Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Videolan: VLC Media Player 1.1 als…

VLC ist schon ganz gut, aber ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. VLC ist schon ganz gut, aber ...

    Autor: Kaugummi 27.05.10 - 14:22

    man sollte sich wirklich überlegen ob man weiterhin Mac OS X oder Windows weiter eine Version zur Verfügung stellen sollte.
    Weil seien wir mal ehrlich. Früher war der Windows Media Player wirklich ziemlich fürchterlich.
    Aber heutzutage geht er einigermaßen.
    Und Apple Fanboys benutzen ja sowieso nur Quicktime und iTunes.
    Da könnte man doch gleich direkt den Support für diese Betriebssysteme einstellen und nur noch für Linux, BSD etc ...
    programmieren.
    Weil sie meckern ja eh nur über den VLC.
    So gemein. Dabei hatten die Programmierer soviel Spaß den VLC-Player zu programmieren.

  2. Re: VLC ist schon ganz gut, aber ...

    Autor: Nee Du. 27.05.10 - 14:42

    So ein Quatsch. Der Windows Media Player ist keine Alternative, denn da geht's um riesige Medienbibliotheken, während VLC einfach Dateien abspielt. Der WMP kommt dabei noch immer nicht mit offenen Formaten wie MKV, Flac oder Ogg Vorbis zurecht.

    Außerdem kommt man beim VLC um das Installieren von allen möglichen Codecs herum, was für viele Anwender schon Grund genug ist.

  3. Re: VLC ist schon ganz gut, aber ...

    Autor: moeeep 27.05.10 - 14:46

    Nee Du. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So ein Quatsch. Der Windows Media Player ist keine Alternative, denn da
    > geht's um riesige Medienbibliotheken, während VLC einfach Dateien abspielt.
    > Der WMP kommt dabei noch immer nicht mit offenen Formaten wie MKV, Flac
    > oder Ogg Vorbis zurecht.
    >
    > Außerdem kommt man beim VLC um das Installieren von allen möglichen Codecs
    > herum, was für viele Anwender schon Grund genug ist.

    Wenn man jetzt WMP mit QT ersetzt hat man den genau gleichen Grund für OS X :)
    Vieles läuft mit Perian, aber halt immernoch nicht alles ... da ist VLC immernoch um Welten besser :)

  4. Re: VLC ist schon ganz gut, aber ...

    Autor: Sosel 27.05.10 - 14:53

    Kaugummi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und Apple Fanboys benutzen ja sowieso nur Quicktime und iTunes.

    Heeee, und was ist mit den Apple Benutzern, nicht zu verwechseln mit den Apple Fanboys?

    Und mit Windows Benutzern, die die Vielfalt verschiedener Mediaplayer wünscht?

  5. Re: VLC ist schon ganz gut, aber ...

    Autor: moeeep 27.05.10 - 15:01

    Sosel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Heeee, und was ist mit den Apple Benutzern, nicht zu verwechseln mit den
    > Apple Fanboys?
    >
    > Und mit Windows Benutzern, die die Vielfalt verschiedener Mediaplayer
    > wünscht?


    Solche Leute sind wohl in seinem Weltbild nicht erwünscht :)
    Ich persönlich habe schon seit Jahren keinen PC mehr gesehen auf dem nicht VLC installiert ist (und wenn es nur als Backup ist, weil irgendein anderer Player irgendwas nicht abspielen will).

  6. Re: VLC ist schon ganz gut, aber ...

    Autor: Lala Satalin Deviluke 27.05.10 - 16:48

    Ich benutze an sich auch meinen eigenen Player, der nutzt DirectShow und ich habe ffDShow sowie einige Quellfilter installiert. Mein Player ist, obwohl mit VB6 programmiert, verdammt schnell und zuverlässig. Gerade arbeite ich an einer .NET-Version des Players. Für alles andere (DVD's, FlashVideos, etc.) nutz ich VLC. Zumal der Haali-Media-Splitter offensichtlich ein Problem mit der Puffergröße von OGG-Vorbis hat...

  7. Re: VLC ist schon ganz gut, aber ...

    Autor: Herb 27.05.10 - 16:49

    Kaugummi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da könnte man doch gleich direkt den Support für diese Betriebssysteme
    > einstellen

    Hee!

    VLC ist sicherlich ein Top-10-Tool unter Windows.

    Der MPCHC ist zwar auch gut, aber nur der VLC bleibt stabil, wenn's um "haarig" codierte Videos oder gar Video-Fragmente geht.

    Der WMP ist sogar fast nur bei Schönwetter-Szenarien (Kauf-DVD, etc.) brauchbar - wenn man akzeptiert, dass man sich erst einen Wolf konfigurieren muss, bis der mal *nur Player* ist.

  8. Re: VLC ist schon ganz gut, aber ...

    Autor: Herr Frodo 27.05.10 - 17:23

    > VLC ist sicherlich ein Top-10-Tool unter Windows.

    Was für mich offengestanden nicht ganz nachvollziehbar
    ist. Das Teil taugt schon unter LINUX nicht viel...aber
    unter Windows ist der VLC eine einzige Zumutung.


    Deshalb verwende ich den KMPlayer(nicht verwechseln mit
    diesem LINUX Frickelplayer). Der ist um Welten besser.

    http://www.kmplayer.com/forums/showthread.php?t=63

  9. Re: VLC ist schon ganz gut, aber ...

    Autor: Bullet No. 1 27.05.10 - 17:28

    > Was für mich offengestanden nicht ganz
    > nachvollziehbar
    > ist. Das Teil taugt schon unter LINUX nicht
    > viel...aber
    > unter Windows ist der VLC eine einzige Zumutung.

