1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › VLC für Mac - alles nur halb so…
  6. Thema

Warum Apple VLC blockiert?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Warum Apple VLC blockiert?

    Autor: lool 18.12.09 - 10:33

    OK, aber das funktioniert mit VLC unter Windows genau so wenig. Da wird auch alles per Softwaredecoding gemacht.

  2. Re: Warum Apple VLC blockiert?

    Autor: PCP 18.12.09 - 10:34

    Bitte hört auf, über Apple zu lästern. Die restriktive Politik (API-Dokumentation, Anbindung iPod und iPhone zu iTunes, AppStore, exklusive Anbindung von OS X zu Apple-Hardware, ...) geschieht einzig und alleine zum Wohle der User - die so garantiert nicht überfordert werden. Genau aus diesem Grund hat man ihnen auch sehr lange nur einen Mausknopf zugetraut.

    Hauptsache, sie denken alle anders.

    Und nicht vergessen: Steve Jobs ist der Messias!

    Schöne Weihnachten an alle, möge viel Apple-Hardware unter dem Baum liegen.

  3. Re: Warum Apple VLC blockiert?

    Autor: Himmerlarschundzwirn 18.12.09 - 10:35

    Ich habe dazu auch nur die Info aus dem Artikel, falls du das wissen wolltest.

    Aber wie gesagt, warum sollte ich diese Info in Frage stellen und sie nicht einfach als Grundlage für eine Aussage nutzen?

  4. Re: Warum Apple VLC blockiert?

    Autor: Trollversteher 18.12.09 - 10:35

    >OK, aber das funktioniert mit VLC unter Windows genau so wenig. Da wird auch alles per Softwaredecoding gemacht.

    Ist das so? Und wenn, dann liegt der Unterschied aber darin, dass es freiwillig auf Grund der eigenen Entscheidung der Entwickler geschieht. Microsoft hindert niemanden daran die gut dokumentierte Direct Show API zu benutzen um auf Hardwareoverlays zuzugreifen...

  5. Re: Warum Apple VLC blockiert?

    Autor: fdsa 18.12.09 - 10:35

    Ja, wenn wir soweit sind, das wir nicht alles glauben was im TV kommt...


    Mmmmh, Medienkompetenz wäre meine spontane Antwort.

  6. Re: Warum Apple VLC blockiert?

    Autor: Trollversteher 18.12.09 - 10:37

    >Aber wie gesagt, warum sollte ich diese Info in Frage stellen und sie nicht einfach als Grundlage für eine Aussage nutzen?

    Diese Einstellung ist aber gefährlich. Ich erwarte von einem solchen Artikel, dass er auch erklärt was mit einer so provokativen Aussage gemeint ist. Und bevor ich solche Aussagen übernehme, beschaffe ich mir das nötige Hintergrundwissen, ansonsten mache ich mich nict nur zum Deppen sondern auch zum willigen Helfershelfer von Meinungsmachern...

  7. Re: Warum Apple VLC blockiert?

    Autor: lool 18.12.09 - 10:38

    Richtig! Danke!

  8. Re: Warum Apple VLC blockiert?

    Autor: Dr Obvious 18.12.09 - 10:39

    Die Aussage des Artikels ist, dass die VLC-Boys behaupten, sie würden von Apple blockiert. DAS glauben wir. Was wir hinterfragt haben wollten war, ob diese Behauptung Hand und Fuß hat und wie die Jungs das begründen.

  9. Re: Warum Apple VLC blockiert?

    Autor: lool 18.12.09 - 10:44

    ein 1080p h.264 lief auf meinem alten htpc (athlon x2 4000+) mit vlc nicht ruckelfrei, trotz der ati hd3450, welche sehr wohl h.264 decodieren kann. mittels mediaplayer und powerdvd codecs lief es ohne ruckler.
    also: JA

  10. Re: Warum Apple VLC blockiert?

    Autor: Trollversteher 18.12.09 - 10:53

    >ein 1080p h.264 lief auf meinem alten htpc (athlon x2 4000+) mit vlc nicht ruckelfrei, >trotz der ati hd3450, welche sehr wohl h.264 decodieren kann. mittels mediaplayer und >powerdvd codecs lief es ohne ruckler.
    >also: JA

