1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › VLC 1.0.5 - Verbesserungen für…

Wann mit VDPAU/DXVA?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wann mit VDPAU/DXVA?

    Autor: -.- 01.02.10 - 12:03

    Wann kann man mit Grafikbeschleunigung unter Windows und Linux rechnen?

    Irgendwo meine ich gelesen zu haben, dass zumindest die Windows-GPU-Beschleunigung ein Google SoC-Projekt eines Studenten war, das schon lange fertig sein sollte.

  2. Re: Wann mit VDPAU/DXVA?

    Autor: default 01.02.10 - 12:28

    Das kommt mit VLC 1.1!

  3. Re: Wann mit VDPAU/DXVA?

    Autor: Kaugummi 01.02.10 - 13:02

    default schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das kommt mit VLC 1.1!


    Sehr gut hoffentlich macht das Adobe mit ihrem Flashplayer auch mit Version 11.

  4. Re: Wann mit VDPAU/DXVA?

    Autor: Bescheidsager 01.02.10 - 14:47

    Kaugummi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > default schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das kommt mit VLC 1.1!
    >
    > Sehr gut hoffentlich macht das Adobe mit ihrem Flashplayer auch mit Version
    > 11.

    Zieh dir die aktuelle Beta von Adobes Webseite.Ich hab hier ein ION-Netbook und Flash-Filme in Fullscreen und HD laufen anstandslos.

  5. Re: Wann mit VDPAU/DXVA?

    Autor: Dernichtfragt 01.02.10 - 15:03

    Wieso seid ihr euch so sicher, daß überhaupt DXVA in VLC kommen wird? Ist doch immerhin MS propitäre Schnittstelle und die werden einen Teufel tun diese den OpenSource playern zur Verfügung zu stellen, auch aus Rücksicht der anderen kommerziellen Playern.

  6. Re: Wann mit VDPAU/DXVA?

    Autor: kontrollfreakfan 01.02.10 - 15:13

    Dernichtfragt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieso seid ihr euch so sicher, daß überhaupt DXVA in VLC kommen wird? Ist
    > doch immerhin MS propitäre Schnittstelle und die werden einen Teufel tun
    > diese den OpenSource playern zur Verfügung zu stellen, auch aus Rücksicht
    > der anderen kommerziellen Playern.

    Das ist Microsoft, nicht Apple. Microsoft ist in der Hinsicht endlich ein ganzes Stück weiter als früher. Der MediaPlayer Classic HC kann etwa auch DXVA und ist OpenSource.

    Einzig Apple sperrt sich Schnittstellen zur Verfügung zu stellen... aber das kennt man ja.... Steve ist halt doch ein Kontrollfreak, daher ja z.B. auch kein Flash auf dem iPad...

  7. Re: Wann mit VDPAU/DXVA?

    Autor: -.- 01.02.10 - 18:39

    Kaugummi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > default schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das kommt mit VLC 1.1!
    >
    > Sehr gut hoffentlich macht das Adobe mit ihrem Flashplayer auch mit Version
    > 11.

    Kommt mit 10.1, die Beta davon sieht schon mal sehr gut aus!

  8. Re: Wann mit VDPAU/DXVA?

    Autor: -.- 01.02.10 - 18:41

    default schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das kommt mit VLC 1.1!


    Gut zu wissen, danke!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. iC Consult GmbH, München
  2. motan holding gmbh, Konstanz
  3. Telelift GmbH, Maisach bei München
  4. ATLAS TITAN Mitte GmbH, Wuppertal

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Immortals Fenyx Rising angespielt: Göttliches Gaga-Gegenstück zu Assassin's Creed
Immortals Fenyx Rising angespielt
Göttliches Gaga-Gegenstück zu Assassin's Creed

Abenteuer im antiken Griechenland mal anders! Golem.de hat das für Dezember 2020 geplante Immortals ausprobiert und zeigt Gameplay im Video.
Von Peter Steinlechner


    Hochtemperatur-Supraleiter: Spezialkabel bringt Strom verlustfrei über weite Strecken
    Hochtemperatur-Supraleiter
    Spezialkabel bringt Strom verlustfrei über weite Strecken

    In Kupferleitungen geht durch den elektrischen Widerstand viel Energie verloren. Eine Firma mit Sitz nahe München hat ein Spezialkabel gebaut, bei dem das nicht passiert.
    Von Wolfgang Kempkens


      6G-Mobilfunk: Wie 115 Gigabit/s per Funk über 100 m übertragen wurden
      6G-Mobilfunk
      Wie 115 Gigabit/s per Funk über 100 m übertragen wurden

      Die Funkverbindung wurde mit 300 GHz hergestellt. Dabei muss nur eine Photodiode mit dieser Frequenz arbeiten. Der Rest ist clevere Technik und Mathematik.
      Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

      1. Telekommunikation Warum US-Tech-Firmen so heiß auf Jio sind
      2. 450 MHz Bundesnetzagentur legt sich bei neuer Frequenzvergabe fest
      3. Funkverschmutzung Wer stört hier?