Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › VLC 1.0.5 - Verbesserungen für…

VLC ist schon gut, aber...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. VLC ist schon gut, aber...

    Autor: 78107810780 01.02.10 - 11:39

    VLC ist ja schon n guter Player. Aber die Einstellungen die ich unter "Skins" machen kann, haben alle überhaupt keinen Einfluss auf das Aussehen des Players! Habe mir von der Seite zwei Skins runtergeladen, aber ob ich die nun einstelle oder nicht, hat auf das Aussehen überhaupt keinen Einfluss!

    Bin ich einfach nur zu blöd die Skins zu benutzen, oder ist das tatsächlich ein Bug?

    PS: Ja, Skinbares Interface ist eingestellt und Radiobutton "Skins" ist ebenfalls aktiviert...

  2. Re: VLC ist schon gut, aber...

    Autor: Jimbob 01.02.10 - 11:40

    Das hab ich auch nie kapiert wie das da funktioniert.
    Aber VLC nutze ich eh nur in Ausnahmefällen, KMPlayer finde ich da wesentlich besser.

  3. Re: VLC ist schon gut, aber...

    Autor: 78107810780 01.02.10 - 11:44

    Aha. Nach einem Neustart zeigt er mir plötzlich doch den neuen Skin an. Komisch nur, dass er bei den Playerneustarts die ich vorher gemacht den Skin nicht gewechselt hat... o_O

  4. Re: VLC ist schon gut, aber...

    Autor: JeanBabtist 01.02.10 - 12:49

    Wen interessieren hier die Skins!!!!
    Doppelklick ins Bild - Fullscreen - Film läuft!
    BuntiBuntiKlickiKlicki gibts bei MS doch schon genug!

  5. Re: VLC ist schon gut, aber...

    Autor: lhv 01.02.10 - 13:03

    ack, die einzige software, die bei mir mit skin läuft ist winamp mit dem coolen tronamp-skin.

  6. Re: VLC ist schon gut, aber...

    Autor: joneyjones 01.02.10 - 14:00

    ich habe vlc so eingestellt das es beim öffnen direkt in den fullscreen modus geht. da brauch ich keine dummen skins....

  7. Re: VLC ist schon gut, aber...

    Autor: GiJim 01.02.10 - 14:02

    Skins sind so unnötig wie ein Kropf!

  8. Re: VLC ist schon gut, aber...

    Autor: Tantalus 01.02.10 - 14:05

    Ich nicht, aber der Skin interessiert mich ebensowenig wie die Farbe eines Bucheinbandes. Auf den Inhalt kommts an.

    Gruß
    Tantalus

  9. Re: VLC ist schon gut, aber...

    Autor: 78107810780 01.02.10 - 14:36

    Mich. Sonst hätte ich nicht gefragt. Mir egal, was du an deinem Rechner machst. Wenn du nix zum eigentlichen Thema beitragen kannst: Fresse halten.

  10. Re: VLC ist schon gut, aber...

    Autor: Hassashin 01.02.10 - 18:39

    JeanBabtist schrieb:

    > Wen interessieren hier die Skins!!!!
    > Doppelklick ins Bild - Fullscreen - Film läuft!

    Sounds und Musik im Vollbildmodus? Du hast interessante Nutzungsgewohnheiten.

    > BuntiBuntiKlickiKlicki gibts bei MS doch schon genug!

    Du vergisst, dass es den VLC nicht nur für Windows gibt. Für manche scheint selbst ein Tellerrand zu hoch zu sein.

    Gruß
    Hassashin

    --
    Lebenslanges Arbeitsverbot für alle bei vollem Lohnausgleich!

  11. Re: VLC ist schon gut, aber...

    Autor: Wurstohnepelle 01.02.10 - 18:52

    Trotzdem ist ein Skin für eine vorrangig als Videoplayer eingesetzte Software unnötig, wie gesagt man schaut Videos doch sowieso im Vollbildmodus...

