1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Variable Bildwiederholrate…

Für Videoplayer wäre das super

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Für Videoplayer wäre das super

    Autor: barforbarfoo 27.12.18 - 15:04

    Endlich mal wieder richtig synchrone Videos sehen können.

  2. Re: Für Videoplayer wäre das super

    Autor: bark 27.12.18 - 17:49

    barforbarfoo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Endlich mal wieder richtig synchrone Videos sehen können.

    Einfach mal.ordentliche Software einsetzten. Dann geht das schon heute.

  3. Re: Für Videoplayer wäre das super

    Autor: NuTSkuL 27.12.18 - 19:13

    Soll das ne Anspielung auf das angebliche 24p Problem sein? Heutzutage wol kaum noch der Rede wert...

  4. Re: Für Videoplayer wäre das super

    Autor: Axcyer 27.12.18 - 21:55

    Natürlich ist das noch ein Problem. Hängt aber auch stark von Fernseher ab.
    Wenn ich mit meinem Laptop Netflix auf den Fernseher per HDMI übertrage, bekomme ich jedes Mal das kotzen, weil die Bildrate schrecklich ist.
    Durch Berechnung von Zwischenbildern ist das beim normalen Fernsehen nicht der Fall. Aber über den Anschluss ist es halt grausam.

  5. Re: Für Videoplayer wäre das super

    Autor: 1e3ste4 27.12.18 - 22:03

    NuTSkuL schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Soll das ne Anspielung auf das angebliche 24p Problem sein? Heutzutage wol
    > kaum noch der Rede wert...

    Die diversen Sticks sind das Problem, weil deren Entwickler zu blöd sind den Modus umzustellen auf 24p. Da ruckelts dann mal gerne.

    Aber dafür ist Freesync/Adaptive Sync nicht da, weil es ein Protokoll für variable Frameraten ist. Und die meisten PC-Bildschirme unterstützen Freesync erst ab 45 bis 55 Hz (warum auch immer).

  6. Re: Für Videoplayer wäre das super

    Autor: Port80 27.12.18 - 23:28

    48Hz würde ja passen. 2 Bilder pro Videobild und dazu ruckelt die Maus dann nicht so. Oder 3x24.
    Irgendwann in der glorreichen Zukunft haben wir 600Hz Monitore, da passt dann 60, 50 oder 24 FPS....

  7. Re: Für Videoplayer wäre das super

    Autor: FreiGeistler 28.12.18 - 00:15

    Port80 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 48Hz würde ja passen. 2 Bilder pro Videobild und dazu ruckelt die Maus dann
    > nicht so. Oder 3x24.
    > Irgendwann in der glorreichen Zukunft haben wir 600Hz Monitore, da passt
    > dann 60, 50 oder 24 FPS....

    Es gibt ja immer noch Leute die behaupten, den Unterschied zwischen 120 und 140Hz zu sehen...

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Automation Expert (d/m/w)
    OSRAM Opto Semiconductors Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Regensburg
  2. Softwareentwickler MS Office/WCF (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Nürnberg
  3. Technical Product Owner (m/w/d)
    unimed Abrechnungsservice für Kliniken und Chefärzte GmbH, deutschlandweit (Home-Office)
  4. SAP Projektleiter (m/w/x) - Schwerpunkt Produktion & Logistik
    über duerenhoff GmbH, Raum München

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 54,99€ statt 109,99€
  2. 1.259€ statt 1.699€
  3. 1.122€ statt 1.499€
  4. 2.379€ statt 2.899€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Altris: Kathodenmaterial für Natrium-Ionen-Akkus kommt aus Schweden
Altris
Kathodenmaterial für Natrium-Ionen-Akkus kommt aus Schweden

Eine europäische Firma will vom Lithium wegkommen. Bis 2023 soll eine Pilotfabrik für Akku-Kathoden mit einer Kapazität von bis zu 1 GWh pro Jahr entstehen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Akkutechnik Neue Natrium-Ionen-Akkus von Lifun aus China ab 2023
  2. Rohstoffe Lithiumkarbonat für über 50 Euro/kg gefährdet Akkupreise
  3. Faradion Indischer Konzern kauft Hersteller von Natrium-Ionen-Akkus

Linux: Nvidias große schöne Open-Source-Schummelei
Linux
Nvidias große schöne Open-Source-Schummelei

Die Kunden nerven, die Konkurrenz legt vor und die Linux-Entwickler bleiben hart. Das führt zu einem Wandel bei Nvidia, der gerade erst anfängt.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Linux-Kernel Netfilter-Bug gibt Nutzern Root-Rechte
  2. Linux Kernel-Hacker veröffentlichen Richtlinie für Forschung
  3. Dirty Pipe Linux-Kernel-Lücke erlaubt Schreibzugriff mit Root-Rechten

Deklaratives Linux: Keine Angst vor Nix
Deklaratives Linux
Keine Angst vor Nix

NixOS ist genial zum Deployen von Software, doch der Einstieg ist hart. Über eine rasant wachsende Linux-Distribution und ihre Community, die viel erreicht.
Ein Erfahrungsbericht von Lennart Mühlenmeier

  1. Proton Epics Anti-Cheat-Tool läuft auf Linux
  2. Datenleck Sicherheitslücke im Shop von Tuxedo entdeckt und geschlossen
  3. Linux Treiberentwicklung fast ohne Hardware