Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › VLC für Mac vor dem Aus

VLC für Mac vor dem Aus

Der Mediaplayer VLC steht in der Mac-Version vor dem Aus. Dem Projekt mangelt es an Entwicklern für die Mac-Ausgabe der Software.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Haben die Entwickler jemals ihr eigenes Produkt hinterfragt? 7

    Cookie | 17.12.09 14:51 18.12.09 19:33

  2. Und wo ist das Problem? 11

    FreeRadical... | 17.12.09 14:21 18.12.09 19:08

  3. Alternativen? 11

    Echtazysk | 17.12.09 12:09 18.12.09 10:22

  4. Taugt eh nix 14

    Zwergnase | 17.12.09 10:49 18.12.09 09:19

  5. Angebliches Profisystem am Ende? 13

    macuser | 17.12.09 11:56 18.12.09 03:43

  6. bravo ab jetzt mehr Zeit für Windows 6

    VLC seit 0.0.2 | 17.12.09 10:08 17.12.09 23:31

  7. Besser: Perian + NicePlayer 9

    Der Herr vom Berg | 17.12.09 14:39 17.12.09 23:11

  8. Und was wird... 1

    Handbrake | 17.12.09 20:27 17.12.09 20:27

  9. Meldung bedarf dringend einer Korrektur! 1

    Mauerblümchen | 17.12.09 19:09 17.12.09 19:09

  10. Alternative: Plex 3

    Unmut | 17.12.09 16:23 17.12.09 19:09

  11. Gibt ja noch MPlayer 8

    Streuner | 17.12.09 10:18 17.12.09 18:54

  12. Aufwand Unix Version auf dem Mac laufen zu lassen? 6

    Trollinger | 17.12.09 10:49 17.12.09 17:42

  13. 64 bit gibt es schon länger 1

    Bernhardt | 17.12.09 17:02 17.12.09 17:02

  14. Userinterface für mac? 4

    yves | 17.12.09 10:14 17.12.09 15:41

  15. Braucht eh keiner 12

    BrauchKeinVLC | 17.12.09 10:22 17.12.09 15:20

  16. VLC performt auf dem Mac besser als Quicktime (Seiten: 1 2 ) 33

    Eddie Izzard | 17.12.09 10:14 17.12.09 15:13

  17. Reiches, arogantes, unsoziales, faules, schmarotzendes Pack!

    Autor | 17.12.09 15:01 Das Thema wurde verschoben.

  18. Moderation Forum 2

    foxfoobar | 17.12.09 14:04 17.12.09 14:18

  19. Zudem sei das Userinterface der Mac-Version in keinem guten Zustand. 5

    Forkbombe | 17.12.09 13:25 17.12.09 14:06

  20. Bitte schreibt nicht braucht eh keiner ... 1

    Kaugummi | 17.12.09 13:45 17.12.09 13:45

  21. Ratet mal, wer unter dem selben Problem leidet: 7

    ACT11Vorteilsangebot | 17.12.09 10:38 17.12.09 12:51

  22. QT ist schuld! 17

    Lolmaster | 17.12.09 10:14 17.12.09 12:09

  23. Vorschlag: bezahlten Entwickler einstellen, MacVLC verkaufen 1

    Anonymer Nutzer | 17.12.09 12:00 17.12.09 12:00

  24. Das wahre Problem ist:

    problemkenner | 17.12.09 11:46 Das Thema wurde verschoben.

  25. Moderation Forum 5

    Zearom | 17.12.09 11:27 17.12.09 11:36

  26. Das ist das Ende von Apple

    Florina Thiessenhusten | 17.12.09 11:40 Das Thema wurde verschoben.

  27. Mac vor dem aus 6

    Birne 2.0 | 17.12.09 10:01 17.12.09 11:21

  28. und linux?

    muhkuhpuh | 17.12.09 10:58 Das Thema wurde verschoben.