    Und als Audioplayer taugt er nicht wirklich, da gibt es es bessere Software...ist aber nur meine Meinung...

  12. Re: VLC ist schon gut, aber...

    Autor: cccccc 01.02.10 - 19:26

    Wurstohnepelle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Trotzdem ist ein Skin für eine vorrangig als Videoplayer eingesetzte
    > Software unnötig, wie gesagt man schaut Videos doch sowieso im
    > Vollbildmodus...

    Also ich schaue sehr viele Videos auch im Fenstermodus während ich was parallel mache.

    Da lob ich mir den mpc-hc, der kann nämlich auch ohne Titelleiste dargestellt werden.

    Aber du hast recht, selbst das macht einen "Skin" auch überflüssig....

  13. Re: VLC ist schon gut, aber...

    Autor: Weyoun 01.02.10 - 19:54

    Klickt man im Videofenster von VLC auf "Minimale Ansicht", dann besteht er auch nur noch aus einem Videofenster und sonst nichts. So schaue ich mir auch immer Videos an, während ich nebenbei noch was anderes mache.

  14. Re: VLC ist schon gut, aber...

    Autor: phyto30kg 01.02.10 - 20:05

    Ich veranstalte Computerworkshops, der VLC ist seines Skins wegen absolut nicht vermittelbar. Man erntet nur ungläubiges Augenrollen. (Was, ist denn schon 1995?)
    Es sei denn, man ist ein Linuxtroll und kennt im weiteren Sinne den Unterschied zwischen Server und anwenderfreundlicher Software nicht. Und beim Laden eines Skins kackt der VLC ab. Ich selber benutze den VLC für Videos.

  15. Re: VLC ist schon gut, aber...

    Autor: cccccc 01.02.10 - 20:46

    Weyoun schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Klickt man im Videofenster von VLC auf "Minimale Ansicht", dann besteht er
    > auch nur noch aus einem Videofenster und sonst nichts. So schaue ich mir
    > auch immer Videos an, während ich nebenbei noch was anderes mache.

    Wie ich schon schrieb, der VLC (zumindest unter Windows) zeigt dann weiterhin die Titelzeile an. Zudem wird beim ändern der Fenstergröße nicht das Seitenverhältnis vom Video beibehalten.
    Zwei der vielen, vielen Gründe warum ich VLC nicht benutze.

  16. Re: VLC ist schon gut, aber...

    Autor: GodsBoss 01.02.10 - 21:14

    > Ich veranstalte Computerworkshops, der VLC ist seines Skins wegen absolut
    > nicht vermittelbar. Man erntet nur ungläubiges Augenrollen. (Was, ist denn
    > schon 1995?)
    > Es sei denn, man ist ein Linuxtroll und kennt im weiteren Sinne den
    > Unterschied zwischen Server und anwenderfreundlicher Software nicht.

    Klimperbunt = anwenderfreundlich?

    Zum Glück wissen echte Usability-Experten, dass man bezüglich der Benutzbarkeit einer Anwendung die Anwender niemals befragen darf. Man beobachtet sie bei der Benutzung der Software.

    „Der Film war echt gut, aber das Player-Interface, dass ich kurz vorm Film und kurz danach für jeweils zehn Sekunden gesehen habe, hat mir den ganzen Abend verdorben.“ – Aber siiiiiiischa!

    Reden ist Silber, Schweigen ist Gold, meine Ausführungen sind Platin.

  17. Re: VLC ist schon gut, aber...

    Autor: Wurstwassertrinker 01.02.10 - 21:22

    GodsBoss schrieb:

    > Klimperbunt = anwenderfreundlich?

    Wie kommst du auf so eine Anspielung?

    > Zum Glück wissen echte Usability-Experten, dass man bezüglich der
    > Benutzbarkeit einer Anwendung die Anwender niemals befragen darf. Man
    > beobachtet sie bei der Benutzung der Software.

