Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Videolan für iOS: VLC-Player für…

Und wenn er morgen wieder weg ist.....

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und wenn er morgen wieder weg ist.....

    Autor: Anonymer Nutzer 19.07.13 - 03:45

    .....kommt er halt nochmal wieder. Ne freie Software im Appstore und keiner der laut,"Geht ja mal Garnicht" ruft, dat ich dat noch(mal)erleben darf ist toll.
    Die Beteiligung von Rémi Denis-Courmont ist bestimmt unwahrscheinlich.

  2. Re: Und wenn er morgen wieder weg ist.....

    Autor: Flyns 19.07.13 - 07:34

    VLC ist nicht die einzige freie OS-App im AppStore...

  3. Re: Und wenn er morgen wieder weg ist.....

    Autor: DasVerderben 19.07.13 - 07:46

    @Tzven: Keine Ahnung, aber Hauptsache, mal gebrüllt, wa?

  4. Re: Und wenn er morgen wieder weg ist.....

    Autor: Anonymer Nutzer 19.07.13 - 07:55

    Also Frei und sogar Open-Source? Wenn Stallman das erfährt ist der Teufel los.^^
    Spass beiseite, es ging mir um das Comeback. Ich empfand die Sache damals etwas merkwürdig. Also das sich über die Spielregeln von Apple beschwert wurde obwohl man schon im Store war. VLC wollte rein, dann war man drin und dann ging ja erst die Diskussion los. Wenn man mit Spielregeln nicht einverstanden ist sollte man vieleicht einfach das Spiel nicht Spielen.

  5. Re: Und wenn er morgen wieder weg ist.....

    Autor: Anonymer Nutzer 19.07.13 - 08:00

    DasVerderben schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > @Tzven: Keine Ahnung, aber Hauptsache, mal gebrüllt, wa?

    Jau. Ich hab da Spaß dran.

  6. Re: Und wenn er morgen wieder weg ist.....

    Autor: pakuf@consumerriot.com 19.07.13 - 08:15

    Das Problem an der ganzen Sache war, das viele Leute sofort gebrüllt haben "Apple ist Schuld. Buh. Die erlauben keine so lizensierten apps"

    In Wirklichkeit war es genau anders rum. Apple hat kein Problem mit der GPL. Die GPL hat ein Problem mit Apple. Großer Unterschied. Denn der besagt, dass VLC unter GPL gar nicht von den Developern selbst in den Appstore eingestellt hätte werden dürfen.

    Die Developer haben gegen die GPL verstoßen als sie die software in einen Store gestellt haben, dessen Policy gegen mehrere Obligation verstößt, die die GPL erfüllt sehen will.

    Es ist nicht Apples Aufgabe zu kontrollieren ob auch alle Developer nur Software einstellen, dessen Obligation es zu erfüllen gilt. Das ist AUfgabe der Entwickler.

    Das wurde nicht gemacht, Apple hat es durchgewunken weil das app nicht gegen Apples policy verstößt. Und alles war wunderbar "unter dem Radar" bis dieser eine Entwickler meinte das ganze an die große Glock hängen zu müssen und dachte er könne Apple damit zwingen die App Store Policy anzupassen damit sie mit der GPL kompatibel ist.

  7. Re: Und wenn er morgen wieder weg ist.....

    Autor: karlthebig 19.07.13 - 09:50

    @pakuf@consumerriot.com: Danke für diesen ruhigen und sachlichen Kommentar.

