Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Virtualisierung: Virtualbox 4.2…

Wie geht x64-Virtualisierung unter Ivy Bridge bzw. Linux?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wie geht x64-Virtualisierung unter Ivy Bridge bzw. Linux?

    Autor: renegade334 13.09.12 - 20:16

    Hallo,

    Ich habe Ivy Bridge und Ubuntu 12.04 mit Kernel 3.5.3. Wie kann ich eine x64-Virtualisierung reinkregen? Ich kriege nur x86 rein. x64 geht weder bei VMWare noch VirtualBox.
    Bei dem Phenom2 habe ich bisher keine solche Probleme bekommen.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 13.09.12 20:17 durch renegade334.

  2. Re: Wie geht x64-Virtualisierung unter Ivy Bridge bzw. Linux?

    Autor: Thaodan 13.09.12 - 20:48

    renegade334 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hallo,
    >
    > Ich habe Ivy Bridge und Ubuntu 12.04 mit Kernel 3.5.3. Wie kann ich eine
    > x64-Virtualisierung reinkregen? Ich kriege nur x86 rein. x64 geht weder bei
    > VMWare noch VirtualBox.
    > Bei dem Phenom2 habe ich bisher keine solche Probleme bekommen.
    Wie soll man sich das vortellen, hast du die x86_64 Version installiert? Wenn ja dann muss du einfach eine x86_64 Version des Gastbetriebsystems wählen.

    PS: Es gibt x64, x86_64 ist immer noch x86 nur erweitert.

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm

  3. Re: Wie geht x64-Virtualisierung unter Ivy Bridge bzw. Linux?

    Autor: abraxxa 13.09.12 - 21:43

    Überprüfe mal im BIOS/EFI ob du VT-x support aktiviert hast, ist bei den meisten Mainboards und auch Notebooks per default deaktiviert.

  4. Re: Wie geht x64-Virtualisierung unter Ivy Bridge bzw. Linux?

    Autor: renegade334 13.09.12 - 23:11

    Hm. Virtualisierung funktioniert unter Windows auch nicht. Eine Einstellung dafür gibt es im BIOS nicht. Das Notebook ist auf jeden Fall kein Billigteil.
    Unter Windows 7 kriege ich das selbe Problem. Und hier auch Betriebssystem als auch VirtualBox x64-Binary.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.09.12 23:12 durch renegade334.

  5. Re: Wie geht x64-Virtualisierung unter Ivy Bridge bzw. Linux?

    Autor: Thaodan 13.09.12 - 23:17

    renegade334 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hm. Virtualisierung funktioniert unter Windows auch nicht. Eine Einstellung
    > dafür gibt es im BIOS nicht. Das Notebook ist auf jeden Fall kein
    > Billigteil.
    > Unter Windows 7 kriege ich das selbe Problem. Und hier auch Betriebssystem
    > als auch VirtualBox x64-Binary.


    Wie gesagt hast du überhaupt die x86_64 Version des Gastbetriebssystems ausgewählt?

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm

  6. Re: Wie geht x64-Virtualisierung unter Ivy Bridge bzw. Linux?

    Autor: renegade334 14.09.12 - 07:37

    Thaodan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > renegade334 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Hm. Virtualisierung funktioniert unter Windows auch nicht. Eine
    > Einstellung
    > > dafür gibt es im BIOS nicht. Das Notebook ist auf jeden Fall kein
    > > Billigteil.
    > > Unter Windows 7 kriege ich das selbe Problem. Und hier auch
    > Betriebssystem
    > > als auch VirtualBox x64-Binary.
    >
    > Wie gesagt hast du überhaupt die x86_64 Version des Gastbetriebssystems
    > ausgewählt?
    Klar. Zumindest beim Konfigurationsassistenten gleich "Ubuntu x64" als Gastbetriebssystem ausgewählt. Host-Betriebssystem und VirtualBox-Version sind auch x64-Versionen. Ich denke ich muss XMG-Support kontaktieren.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.09.12 07:39 durch renegade334.