    Du willst doch jetzt nicht allen ernstes behaupten VLC hätte eine gute Usability?!

    > „Der Film war echt gut, aber das Player-Interface, dass ich kurz vorm Film
    > und kurz danach für jeweils zehn Sekunden gesehen habe, hat mir den ganzen
    > Abend verdorben.“ – Aber siiiiiiischa!

    Vielleicht nicht so extrem aber Ästhetik spielt bei Softwareergonomie genau so eine Rolle wie rein pragmatische Entscheidungen über Mauswege.

  18. Re: VLC ist schon gut, aber...

    Autor: GodsBoss 01.02.10 - 23:12

    > > Klimperbunt = anwenderfreundlich?
    >
    > Wie kommst du auf so eine Anspielung?

    Weil phyto30kg schrieb: „der VLC ist seines Skins wegen absolut nicht vermittelbar. Man erntet nur ungläubiges Augenrollen. (Was, ist denn schon 1995?) “ (Quelle)

    Ich kann also davon ausgehen, dass bei einem anderen Aussehen, mit allen Bedienelementen an den gleichen Stellen, kein ungläubiges Augenrollen geerntet werden würde.

    > > Zum Glück wissen echte Usability-Experten, dass man bezüglich der
    > > Benutzbarkeit einer Anwendung die Anwender niemals befragen darf. Man
    > > beobachtet sie bei der Benutzung der Software.
    >
    > Du willst doch jetzt nicht allen ernstes behaupten VLC hätte eine gute
    > Usability?!

    Kommt drauf an, was ist denn der „User Task“? Mir reicht der VLC auf jeden Fall, aber ich komme auch mit MPlayer zurecht und auch mit WinAmp oder Windows Media Player (Letzere nur, wenn ich irgendwo „zu Gast“ bin). Als versierter Nutzer bin ich also für sowas der falsche Ansprechpartner.

    > > „Der Film war echt gut, aber das Player-Interface, dass ich kurz vorm
    > Film
    > > und kurz danach für jeweils zehn Sekunden gesehen habe, hat mir den
    > ganzen
    > > Abend verdorben.“ – Aber siiiiiiischa!
    >
    > Vielleicht nicht so extrem aber Ästhetik spielt bei Softwareergonomie genau
    > so eine Rolle wie rein pragmatische Entscheidungen über Mauswege.

    Nein, reine Ästhetik ist marginal. Die taugt nur für Präsentationen. Viel wichtiger sind Dinge wie Übersichtlichkeit und bewährte Bedienelemente (je nach Software).

    Reden ist Silber, Schweigen ist Gold, meine Ausführungen sind Platin.

  19. Re: VLC ist schon gut, aber...

    Autor: phyto30kg 02.02.10 - 03:30

    Ich meld mich nach dem Tage noch mals zu Wort und behaupte: "Nicht jeder ist eine Exceldatei"

  20. Re: VLC ist schon gut, aber...

    Autor: 78107810780 02.02.10 - 08:12

    Wurstohnepelle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Trotzdem ist ein Skin für eine vorrangig als Videoplayer eingesetzte
    > Software unnötig, wie gesagt man schaut Videos doch sowieso im
    > Vollbildmodus...

    Aha und woher weißt du, dass man Videos "sowieso" im Vollbildmodus schaut? Wenn man 100 Nutzer beobachtet lernt man 100 verschiedene Varianten, wie ein Nutzer Videos guckt.
    Ich lasse Videos oft im Fenstermodus laufen und mache nebenbei noch was anderes (ich schaue aber auch keine DVDs am Rechner, die würde ich dann doch im Vollbildmodus schauen ;) ). "E-Learning" und solche Sachen muss man sich nun wirklich nicht im Vollbildmodus geben.