  8. Re: Und wenn er morgen wieder weg ist.....

    Autor: Ass Bestos 20.07.13 - 11:45

    Flyns schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > VLC ist nicht die einzige freie OS-App im AppStore...
    nicht? gibt es noch eine zweite? :-D

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. GASCADE Gastransport GmbH, Kassel
  2. DIS AG, Raum Wolfsburg
  3. GRASS GmbH, Höchst (Österreich), Reinheim
  4. DI Deutsche Immobilien Gruppe (DI-Gruppe), Düren

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 4,19€
  3. (-12%) 52,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Surface Hub 2S angesehen: Das Surface Hub, das auch in kleine Meeting-Räume passt
Surface Hub 2S angesehen
Das Surface Hub, das auch in kleine Meeting-Räume passt

Ifa 2019 Präsentationen teilen, Tabellen bearbeiten oder gemeinsam auf dem Whiteboard skizzieren: Das Surface Hub 2S ist eine sichtbare Weiterentwicklung des doch recht klobigen Vorgängers. Und Microsofts Pläne sind noch ambitionierter.
Ein Hands on von Oliver Nickel

  1. Microsoft Nutzer berichten von defektem WLAN nach Surface-Update
  2. Surface Microsofts Dual-Screen-Gerät hat zwei 9-Zoll-Bildschirme
  3. Centaurus Microsoft zeigt intern ein Surface-Gerät mit zwei Displays

Elektrautos auf der IAA: Die Gezeigtwagen-Messe
Elektrautos auf der IAA
Die Gezeigtwagen-Messe

IAA 2019 Viele klassische Hersteller fehlen bei der IAA oder zeigen Autos, die man längst gesehen hat. Bei den Elektroautos bekommen alltagstaugliche Modelle wie VW ID.3, Opel Corsa E und Honda E viel Aufmerksamkeit.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen
  2. Umfrage Kunden fühlen sich vor Elektroautokauf schlecht beraten
  3. Batterieprobleme Auslieferung des e.Go verzögert sich

Acer Predator Thronos im Sit on: Der Nerd-Olymp
Acer Predator Thronos im Sit on
Der Nerd-Olymp

Ifa 2019 Ob wir es nun den eisernen Thron oder den Sitz der Götter nennen: Der Predator Thronos von Acer fällt auf dem Messestand des Herstellers schon auf. Golem.de konnte den skurrilen Stuhl ausprobieren. Er ist eines Gaming-Kellers würdig.
Ein Hands on von Oliver Nickel

  1. Nitro XV273X Acer baut ersten Monitor mit IPS-Panel und 240 Hz
  2. Acer Beim Predator-Notebook fährt die Tastatur wie eine Rampe aus
  3. Geräte für Mediengestalter Acer gibt Verfügbarkeit der Concept-D-Laptops bekannt

  1. Powerup 4.0: Mikrocontroller und Propeller steuern Papierflugzeuge
    Powerup 4.0
    Mikrocontroller und Propeller steuern Papierflugzeuge

    Mit zwei Rotoren und einem Controller an der Nase können Bastler ihre Papierflugzeuge durch die Luft sausen lassen. Powerup 4.0 liefert die nötigen Werkzeuge für die eigenen DIN-A4-Flugvehikel - inklusive Fernsteuerung per Smartphone.

  2. ARM Flexible Access: Wissenschaftler können ARMs IP kostenlos nutzen
    ARM Flexible Access
    Wissenschaftler können ARMs IP kostenlos nutzen

    Die Konkurrenz durch RISC-V zeigt Wirkung: ARM öffnet seinen ARM Flexible Access für Universitäten, was bedeutet, dass Forscher kostenlos Zugriff auf unter anderem CPU- und Grafikkerne der Briten haben.

  3. Programmiersprache: Java 13 bringt mehrzeilige Strings mit Textblöcken
    Programmiersprache
    Java 13 bringt mehrzeilige Strings mit Textblöcken

    Die Sprache Java steht im Ruf, eher umständlich zu sein. Die Entwickler versuchen aber, viel daran zu ändern. Mit der nun verfügbaren Version Java 13 gibt es etwa Textblöcke, mit denen sich endlich angenehm und ohne unnötige Umstände mehrzeilige Strings definieren lassen.


  1. 14:45

  2. 14:13

  3. 14:00

  4. 13:54

  5. 13:39

  6. 13:15

  7. 13:03

  8. 12:42