    Zum VLC-unter-Windows-Part kann ich dir nur zustimmen. Wollte ihn unbedingt nutzen, bin aber nie richtig damit warm geworden, weil immer irgendwas nicht so funktioniert hat, wie ich es wollte oder mir vorgestellt hatte. Meist war es nur sowas simples wie eine DVD abspielen oder so...

  10. Re: VLC ist schon ganz gut, aber ...

    Autor: H4ndy 27.05.10 - 17:35

    Herr Frodo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was für mich offengestanden nicht ganz nachvollziehbar
    > ist. Das Teil taugt schon unter LINUX nicht viel...aber
    > unter Windows ist der VLC eine einzige Zumutung.

    Ich benutze den VLC als "wenns mit was anderem mal nicht geht"-Player.
    Ansonsten machsts bei mir der MPCHC in Verbindung mit dem CCCP mehr als gut.

  11. Re: VLC ist schon ganz gut, aber ...

    Autor: Anonymer Nutzer 27.05.10 - 19:49

    Der geneigte Windows-User weiss das blos nicht zu schaetzen und deswegen moechte ich tendenziell "Kaugummi" Recht geben. Evtl. waere es ein Kompromiss, nur noch jede zweite oder dritte Version fuer Windows/MacOS zu releasen - wuerde den Aufwand reduzieren und sobald dann doch wieder jemand von der Windows-Fraktion mitarbeiten will, waere das Problem mit dem Personal geloest.

  12. k-lite, und gut is...

    Autor: babutz 27.05.10 - 20:50

    früher hab ich auch noch vlc benutzt, aber seit win7 und k-lite codec-pack, braucht man absolut nix anderes mehr und kann alles abspielen, was es auf der welt gibt. dazu wird k-lite ständig gepflegt, läuft sehr stabil und integriert sich in mediaplayer und mediacenter für wohnzimmer. k-lite gehört mittlerweile zu meinen standard-tools auf jedem frischen rechner.

  13. Re: VLC ist schon ganz gut, aber ...

    Autor: 62212 27.05.10 - 20:56

    Nee Du. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Der WMP kommt dabei noch immer nicht mit offenen Formaten wie MKV, Flac
    > oder Ogg Vorbis zurecht.

    Was also den meisten Leuten vollkommen wurscht sein kann, da die meisten solche Formate eh nicht zu Gesicht bekommen.

  14. Re: k-lite, und gut is...

    Autor: Nein du 27.05.10 - 22:02

    Codec-Packs sind nur nützlich, wenn man selber Videos schneidet.

    Als Konsument nimmt man einfach VLC und müllt sein System nicht mit Codecs zu.

  15. Re: VLC ist schon ganz gut, aber ...

    Autor: Deine Muddi 27.05.10 - 22:07

    Codec-Packs sind doof.

  16. Re: VLC ist schon ganz gut, aber ...

    Autor: blablablubb 27.05.10 - 22:10

    Also ich nutze den VLC unter OSX und bin vollkommen zufrieden damit. Auf jeden Fall besser als Quicktime ;)

  17. Re: VLC ist schon ganz gut, aber ...

    Autor: pünchtchenkommastrich 28.05.10 - 13:40

    Kaugummi schrieb:
    ---------------------------------------------
    > Weil seien wir mal ehrlich. Früher war der Windows Media Player wirklich ziemlich fürchterlich. Aber heutzutage geht er einigermaßen. <

    Ebend, höchstens "einigermaßen"! Für Videomedien aller Art und dank umfangreicher Benutzereinstellungsmölichkeiten gibt's kaum besseres als VLC od. SMPlayer als portables!

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. persona service Niederlassung Bad Homburg, Schwalbach
  2. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  3. Dataport, Hamburg (Home-Office möglich)
  4. DATEV eG, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (Prime Video)
  2. (u. a. Box-Sets im Angebot, z. B. Die Tribute von Panem - Complete Collection für 19,97€ und...
  3. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  4. 4,25€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

  1. Freies Betriebssystem: NetBSD 8.0 bringt USB 3, UEFI und Meltdown-Patches
    Freies Betriebssystem
    NetBSD 8.0 bringt USB 3, UEFI und Meltdown-Patches

    Das Team von NetBSD hat Version 8.0 des freien Unix-Systems veröffentlicht. Neu sind die Unterstützung für USB 3, Reproducible Builds, neue Sicherheitstechniken und Patches gegen Meltdown und Spectre, die aber nicht zurückportiert werden.

  2. Nerf Laser Ops Pro: Nerf-Laser-Tag-Blaster verschießen Licht statt Schaumpfeile
    Nerf Laser Ops Pro
    Nerf-Laser-Tag-Blaster verschießen Licht statt Schaumpfeile

    Laser Ops Pro ist ein moderner Ansatz eines alten Konzepts: Hasbro bringt Laser-Tag-Markierer mit integriertem Sender und Empfänger. Die Alphapoint und Deltaburst können per Bluetooth auch mit Smartphones gekoppelt werden: für Mehrspieler-Partien und einen Augmented-Reality-Shooter.

  3. Telstar 19 Vantage: SpaceX schießt Satelliten für Internet im Flugzeug ins All
    Telstar 19 Vantage
    SpaceX schießt Satelliten für Internet im Flugzeug ins All

    Online auf dem Boot in der Karibik oder im Flugzeug über dem Atlantik das Internet nutzen: Dafür hat das US-Raumfahrtunternehmen SpaceX einen Satelliten für die Datenkommunikation ins All geschossen. Telstar 19V ist - fast - der schwerste Nachrichtensatellit im Orbit.


  1. 13:30

  2. 13:15

  3. 13:00

  4. 12:45

  5. 12:30

  6. 12:07

  7. 12:04

  8. 11:20