    Ich verstehe die ganze Aufregung um Skins hier eh nicht. Sollte doch jedem Nutzer selbst überlassen sein, ob und wenn ja welchen Skin er/sie für seinen/ihren Videoplayer benutzt.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf
  2. TeamViewer GmbH, Göppingen, Stuttgart, Karlsruhe, Berlin
  3. Gesellschaft für Öltechnik mbH, Waghäusel
  4. DEPOT - Gries Deco Company GmbH, Niedernberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 119,99€ (Release am 5. Dezember)
  2. 279,00€ (zus. Rabatt von 10 Prozent über Code PINATA3)
  3. (aktuell u. a. Chieftec PC-Gehäuse für 29,99€, Goliath Games Mission Escape für 16,99€)
  4. 243,36€ (zzgl. 4,50€ Versand - Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


5G-Report: Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen
5G-Report
Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen

Die umstrittene Versteigerung von 5G-Frequenzen durch die Bundesnetzagentur ist zu Ende. Die Debatte darüber, wie Funkspektrum verteilt werden soll, geht weiter. Wir haben uns die Praxis in anderen Ländern angeschaut.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. Telefónica Deutschland Samsung will in Deutschland 5G-Netze aufbauen
  2. Landtag Niedersachsen beschließt Ausstieg aus DAB+
  3. Vodafone 5G-Technik funkt im Werk des Elektroautoherstellers e.Go

WD Blue SN500 ausprobiert: Die flotte günstige Blaue
WD Blue SN500 ausprobiert
Die flotte günstige Blaue

Mit der WD Blue SN500 bietet Western Digital eine spannende NVMe-SSD an: Das M.2-Kärtchen basiert auf einem selbst entwickelten Controller und eigenem Flash-Speicher. Das Resultat ist ein schnelles, vor allem aber günstiges Modell als bessere Alternative zu Sata-SSDs.
Von Marc Sauter

  1. WD Black SN750 ausprobiert Direkt hinter Samsungs SSDs
  2. WD Black SN750 Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte
  3. Ultrastar DC ME200 Western Digital baut PCIe-Arbeitsspeicher mit 4 TByte

Projektmanagement: An der falschen Stelle automatisiert
Projektmanagement
An der falschen Stelle automatisiert

Kommunikationstools und künstliche Intelligenz sollen dabei helfen, dass IT-Projekte besser und schneller fertig werden. Demnächst sollen sie sogar Posten wie den des Projektmanagers überflüssig machen. Doch das wird voraussichtlich nicht passieren.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    1. Helio P65: Neues Mediatek-SoC kommt mit Mali-G52-Grafikeinheit
      Helio P65
      Neues Mediatek-SoC kommt mit Mali-G52-Grafikeinheit

      Mediatek hat mit dem Helio P65 ein neues SoC vorgestellt, das durchaus als Upgrade zum Helio P60 verstanden werden kann. Bei der Kernauswahl setzt der Hersteller aber auf die Aufteilung, die beim Helio P90 verwendet wird.

    2. Gigaset L800HX im Test: Alexa-Lautsprecher mit Telefonfunktion klingt schlecht
      Gigaset L800HX im Test
      Alexa-Lautsprecher mit Telefonfunktion klingt schlecht

      Mit Alexa über das Festnetz telefonieren? Das erlaubt Gigasets erster smarter Lautsprecher, der sich in eine bestehende DECT-Anlage integriert. Das Telefonieren auf Zuruf funktioniert gut, der Lautsprecher selbst hat aber eine entscheidende Schwäche.

    3. Autonomes Fahren: Apple kauft Startup Drive.ai
      Autonomes Fahren
      Apple kauft Startup Drive.ai

      Kurz bevor das Startup Drive.ai die Pforten geschlossen hätte, wird es von Apple gekauft. Das Unternehmen entwickelt Technik für autonomes Fahren, an dem auch Apple forscht.


    1. 10:12

    2. 09:43

    3. 08:57

    4. 08:42

    5. 08:01

    6. 07:17

    7. 07:00

    8. 19:45