Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Videolan: Erster H.265-Quellcode in…

Die sollten lieber mal die Kernprobleme fixen...

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die sollten lieber mal die Kernprobleme fixen...

    Autor: Lala Satalin Deviluke 18.09.13 - 08:51

    ... aber who cares. Nutze jetzt eh den 300 mal flinkeren MPC-HC.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  2. Re: Die sollten lieber mal die Kernprobleme fixen...

    Autor: fletschge 18.09.13 - 09:09

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... aber who cares. Nutze jetzt eh den 300 mal flinkeren MPC-HC.


    Und was sind die Kernprobleme?

  3. Re: Die sollten lieber mal die Kernprobleme fixen...

    Autor: Satei 18.09.13 - 09:20

    Also meine mit dem Player sind die Gui die einfach sehr ungenau beim Springen ist und die Lautstärkeregelung.

  4. Re: Die sollten lieber mal die Kernprobleme fixen...

    Autor: Neuro-Chef 18.09.13 - 09:30

    Satei schrieb:
    > Also meine mit dem Player sind die Gui die einfach sehr ungenau beim
    > Springen ist
    Hängt teils stark vom Container/Codec ab.

    > und die Lautstärkeregelung.
    Wenn man eine andere Ausgabemethode einstellt, verringert sich die Verzögerung bis zur Anwendung ins unmerkliche.

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. «

    ಠ_ಠ

  5. Re: Die sollten lieber mal die Kernprobleme fixen...

    Autor: Lala Satalin Deviluke 18.09.13 - 09:37

    Ungenaues Springen, leiernde Tonausgabe, zerhackstückte Darstellung beim Springen bei GPU-Dekodierung, träge Reaktionszeiten bei fast allem, etc.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  6. Re: Die sollten lieber mal die Kernprobleme fixen...

    Autor: Lala Satalin Deviluke 18.09.13 - 09:38

    Meist stimmt ja noch nicht einmal die Zeitangabe...

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  7. Re: Die sollten lieber mal die Kernprobleme fixen...

    Autor: pythoneer 18.09.13 - 09:49

    Ach ich liebe "die sollten mal lieber" Threads...
    Wenn sich alle "die sollten mal lieber" Threadersteller ihr geblubber sparen würden und dafür Bugs file'n und gleich nen Patch schreiben, die Welt wäre eine bessere. Selbst wenn man nicht programmieren kann, ich glaube die Zeit würde noch reichen es zu lernen, die man sonst mit dem gemeckert vergeudet.

  8. Re: Die sollten lieber mal die Kernprobleme fixen...

    Autor: Funky303 18.09.13 - 09:58

    pythoneer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ach ich liebe "die sollten mal lieber" Threads...
    > Wenn sich alle "die sollten mal lieber" Threadersteller ihr geblubber
    > sparen würden und dafür Bugs file'n und gleich nen Patch schreiben, die
    > Welt wäre eine bessere. Selbst wenn man nicht programmieren kann, ich
    > glaube die Zeit würde noch reichen es zu lernen, die man sonst mit dem
    > gemeckert vergeudet.

    QFT

  9. Re: Die sollten lieber mal die Kernprobleme fixen...

    Autor: Lala Satalin Deviluke 18.09.13 - 10:18

    Dann machs doch selber! Wieso sollte ich mich für eine Quelloffene Software einsetzen die von GRUND auf einfach nur schlecht aufgebaut ist? Die Bugs habe ich damals reported. Interessierte keinen. Bei dem Quellcode auch kein Wunder, da hat keiner Bock das zu analysieren...

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  10. Re: Die sollten lieber mal die Kernprobleme fixen...

    Autor: SoniX 18.09.13 - 10:37

    Stimme dir zu. Ich wurde mit VLC auch nie warm, auch wenn er sehr beliebt ist. MPC-HC hingegen wurde zu meinem Standardplayer für alles.

  11. Re: Die sollten lieber mal die Kernprobleme fixen...

    Autor: cc68 18.09.13 - 10:45

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... aber who cares. Nutze jetzt eh den 300 mal flinkeren MPC-HC.

    ja am PC gibt es nichts besseres. Habe ich auch über Jahre benutzt.

    Wurde bei mir nur auf Smartphone und seit einigen Monaten auch fürs Heimkino durch den MX Player bzw. Sony Player (der kann auch AC2/DTS passthru) unter Android ersetzt. PC ist da raus ;-)

  12. Re: Die sollten lieber mal die Kernprobleme fixen...

    Autor: bstea 18.09.13 - 10:50

    Hatte ich auch bei einigen Videos, da laufen einfach die Sekunden doppelt so schnell ab.