    Wie gesagt, das Grundproblem scheint ja zu sein, dass Apple seine APIs für hardwareunterstützte Videoausgabe nicht offenlegt - aus welchen Gründen auch immer. Unter Windows ist das eben nicht so, da sind die APIs und Bibliotheken gut dokumentiert und für jeden Zugänglich. Darüber, warum VLC unter Windows nicht auf installierte Codecs zurückgreift, kann ich nur spekulieren - vielleicht weil sie ein "alles in einem Guß" Konzept haben, das eben das Codec-Chaos vermeiden soll?

    Aber mal offtopic: Gut zu wissen, dann kann ich mit VLC mal mein kleines Ambilight-Projekt für RGB-LEDs angehen ohne gleich einen DirectShow Filter schreiben zu müssen - das grabben des aktuellen Windows Bildschirms dürfte da um einiges simpler sein...

  11. Re: Warum Apple VLC blockiert?

    Autor: NOTaAPPLEjunkie 18.12.09 - 10:57

    Bitte hört auf, über Apple zu lästern. Die restriktive Politik (API-Dokumentation, Anbindung iPod und iPhone zu iTunes, AppStore, exklusive Anbindung von OS X zu Apple-Hardware, ...) geschieht einzig und alleine zum Wohle der User - die so garantiert nicht überfordert werden. Genau aus diesem Grund hat man ihnen auch sehr lange nur einen Mausknopf zugetraut.

    Hauptsache, sie denken alle anders.

    Und nicht vergessen: Steve Jobs ist der Messias!

    Schöne Weihnachten an alle, möge viel Apple-Hardware unter dem Baum liegen.


    -> Stockholm Syndrom, oder??? Es "liegt natürlich in meinem Interesse" wenn das Videomaterial im iTunes Store DRM (oder sonst wie) geschützt ist oder wenn ich meinen iPhone-Akku nicht selbst wechseln kann oder MAC OS X auf einer anderen Plattform ausser dem Apple installieren darf. Is ja quatsch. Die sind genau so ein Wirtschaftsunternehmen mit Erfolgsdruck wie jedes Andere. Wenn die bessere Zahlen brauchen, holen die sich ihr Geld vom meißt nicht armen "Mac-Junkie". Sollte man als Krankheit definieren, find ich: "Macifizismus" :-D

    P.S.: Besitze auch nen MacBook und nen iPhone und ne TC und nen iPod und sowas halt, aber ich sehe es nicht mehr ein für mittelmäßige Qualität (meißt gut durchdachte Produkte, aber halt mäßige Qualität) so viel Geld zum Fenster raus zu werfen. Es funktionieren ja nichtmal einfache Videokabel für das iPhone, muss ja alles lizensiert sein, von Apple. Aber 45 € für nen Videokabel auszugeben is Wucher, in jeder Hinsicht!!!

    Greetz

  12. Re: Warum Apple VLC blockiert?

    Autor: core video 18.12.09 - 11:03

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Wie gesagt, das Grundproblem scheint ja zu sein, dass Apple seine APIs für
    > hardwareunterstützte Videoausgabe nicht offenlegt - aus welchen Gründen
    > auch immer. Unter Windows ist das eben nicht so, da sind die APIs und
    > Bibliotheken gut dokumentiert und für jeden Zugänglich.

    na dann scheint das hier ja inoffiziell zu sein:

    http://developer.apple.com/mac/library/DOCUMENTATION/GraphicsImaging/Reference/CoreVideoRef/Reference/reference.html

  13. Re: Warum Apple VLC blockiert?

    Autor: Trollversteher 18.12.09 - 11:04

    Ich glaube du bist da gerade auf Ironie hereingefallen ;)

  14. Re: Warum Apple VLC blockiert?

    Autor: Yoless 18.12.09 - 11:04

    annonymous schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Wo wird denn hier etwas blockiert?
    >
    > Der Zugriff auf hardwarebeschleunigte Wiedergabe des Videos. Ist nicht ganz
    > unerheblich, ob mein Mac 5% oder 50% CPU verbrät...


