Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Videocodecs: Netflix nutzt VP9…

HEVC „in den meisten aktuellen Smartphones“

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. HEVC „in den meisten aktuellen Smartphones“

    Autor: fuzzy 06.12.16 - 14:25

    Toll! Aber war hat diese? So ein Tablet hebt ganz schön lange. Die Entscheidung gegen HEVC ist vollkommen nachvollziehbar, ohne Hardware-Decoder hat so eine Mobil-CPU keine Chance. Es muss aber auch auf nur „halbwegs aktuellen“ Geräten laufen, sonst schreit die Kundschaft rum.

    Laut Blog-Eintrag ist VP9 primär für Android, H264 somit für Apple-Geräte.

    Baumansicht oder Zitieren oder nicht Posten - die Wahl ist eure!

  2. Re: HEVC „in den meisten aktuellen Smartphones“

    Autor: gadthrawn 06.12.16 - 16:12

    fuzzy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Toll! Aber war hat diese? So ein Tablet hebt ganz schön lange. Die
    > Entscheidung gegen HEVC ist vollkommen nachvollziehbar, ohne
    > Hardware-Decoder hat so eine Mobil-CPU keine Chance. Es muss aber auch auf
    > nur „halbwegs aktuellen“ Geräten laufen, sonst schreit die
    > Kundschaft rum.
    >
    > Laut Blog-Eintrag ist VP9 primär für Android, H264 somit für Apple-Geräte.

    Vielleicht stellen sie es ja bald ein, da die Nutzer es nicht nutzen (da es mangels VP9 Beschleunigung rumruckelt...)

  3. Re: HEVC „in den meisten aktuellen Smartphones“

    Autor: tobs87 06.12.16 - 19:17

    Naja HEVC bzw. h265 können auch ältere ehemals HighEnd CPUs, also z.B. ein knapp 3 Jahre alter Snapdragon 801 kann das problemlos abspielen. Also sollten die schon etwas verbreiteter sein z.B. Sony Z1, Samsung Galaxy S5 usw..

  4. Re: HEVC „in den meisten aktuellen Smartphones“

    Autor: nille02 06.12.16 - 23:46

    fuzzy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Toll! Aber war hat diese?

    Ist vollkommen unerheblich, anhand der vom Gerät unterstützen Formate doch heute schon ein entsprechender Codec genutzt wird.

    > So ein Tablet hebt ganz schön lange. Die
    > Entscheidung gegen HEVC ist vollkommen nachvollziehbar, ohne
    > Hardware-Decoder hat so eine Mobil-CPU keine Chance. Es muss aber auch auf
    > nur „halbwegs aktuellen“ Geräten laufen, sonst schreit die
    > Kundschaft rum.

    VP9 würde auf diesen Geräten auch nicht laufen. Diese Entscheidung ist auch nur dann Nachvollziehbar, wenn man die fälligen Lizenzkosten bei HEVC in Betracht zieht. Wenn man die Entscheidung auf maximale Kompatibilität reduzieren würde, hätte VP9 keine Chance.

    > Laut Blog-Eintrag ist VP9 primär für Android, H264 somit für Apple-Geräte.

    VP9 auf Android doch nur, weil Google den selber Pushen möchte. Nervte mich auch bei YT immer gewaltig. Mein Kleinen Win Tab kann mit VP8/9 nicht viel anfangen, dennoch wollte YT immer nur VP8/9 ausliefern bis ich es in den Settings Deaktiviert habe. Seit dem gibt es wieder h264 und damit auch eine angenehme Akkulaufzeit während der Wiedergabe.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  2. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg
  3. Landesamt für Steuern Niedersachsen, Hannover
  4. operational services GmbH & Co. KG, Braunschweig

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 72,99€ (Release am 19. September)
  2. 80,90€ + Versand
  3. 289€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
  2. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  3. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS

Projektmanagement: An der falschen Stelle automatisiert
Projektmanagement
An der falschen Stelle automatisiert

Kommunikationstools und künstliche Intelligenz sollen dabei helfen, dass IT-Projekte besser und schneller fertig werden. Demnächst sollen sie sogar Posten wie den des Projektmanagers überflüssig machen. Doch das wird voraussichtlich nicht passieren.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    Vernetztes Fahren: Wer hat uns verraten? Autodaten
    Vernetztes Fahren
    Wer hat uns verraten? Autodaten

    An den Daten vernetzter Autos sind viele Branchen und Firmen interessiert. Die Vorschläge zu Speicherung und Zugriff auf die Daten sind jedoch noch nebulös. Und könnten den Fahrzeughaltern große Probleme bereiten.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
    2. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos
    3. Autonomes Fahren Halter sollen bei Hackerangriffen auf Autos haften

    1. Energiespeicher: Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen
      Energiespeicher
      Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen

      30 Megawattstunden Strom soll ein Speicher in 1.000 Tonnen Vulkangestein speichern können. Die einfache Technologie ist mit 45 Prozent Effizienz besser als die Speicherung mit Wasserstoff und Brennstoffzelle. Was würde das für die Energiewende bedeuten?

    2. Amazon: Neuer Kindle Oasis kommt mit verstellbarer Farbtemperatur
      Amazon
      Neuer Kindle Oasis kommt mit verstellbarer Farbtemperatur

      Amazons neue Version seines Edel-Readers Kindle Oasis sieht aus wie der Vorgänger, das Display wurde allerdings verbessert. Nutzer können jetzt automatisch die Farbtemperatur der Displaybeleuchtung an die Umgebung anpassen lassen. Die Preise bleiben gleich.

    3. Libra: Politiker kritisieren Facebooks Kryptowährung
      Libra
      Politiker kritisieren Facebooks Kryptowährung

      Facebooks Pläne zur Einführung der Kryptowährung Libra sollen besser kontrolliert oder sogar ausgesetzt werden, lauten die Forderungen von Politikern aus den USA und Europa. Erst sollten mögliche Probleme geklärt werden.


    1. 16:46

    2. 16:22

    3. 15:18

    4. 15:00

    5. 14:46

    6. 14:26

    7. 14:12

    8. 13:09