    --
    Erst wenn der letzte Baum gefällt, der letzte Fluss gestaut und der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr feststellen, dass man Biber nicht essen kann!

  13. Re: Die sollten lieber mal die Kernprobleme fixen...

    Autor: Lala Satalin Deviluke 18.09.13 - 10:54

    Wenn die nichtmal nen Timer programmieren können, will ich nicht wissen, die schlimm es im Detail um die Architektur des Players bestellt ist.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  14. Re: Die sollten lieber mal die Kernprobleme fixen...

    Autor: Lala Satalin Deviluke 18.09.13 - 10:55

    Ja. Alleine schon, wie flüssig die Größenänderung abläuft ist faszinierend. Geht doch nichts über native GUIs als dieser Qt-Kram mit 500 Tonnen Overhead.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  15. Re: Die sollten lieber mal die Kernprobleme fixen...

    Autor: Lala Satalin Deviluke 18.09.13 - 10:56

    Ich habe nur meine 15 Zoll und mein 13 Zoll Asus Ultrabooks. Mehr brauche ich nicht. Ansonsten habe ich noch 2 Studiomonitore als Lautsprecher. Das war's. Spart ne Menge an Strom.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  16. Re: Die sollten lieber mal die Kernprobleme fixen...

    Autor: Anonymer Nutzer 18.09.13 - 11:37

    hmm, ich bin dem VLC heute noch dankbar dass ich nicht für jedes video irgendeinen anderen kackplayer gebraucht hab. hatte auch nie irgendwie probleme mit ihm. abgesehen davon, dass die gui etwas umständlich ist, aber wayne.

    diesen mpc-hc muss ich mir allerdings mal anschauen, vielleicht nervt mich der vlc ja dann ^^

  17. Re: Die sollten lieber mal die Kernprobleme fixen...

    Autor: Lala Satalin Deviluke 18.09.13 - 11:45

    Für Windows ist der MPC-HC der beste player. Unter Linux hat mit Kaffeine eigentlich am besten gefallen. Jedoch sind die Linuxzeiten bei mir nun vorbei.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  18. Re: Die sollten lieber mal die Kernprobleme fixen...

    Autor: pythoneer 18.09.13 - 12:11

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann machs doch selber! Wieso sollte ich mich für eine Quelloffene Software
    > einsetzen die von GRUND auf einfach nur schlecht aufgebaut ist? Die Bugs
    > habe ich damals reported. Interessierte keinen. Bei dem Quellcode auch kein
    > Wunder, da hat keiner Bock das zu analysieren...

    Mach dir mal keine Sorgen darüber, dass ich meine Zeit nicht sinnvoll dafür nutzte Patches und Code für Opensource-Projecte zu schreiben. Das Witzige an deinem Post ist, dass du mir das vorwirfst, was ich dir eigentlich vorgeworfen habe. Indirekt habe ich gesagt "Lass dein gemecker und machs doch selber" nur ein wenig anders formuliert. Dann kommst du wieder mit deinem "die sollten mal lieber" geblubber. Vielleicht solltest du dich mal fragen "was du lieber solltest".

    Ich finde es immer wieder erstaunlich mit welchem eifer und mit welcher Ausdauer Leute am meckern und motzen sind. Wenn sie auch nur 10% dieser Energie für was kreatives und produktives verwenden würden ... WOW ich würde sagen VLC könnte Live Hologramme über GPRS senden.

    Warum du dich für eine Quellenoffene Software einsetzen sollst? Warum setzt du sich so dafür ein an allem rumzumäkeln? Dein gemecker ist genauso sinnlos wie du es der Mitarbeit an Quellenoffener Software vorwirfst. Du kannst also genauso unproduktiv sein und Opensource unterstützen und erleidest dann vielleicht nicht so schnell nen Herzinfarkt oder sonstige Krankheiten die aus tiefer Verbitterung resultieren können. Also tu was für deine Gesundheit, hör auf zu meckern und zeig allen was für Luschen sie sind in dem du es zehn mal besser machst.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.09.13 12:17 durch pythoneer.

  19. Re: Die sollten lieber mal die Kernprobleme fixen...

    Autor: pythoneer 18.09.13 - 12:29

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja. Alleine schon, wie flüssig die Größenänderung abläuft ist faszinierend.
    > Geht doch nichts über native GUIs als dieser Qt-Kram mit 500 Tonnen
    > Overhead.