  29. "Zudem sei das Userinterface der Mac-Version in keinem guten Zustand." 5

    rotfuxx | 17.12.09 10:06 17.12.09 10:56

  30. die geplante 64-Bit-Version? 4

    foxfoobar | 17.12.09 10:25 17.12.09 10:48

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. AVL List GmbH, Graz (Österreich)
  2. Orsted Wind Power Germany GmbH, Norddeich
  3. Alfred Kärcher SE & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart
  4. Öffentliche Versicherung Braunschweig, Braunschweig

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 79,00€
  2. 59,99€
  3. ab 17,99€
  4. 799,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Technologie: Warum Roboter in Japan so beliebt sind
Technologie
Warum Roboter in Japan so beliebt sind

Japaner produzieren nicht nur mehr Roboter als jede andere Nation, sie gehen auch selbstverständlicher mit ihnen um. Das liegt an der besonderen Geschichte und Religion des Inselstaats - und an Astro Boy.
Von Miroslav Stimac

  1. Heimautomatisierung Wäschefaltroboter-Hersteller Seven Dreamers ist insolvent
  2. Kreativität Roboterdame Ai-Da soll zeichnen und malen
  3. Automatisierung Roboterhotel entlässt Roboter

Urheberrechtsreform: Was das Internet nicht vergessen sollte
Urheberrechtsreform
Was das Internet nicht vergessen sollte

Die Reform des europäischen Urheberrechts ist eine Niederlage für viele Netzaktivisten. Zwar sind die Folgen der Richtlinie derzeit kaum absehbar. Doch es sollten die richtigen Lehren aus der jahrelangen Debatte mit den Internetgegnern gezogen werden.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht VG Media will Milliarden von Google
  2. Urheberrecht Uploadfilter und Leistungsschutzrecht endgültig beschlossen
  3. Urheberrecht Merkel bekräftigt Zustimmung zu Uploadfiltern

Fitbit Versa Lite im Test: Eher smartes als sportliches Wearable
Fitbit Versa Lite im Test
Eher smartes als sportliches Wearable

Sieht fast aus wie eine Apple Watch, ist aber viel günstiger: Golem.de hat die Versa Lite von Fitbit ausprobiert. Neben den Sport- und Fitnessfunktionen haben uns besonders der Appstore und das Angebot an spaßigen und ernsthaften Anwendungen interessiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Smartwatch Fitbit stellt Versa Lite für Einsteiger vor
  2. Inspire Fitbits neues Wearable gibt es nicht im Handel
  3. Charge 3 Fitbit stellt neuen Fitness-Tracker für 150 Euro vor

  1. Hybridkonsole: Nintendo hat 34,7 Millionen Switch verkauft
    Hybridkonsole
    Nintendo hat 34,7 Millionen Switch verkauft

    Die Switch läuft weiterhin gut. Nintendo hat nach eigenen Angaben bislang fast 35 Millionen Einheiten verkauft. Für weiteren Absatz sollen neue Spiele wie Super Mario Maker 2 sorgen. Eine neue Version der Hybridkonsole soll zumindest demnächst nicht erscheinen.

  2. Metropolregion Hamburg: 6.000 Kilometer Glasfaserleitung werden verlegt
    Metropolregion Hamburg
    6.000 Kilometer Glasfaserleitung werden verlegt

    Minister Scheuer hat am Donnerstag das "bislang größte Projekt im Rahmen des Bundesförderprogramms Breitbandausbau" gestartet. Es geht um Timmendorf auf der Insel Poel und rund 6.000 Kilometer Glasfaserleitungen.

  3. Netzwerkfilter: Cloudflare baut Tcpdump-Ersatz für XDP
    Netzwerkfilter
    Cloudflare baut Tcpdump-Ersatz für XDP

    Mit Tcpdump können Netzwerkpakete untersucht werden. Der Express Data Path (XDP) führt diese aber am traditionellen Kernel-Stack vorbei, sodass das Werkzeug nicht mehr genutzt werden kann. Cloudflare stellt deshalb einen eigenen Ersatz als Open Source bereit.


  1. 17:39

  2. 16:27

  3. 15:57

  4. 15:41

  5. 15:25

  6. 15:18

  7. 14:20

  8. 14:01