aber nicht getan.

    Was hat Andreas Gal nun anders gemacht? Warum hat das Mozilla nicht getan?
    Und warum ist das nun was besonderes? Und auf welchem Mobiltelefon sind denn Codecs installiert?

  2. Re: Und wie nun?

    Autor: BitSchubser 12.03.12 - 16:06

    Lies doch nochmal genau den Artikel.

    Die Mozilla Foundation will Lizenzabgaben verhindern und liefert deshalb unfreie codecs nicht von Haus aus mit. Natürlich kommt man heute um unfreie Codecs nicht herum ohne die Funktionalität des Gerätes einzuschränken.

    Deshalb können Nutzer die entsprechenden Codecs kostenlos nachinstallieren, denn das End-User-License-Agreement (EULA) sieht keine Lizenzkosten für den Nutzer vor.

    Das ist so bei fast allen Open Source Geschichten üblich, alle mir untergekommenen Linux Distros machen das ebenso.

    Damit behalten die Codec-Anbieter Ihren Status-Quo, der Distributionsanbieter spart Lizenzgebühren (in diesem Falle die Mozilla-Foundation) und der Nutzer kann sich den üblichen Content auf seinem Gerät reinziehen. Bitte klrärt mich auf wenn ich falsch liege.

  3. Re: Und wie nun?

    Autor: SoniX 12.03.12 - 16:43

    Soweit ich das verstanden habe liegst du schon richtig.

    Aber wollte man nicht genau sowas vermeiden, da man ja nie weiß was nun auf den Clienten installiert ist? Irgendwie verstehe ich nicht warum dieser Herr da nun etwas macht was Mozilla ja schon lange hätte tun können, aber wie ich vermute absichtlich nicht gemacht hatte.

  4. Re: Und wie nun?

    Autor: BitSchubser 12.03.12 - 17:01

    Ok, jetzt glaub ich hab ich verstanden wo der Groschen stecken blieb ^^

    Dr. Andreas Gal ist kein externer Open Source Frickler, sondern der Chef der Mozilla Entwicklungs-Labs.

    Die Überlegung, unfreie Codecs nachzuinstallieren, ist also eine "Mozilla-Überlegung".

    Mozilla versucht auf diesem Wege einfach Kohle zu sparen ohne sich die Anwender zu vergraulen.

  5. Re: Und wie nun?

    Autor: SoniX 12.03.12 - 18:09

    Achsoooooo! :-D

    Ok dann ist alles klar. Danke für die Aufklärung :-)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. NEXPLORE Technology GmbH, Darmstadt, Essen
  2. Techniker Krankenkasse, Hamburg
  3. Concordia Versicherungsgesellschaft a.G., Hannover
  4. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf, Hagen, Münster

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Differential Privacy: Es bleibt undurchsichtig
Differential Privacy
Es bleibt undurchsichtig

Mit Differential Privacy soll die Privatsphäre von Menschen geschützt werden, obwohl jede Menge persönlicher Daten verarbeitet werden. Häufig sagen Unternehmen aber nicht, wie genau sie das machen.
Von Anna Biselli

  1. Strafverfolgung Google rückt IP-Adressen von Suchanfragen heraus
  2. Datenschutz Millionenbußgeld gegen H&M wegen Ausspähung in Callcenter
  3. Personenkennziffer Bundestagsgutachten zweifelt an Verfassungsmäßigkeit

Watch SE im Test: Apples gelungene Smartwatch-Alternative
Watch SE im Test
Apples gelungene Smartwatch-Alternative

Mit der Watch SE bietet Apple erstmals parallel zum Topmodell eine zweite, günstigere Smartwatch an. Die Watch SE eignet sich unter anderem für Nutzer, die auf die Blutsauerstoffmessung verzichten können.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Series 6 im Test Die Apple Watch zwischen Sport, Schlaf und Sättigung
  2. Apple empfiehlt Neuinstallation Probleme mit WatchOS 7 und Apple Watch lösbar
  3. Smartwatch Apple Watch 3 hat Probleme mit Watch OS 7

Shifoo: Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform
Shifoo
Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform

Beratung, die IT-Profis in Job & Karriere effizient und individuell unterstützt: Golem.de startet die Video-Coaching-Plattform Shifoo. Hilf uns in der Betaphase, sie für dich perfekt zu machen, und profitiere vom exklusiven Angebot!

  1. Stellenanzeige Golem.de sucht Verstärkung für die Redaktion
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht CvD (m/w/d)
  3. In eigener Sache Die 24-kernige Golem Workstation ist da