  7. Re: Wie geht x64-Virtualisierung unter Ivy Bridge bzw. Linux?

    Autor: Thaodan 14.09.12 - 07:39

    renegade334 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Thaodan schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > renegade334 schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Hm. Virtualisierung funktioniert unter Windows auch nicht. Eine
    > > Einstellung
    > > > dafür gibt es im BIOS nicht. Das Notebook ist auf jeden Fall kein
    > > > Billigteil.
    > > > Unter Windows 7 kriege ich das selbe Problem. Und hier auch
    > > Betriebssystem
    > > > als auch VirtualBox x64-Binary.
    > >
    > >
    > > Wie gesagt hast du überhaupt die x86_64 Version des Gastbetriebssystems
    > > ausgewählt?
    > Klar. Zumindest beim Konfigurationsassistenten gleich "Ubuntu x64" als
    > Gastbetriebssystem ausgewählt. Host-Betriebssystem und VirtualBox-Version
    > sind auch x64-Versionen.
    Es gibt kein x64...

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm

  8. Re: Wie geht x64-Virtualisierung unter Ivy Bridge bzw. Linux?

    Autor: renegade334 14.09.12 - 11:59

    Habe BIOS-Update gemacht. Jetzt geht alles.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Ostwestfalen
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Schweinfurt
  3. Service-Reisen Heyne GmbH & Co. KG, Gießen
  4. Software AG, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,19€
  2. 4,49€
  3. 2,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ricoh GR III im Test: Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom
Ricoh GR III im Test
Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom

Kann das gutgehen? Ricoh hat mit der GR III eine Kompaktkamera im Sortiment, die mit einem APS-C-Sensor ausgerüstet ist, rund 900 Euro kostet und keinen Zoom bietet. Wir haben die Kamera ausprobiert.
Ein Test von Andreas Donath

  1. Theta Z1 Ricoh stellt 360-Grad-Panoramakamera mit Profifunktionen vor
  2. Ricoh GR III Eine halbe Sekunde Belichtungszeit ohne Stativ

Super Mario Maker 2 & Co.: Vom Spieler zum Gamedesigner
Super Mario Maker 2 & Co.
Vom Spieler zum Gamedesigner

Dreams, Overwatch Workshop und Super Mario Maker 2: Editoren für Computerspiele werden immer mächtiger, inzwischen können auch Einsteiger komplexe Welten bauen. Ein Überblick.
Von Achim Fehrenbach

  1. Nintendo Switch Wenn die Analogsticks wandern
  2. Nintendo Akku von überarbeiteter Switch schafft bis zu 9 Stunden
  3. Hybridkonsole Nintendo überarbeitet offenbar Komponenten der Switch

Ursula von der Leyen: Von Zensursula zur EU-Kommissionspräsidentin
Ursula von der Leyen
Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin

Nach der "Rede ihres Lebens" hat das Europäische Parlament am Dienstagabend Ursula von der Leyen an die Spitze der EU-Kommission gewählt. Die Christdemokratin will sich in ihrem neuen Amt binnen 100 Tagen für einen Ethik-Rahmen für KI und ambitioniertere Klimaziele stark machen. Den Planeten retten, lautet ihr ganz großer Vorsatz.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. Adsense for Search Neue Milliardenstrafe gegen Google in der EU

  1. 3D-Grafiksuite: Ubisoft Animation wechselt auf Blender
    3D-Grafiksuite
    Ubisoft Animation wechselt auf Blender

    Das hauseigene Animationsstudio des Publishers Ubisoft nutzt künftig die freie 3D-Grafiksuite Blender. Ubisoft unterstützt das Open-Source-Projekt dafür finanziell und will eigene Entwickler an der Software arbeiten lassen.

  2. ROG Gaming Phone II: Asus plant neue Version seines Gaming-Smartphones
    ROG Gaming Phone II
    Asus plant neue Version seines Gaming-Smartphones

    Das ROG Gaming Phone II wurde von Asus vorgestellt. Das neue Modell hat ein größeres Display, eine höhere Bildwiederholrate, einen größeren Akku und läuft mit Qualcomms Snapdragon 855 Plus. Einige Fragen sind aber noch offen.

  3. Intel: Apple bietet 1 Milliarde Dollar für deutsche 5G-Modem-Sparte
    Intel
    Apple bietet 1 Milliarde Dollar für deutsche 5G-Modem-Sparte

    Apple wird wohl den Intel-Bereich in Bayern kaufen und damit die früheren Infineon-Beschäftigten übernehmen. Ein Vertrag für eigene iPhone-Modems könnte in der nächsten Woche unterzeichnet werden. Damit bekommt Apple einen weiteren Chipstandort in Deutschland.


  1. 10:15

  2. 10:02

  3. 09:52

  4. 09:41

  5. 09:25

  6. 09:10

  7. 08:29

  8. 08:15