    Bitte Quellen für diese Behauptung bitte... Immer diese Wischi-Waschi-Aussagen..

  15. Re: Warum Apple VLC blockiert?

    Autor: Trollversteher 18.12.09 - 11:09

    > na dann scheint das hier ja inoffiziell zu sein:

    Mmmm... und das erlaubt den Zugriff auf Hardware Dekodierung? scheint mir eher für Post Processing und das Rendern in Texturen zu sein - aber wie gesagt, ich formulierte absichtlich im Konjunktiv, da ich mich in der OSX Programmierung nicht auskenne.

  16. Re: Warum Apple VLC blockiert?

    Autor: Yoless 18.12.09 - 11:13

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe dazu auch nur die Info aus dem Artikel, falls du das wissen
    > wolltest.
    >
    > Aber wie gesagt, warum sollte ich diese Info in Frage stellen und sie nicht
    > einfach als Grundlage für eine Aussage nutzen?

    Weil man sich immer erstmal wundert sollte, warum in diesem Absatz nicht wirklich eine Begründung enthalten ist. Dann sollte man als denkender Mensch anfangen sich zu wundern. Du glaubst doch auch nichts, was in der Bild oder anderen schlechten TZ so steht oder?
    Mich würden jetzt erstmal die Gründe für diese Aussage interessieren und dann erst würde ich anfangen mir ein Urteil zu bilden.

  17. Re: Warum Apple VLC blockiert?

    Autor: Yoless 18.12.09 - 11:19

    NOTaAPPLEjunkie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bitte hört auf, über Apple zu lästern. Die restriktive Politik
    > (API-Dokumentation, Anbindung iPod und iPhone zu iTunes, AppStore,
    > exklusive Anbindung von OS X zu Apple-Hardware, ...) geschieht einzig und
    > alleine zum Wohle der User - die so garantiert nicht überfordert werden.
    > Genau aus diesem Grund hat man ihnen auch sehr lange nur einen Mausknopf
    > zugetraut.
    >
    > Hauptsache, sie denken alle anders.
    >
    > Und nicht vergessen: Steve Jobs ist der Messias!
    >
    > Schöne Weihnachten an alle, möge viel Apple-Hardware unter dem Baum
    > liegen.
    >
    > -> Stockholm Syndrom, oder??? Es "liegt natürlich in meinem Interesse" wenn
    > das Videomaterial im iTunes Store DRM (oder sonst wie) geschützt ist oder
    > wenn ich meinen iPhone-Akku nicht selbst wechseln kann oder MAC OS X auf
    > einer anderen Plattform ausser dem Apple installieren darf. Is ja quatsch.
    > Die sind genau so ein Wirtschaftsunternehmen mit Erfolgsdruck wie jedes
    > Andere. Wenn die bessere Zahlen brauchen, holen die sich ihr Geld vom meißt
    > nicht armen "Mac-Junkie". Sollte man als Krankheit definieren, find ich:
    > "Macifizismus" :-D
    >
    > P.S.: Besitze auch nen MacBook und nen iPhone und ne TC und nen iPod und
    > sowas halt, aber ich sehe es nicht mehr ein für mittelmäßige Qualität
    > (meißt gut durchdachte Produkte, aber halt mäßige Qualität) so viel Geld
    > zum Fenster raus zu werfen. Es funktionieren ja nichtmal einfache
    > Videokabel für das iPhone, muss ja alles lizensiert sein, von Apple. Aber
    > 45 € für nen Videokabel auszugeben is Wucher, in jeder Hinsicht!!!
    >
    > Greetz

    Auf den Rest deines komischen Threads gehe ich nicht ein, aber Zubehörkabel gibt es auch von anderen Anbietern...
    Na ja und das mit der mässigen Qualität solltest du mir vielleicht dann doch mal erklären. Was stört dich wo dran? Und wo gibts vergleichbare Produkte günstiger oder besser?

  18. Re: Warum Apple VLC blockiert?

    Autor: Trollversteher 18.12.09 - 11:26

    >Auf den Rest deines komischen Threads gehe ich nicht ein, aber Zubehörkabel gibt es auch von anderen Anbietern...

