1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Videolan: Neuer VLC-Player spielt…

Gleich kommt jemand und jammert

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gleich kommt jemand und jammert

    Autor: zZz 28.11.16 - 10:17

    „Wer braucht sowas. Die sollen lieber mal den Jahre alten Bug fixen (der nur bei mir zuhause auftritt und den ich noch nie gemeldet habe)”

  2. Re: Gleich kommt jemand und jammert

    Autor: Der schwarze Ritter 28.11.16 - 10:56

    Und er hätte recht damit, zumindest was den Teil außerhalb der Klammern angeht. Beispielsweise das Abspielen von Videos auf dem 2. Monitor, während auf dem ersten eine GPU-beschleunigte Anwendung läuft.

    Ich mag VLC und er ist auch weiterhin mein Standardplayer. Aber 360°, VR und blabla wird auf Jahre eine Nische bleiben, die man nicht primär bedienen muss. Das könnte als optionales Plugin passieren, aber man erhebt solche Features immer öfter zu Aktivitäten mit höchster Priorität.

  3. Re: Gleich kommt jemand und jammert

    Autor: sschnitzler1994 28.11.16 - 11:25

    Der schwarze Ritter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Beispielsweise das Abspielen von Videos auf dem 2. Monitor, während
    > auf dem ersten eine GPU-beschleunigte Anwendung läuft.

    Geht bei mir einwandfrei?

  4. Re: Gleich kommt jemand und jammert

    Autor: David64Bit 28.11.16 - 11:29

    sschnitzler1994 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der schwarze Ritter schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Beispielsweise das Abspielen von Videos auf dem 2. Monitor, während
    > > auf dem ersten eine GPU-beschleunigte Anwendung läuft.
    >
    > Geht bei mir einwandfrei?

    Laufen tut das bei mir auch - aber ohne GPU Beschleunigung.

  5. Re: Gleich kommt jemand und jammert

    Autor: ibsi 28.11.16 - 15:37

    Das erklärt einiges ... Danke

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Sachbearbeiter Datenmanagement Netz (m/w/d)
    WEMAG Netz GmbH, Schwerin
  2. Administrator Security-Operations (m/w/d)
    Universitätsklinikum Regensburg, Regensburg
  3. IT-Administrator (m/w/d) mit Schwerpunkt Atlassian Tools
    Versicherungskammer Bayern Versicherungsanstalt des öffentlichen Rechts, München
  4. SAP-Applikationsexpert*in Forschungsbauten Abteilung Bauangelegenheiten und Liegenschaften
    Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e.V., München

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€
  2. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Hochwasser: Digitale Sicherheit gibt es erst nach Hunderten Toten
Hochwasser
Digitale Sicherheit gibt es erst nach Hunderten Toten

Die Diskussion um Cell Broadcast zeigt: Digitale Sicherheit gibt es erst nach Katastrophen. Das ist beängstigend, auch wenn man an kritische Infrastruktur wie das Stromnetz oder die Wasserversorgung denkt.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Cell Broadcast Seehofer sieht keine Widerstände mehr gegen Warnung per SMS
  2. Unwetterkatastrophe Einige Orte in Rheinland-Pfalz weiter ohne Mobilfunk
  3. Katastrophenschutz Cell Broadcast soll im Sommer 2022 einsatzbereit sein

EFAS: Geheimsache Hochwasserwarnungen
EFAS
Geheimsache Hochwasserwarnungen

Das EU-Warnsystem EFAS hat frühzeitig vor Ãœberschwemmungen in Westdeutschland gewarnt, doch die Öffentlichkeit hat auf diese Informationen keinen Zugriff.
Von Hanno Böck

  1. Streit mit den USA EU stellt geplante Digitalsteuer zurück
  2. BDI Industrieverband warnt vor EU-Sonderweg bei Digitalsteuer
  3. EZB-Konzept Digitaler Euro soll Bargeld ähneln

Science-Fiction-Filme aus den 80ern: Damals gefloppt, heute gefeiert
Science-Fiction-Filme aus den 80ern
Damals gefloppt, heute gefeiert

Manchmal ist erst nach Jahrzehnten klar, dass mancher Flop von gestern seiner Zeit einfach weit voraus war. Das gilt besonders für diese fünf Sci-Fi-Filme.
Von Peter Osteried

  1. Film zu Stargate: Origins Da hilft nur Amnesie
  2. Science Fiction Raumpatrouille Orion wird neu aufgelegt
  3. Vor 25 Jahren: Space 2063 Military-Sci-Fi auf höchstem Niveau