1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Videolan: Neuer VLC-Player…

Gleich kommt jemand und jammert

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gleich kommt jemand und jammert

    Autor: zZz 28.11.16 - 10:17

    „Wer braucht sowas. Die sollen lieber mal den Jahre alten Bug fixen (der nur bei mir zuhause auftritt und den ich noch nie gemeldet habe)”

  2. Re: Gleich kommt jemand und jammert

    Autor: Der schwarze Ritter 28.11.16 - 10:56

    Und er hätte recht damit, zumindest was den Teil außerhalb der Klammern angeht. Beispielsweise das Abspielen von Videos auf dem 2. Monitor, während auf dem ersten eine GPU-beschleunigte Anwendung läuft.

    Ich mag VLC und er ist auch weiterhin mein Standardplayer. Aber 360°, VR und blabla wird auf Jahre eine Nische bleiben, die man nicht primär bedienen muss. Das könnte als optionales Plugin passieren, aber man erhebt solche Features immer öfter zu Aktivitäten mit höchster Priorität.

  3. Re: Gleich kommt jemand und jammert

    Autor: sschnitzler1994 28.11.16 - 11:25

    Der schwarze Ritter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Beispielsweise das Abspielen von Videos auf dem 2. Monitor, während
    > auf dem ersten eine GPU-beschleunigte Anwendung läuft.

    Geht bei mir einwandfrei?

  4. Re: Gleich kommt jemand und jammert

    Autor: David64Bit 28.11.16 - 11:29

    sschnitzler1994 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der schwarze Ritter schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Beispielsweise das Abspielen von Videos auf dem 2. Monitor, während
    > > auf dem ersten eine GPU-beschleunigte Anwendung läuft.
    >
    > Geht bei mir einwandfrei?

    Laufen tut das bei mir auch - aber ohne GPU Beschleunigung.

  5. Re: Gleich kommt jemand und jammert

    Autor: ibsi 28.11.16 - 15:37

    Das erklärt einiges ... Danke

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Senior Security Consultant (m/w/d)
    NTT Germany AG & Co. KG, Bad Homburg
  2. Informatiker als IT Projektleiter SAP S / 4HANA Energiebranche (m/w/d)
    Thüga SmartService GmbH, München, Freiburg, Naila
  3. ERP-Anwendungsentwickler m/w/d
    RAMPF Holding GmbH & Co. KG, Grafenberg (bei Metzingen)
  4. Referentin / Referent für den Bereich Organisations- und Informationsmanagement (m/w/d)
    Kommunale Gemeinschaftsstelle für Verwaltungsmanagement (KGSt), Köln

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Elite Dangerous für 6,99€, Planet Coaster für 10,50€, Struggling für 5,85€)
  2. 39,49€
  3. 21,24€
  4. (u. a. Starter Edition für 5,99€, Marching Fire Edition für 11,50€, Complete Edition für 22...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Militär-Roboter: Mehr als nur starke Kampfmaschinen
Militär-Roboter
Mehr als nur starke Kampfmaschinen

Trotz anhaltender Diskussionen über autonome Waffensysteme - das Geschäft mit Kampfrobotern boomt international. Auch Tesla könnte profitieren.
Ein Bericht von Peter Welchering

  1. Robotik Fliegende Mini-Roboter, so klein wie Sandkörner
  2. Dauertest Walnuss führt zu Totalschaden an 1.000-Euro-Rasenmähroboter
  3. Plastikmüll Bebot reinigt den Strand von Müll

Vision 6 im Hands On: Gelungene neue E-Book-Oberklasse von Tolino
Vision 6 im Hands On
Gelungene neue E-Book-Oberklasse von Tolino

Die Tolino-Allianz hat dem neuen E-Book-Reader Vision 6 mehr Speicher und Geschwindigkeit spendiert. Das ergibt einen gelungenen E-Book-Reader.
Ein Hands-on von Ingo Pakalski

  1. Family Sharing Tolino erlaubt das Teilen digitaler Hörbücher

Nach Datenleck: Hausdurchsuchung statt Dankeschön
Nach Datenleck
Hausdurchsuchung statt Dankeschön

Rund 700.000 Personen sind von einem Datenleck betroffen. Ein Programmierer hatte die Lücke entdeckt und gemeldet - und erhielt eine Anzeige.
Von Moritz Tremmel

  1. Großbritannien E-Mail-Adressen von 250 afghanischen Übersetzern öffentlich
  2. Datenleck Daten von 106 Millionen Thailand-Reisenden geleakt
  3. Datenleck Daten von Autovermietung in öffentlichem Forum geteilt