    Also dazu muss ich mal eins sagen: Ich bin ja ansonsten durchweg zufrieden mit meinem iPhone, aber was mich ziemlich ärgert ist z.B. die Tatsache, dass Apple seit dem Update auf das OS 3 TV-Kabel von Fremdanbietern (Preis ca 9,90 EUR) einfach nicht mehr zuläßt. Statt dessen darf man dann die 40 EUR Wuchervariante im Apple Store kaufen. Ach ja und mein kritischer Bewertungskommentar zu diesem Artikel (der durchaus angemessen formuliert war) fiel natürlich der Zensur zum Opfer...

  19. Re: Warum Apple VLC blockiert?

    Autor: Yoless 18.12.09 - 11:30

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >Auf den Rest deines komischen Threads gehe ich nicht ein, aber
    > Zubehörkabel gibt es auch von anderen Anbietern...
    >
    > Also dazu muss ich mal eins sagen: Ich bin ja ansonsten durchweg zufrieden
    > mit meinem iPhone, aber was mich ziemlich ärgert ist z.B. die Tatsache,
    > dass Apple seit dem Update auf das OS 3 TV-Kabel von Fremdanbietern (Preis
    > ca 9,90 EUR) einfach nicht mehr zuläßt. Statt dessen darf man dann die 40
    > EUR Wuchervariante im Apple Store kaufen. Ach ja und mein kritischer
    > Bewertungskommentar zu diesem Artikel (der durchaus angemessen formuliert
    > war) fiel natürlich der Zensur zum Opfer...

    Ich hab nur eins gekauft und das geht seit etwas über einem Jahr ohne Probleme. Hab keinen Jailbreak oder anderes drauf...

  20. Re: Warum Apple VLC blockiert?

    Autor: core video 18.12.09 - 11:32

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > na dann scheint das hier ja inoffiziell zu sein:
    >
    > Mmmm... und das erlaubt den Zugriff auf Hardware Dekodierung? scheint mir
    > eher für Post Processing und das Rendern in Texturen zu sein - aber wie
    > gesagt, ich formulierte absichtlich im Konjunktiv, da ich mich in der OSX
    > Programmierung nicht auskenne.

    Ja, die Core Libraries (image, video, audio ....)unterstützen Hardwarebeschleunigung.

    Gruß

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Nordgetreide GmbH & Co. KG, Lübeck
  2. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  3. VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, Bonn
  4. OBG Gruppe GmbH, Ottweiler

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Geforce RTX 3090 ausverkauft: Einmal Frust für 1.500 Euro, bitte!
Geforce RTX 3090 ausverkauft
Einmal Frust für 1.500 Euro, bitte!

Erst Vorfreude, dann Ernüchterung und Wut: Der Kauf der Geforce-RTX-3090-Grafikkarte wird zu einer Reise ohne Ziel, dafür mit Emotionen.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Ampere-Grafikkarten Kondensatoren sind der Grund für instabile Geforce RTX 3080

Facebook, Twitter und Youtube: Propaganda, Hetze und Manipulation
Facebook, Twitter und Youtube
Propaganda, Hetze und Manipulation

Immer stärker wird im US-Wahlkampf mit Falschnachrichten, Social Bots und politischen Influencern auf Facebook, Twitter oder Youtube um Wähler gebuhlt.
Eine Analyse von Sabrina Keßler

  1. Rechtsextremismus Wie QAnon zum größten Verschwörungsmythos wurde

Golem on Edge: Ein Sekt auf Glasfiber!
Golem on Edge
Ein Sekt auf Glasfiber!

Meine Datsche bekommt bald FTTH, darauf muss angestoßen werden! Das Verständnis für Glasfaser fehlt leider bei Nachbarn wie bei Kollegen.
Eine Kolumne von Sebastian Grüner

  1. EU-Kommission Glasfaser darf auch in Vectoringgebieten gefördert werden
  2. DNS:NET Cottbus bekommt Glasfaser
  3. Deutsche Telekom Gewerbegebiete bekommen bis zu 100 GBit/s