    Oh, erzähl mir bitte mehr über native GUIs und wo du dabei bist, was nehme ich am besten für die GUI-Programmierung unter KDE da bin ich mir noch unsicher?
    Ich schreibe gerade einen XPlattform Client: Gtk für Gnome, WPF für Win, Cocoa für Mac ... und dann noch die ganzen mobilen Plattformen .. gerade bei Blackberry bin ich mir unsicher. Ach gebe es da nur was, mit dem man einen Großteil davon abdecken könnte – wohl ein Wunschtraum.

  20. Re: Die sollten lieber mal die Kernprobleme fixen...

    Autor: Neuro-Chef 18.09.13 - 12:45

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    > Dann machs doch selber! Wieso sollte ich mich für eine Quelloffene Software
    > einsetzen die von GRUND auf einfach nur schlecht aufgebaut ist?
    Warum setzt du dann bei jedem VLC-Artikel deine Kritik hier rein?^^

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. «

    ಠ_ಠ

  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  2. Debitos GmbH, Frankfurt am Main
  3. InterComponentWare AG, Walldorf
  4. MediaMarktSaturn IT Solutions, Ingolstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. Alte PS4 inkl. Controller + 2 Spiele + 99,99€ = PlayStation 4 Pro (1TB) | +++ACHTUNG+++ Man kann...
  2. 13,99€
  3. (u. a. Samsung 850 Evo 250-GB-SSD 84,90€, Zotac GTX 1080 AMP 549,00€ statt 669€, GIGABYTE...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


OWASP Top 10: Die zehn wichtigsten Sicherheitsrisiken bekommen ein Update
OWASP Top 10
Die zehn wichtigsten Sicherheitsrisiken bekommen ein Update
  1. Malware Schadsoftware bei 1.200 Holiday-Inn- und Crowne-Plaza-Hotels
  2. Zero Day Exploit Magento-Onlineshops sind wieder gefährdet
  3. Staatstrojaner Office 0-Day zur Verbreitung von Finfisher-Trojaner genutzt

Creators Update: Game Mode macht Spiele runder und Windows 10 ruckelig
Creators Update
Game Mode macht Spiele runder und Windows 10 ruckelig
  1. Microsoft Zwei große Updates pro Jahr für Windows 10
  2. Windows 10 Version 17xx-2 Stromsparmodus kommt für die nächste Windows-Version
  3. Windows as a Service Die erste Windows-10-Version hat noch drei Wochen Support

Linux auf dem Switch: Freiheit kann ganz schön kompliziert sein!
Linux auf dem Switch
Freiheit kann ganz schön kompliziert sein!
  1. Digital Ocean Cloud-Hoster löscht versehentlich Primärdatenbank
  2. Google Cloud Platform für weitere Microsoft-Produkte angepasst
  3. Marktforschung Cloud-Geschäft wächst rasant, Amazon dominiert den Markt

  1. HP, Philips, Fujitsu: Bloatware auf Millionen Notebooks ermöglicht Codeausführung
    HP, Philips, Fujitsu
    Bloatware auf Millionen Notebooks ermöglicht Codeausführung

    Ein vorinstalliertes Programm auf Notebooks nahmhafter Hersteller ist ein Sicherheitsrisiko für die Benutzer. Millionen Geräte sind betroffen, es gibt einen Patch und ein Workaround.

  2. Mali-C71: ARM bringt seinen ersten ISP für Automotive
    Mali-C71
    ARM bringt seinen ersten ISP für Automotive

    Bis zu 16 Videosignale für Advanced Driver Assistance Systems (ADAS): Der Mali-C71 ist ARMs erster Image Signal Processor, der in Fahrzeugen eingesetzt werden soll. Daher unterstützt er sehr viele Blendenstufen für einen hohen Kontrastumfang.

  3. SUNET: Forschungsnetz erhält 100 GBit/s und ROADM-Technologie
    SUNET
    Forschungsnetz erhält 100 GBit/s und ROADM-Technologie

    Nicht nur 100 GBit/s, sondern auch ROADM-Technologie von ADVA Optical Networking kommt bei SUNET zum Einsatz. Durch Add und Drop von Wellenlängen auf mehreren Glasfaserstrecken lassen sich die Verbindungen zwischen den Standorten nach Bedarf konfigurieren.


  1. 19:00

  2. 18:44

  3. 18:14

  4. 17:47

  5. 16:19

  6. 16:02

  7. 15:40

  8. 14:51