Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › VLC für Mac vor dem Aus

Haben die Entwickler jemals ihr eigenes Produkt hinterfragt?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Haben die Entwickler jemals ihr eigenes Produkt hinterfragt?

    Autor: Cookie 17.12.09 - 14:51

    Nur mal ein Zitat von deren Homepage:

    "VLC media player is a highly portable multimedia player supporting most audio and video formats (H.264, Ogg, DivX, MKV, TS, MPEG-2, mp3, MPEG-4, aac, ...) from files, physical media (DVDs, VCD, Audio-CD), TV capture cards and many network streaming protocols.
    It can also convert media files, transcode and act as a streaming server over unicast or multicast and IPv4 or IPv6. It doesn't need any external codec, program or codec pack to work."

    Was die dort proklamieren ist eine "portierbare eierlegende multimedia Wollmilchsau". Schaut man mal näher rein, offenbart sich eine wüste und verzahnte Systemarchitektur. Äusserlich modular, innerst aber hochgradig abhängig.

    Was erwarten die "Entwickler" eigentlich? Haben die jemals VLC "richtig" ingenieursmässig durchspezifiziert? War "richtige" portierbarkeit wirklich das "design"-kriterium.

    Ich habe da so meine Zweifel. Erst recht wenn ich mir die Historie des "Produkts" anschaue.

    Wer solche Systems baut, muss sich nicht wundern wenn es niemand mehr portieren/warten will.

    Gruss,

    Cookis

  2. Re: Haben die Entwickler jemals ihr eigenes Produkt hinterfragt?

    Autor: ach ja 17.12.09 - 15:47

    Nachdem sie massenhaft Geld verdienen und somit sogar Ihre Freizeit damit gut entlohnt wird, ist es ja wirklich eine Frechheit, dass sie nicht einmal ISO 9001 zertifizierte Produkte auf den Markt bringen.

  3. Re: Haben die Entwickler jemals ihr eigenes Produkt hinterfragt?

    Autor: QDOS 17.12.09 - 23:14

    nicht Produkte werden ISO9000 zertifiziert, sondern der Entwicklungsprozess! Die Zertifizierung sagt absolut garnichts über die Softwarequalität aus!

  4. Re: Haben die Entwickler jemals ihr eigenes Produkt hinterfragt?

    Autor: Schö 18.12.09 - 00:09

    denke an ISO9000-zertifizierten Schwimmreifen aus Beton

  5. Re: Haben die Entwickler jemals ihr eigenes Produkt hinterfragt?

    Autor: Der Kaiser! 18.12.09 - 03:27

    > Was die dort proklamieren ist eine "portierbare eierlegende multimedia Wollmilchsau". Schaut man mal näher rein, offenbart sich eine wüste und verzahnte Systemarchitektur. Äusserlich modular, innerst aber hochgradig abhängig.

    > Wer solche Systems baut, muss sich nicht wundern wenn es niemand mehr portieren/warten will.
    Naja. Der Player ist so gewachsen. Wäre vielleicht wirklich mal sinnig, mit Blick auf Modularität/Portabilität, von vorne anzufangen.

    ___

    Die ganz grossen Wahrheiten sind EINFACH!

    Wirkung und Gegenwirkung.
    Variation und Selektion.
    Wie im grossen, so im kleinen.

  6. Re: Haben die Entwickler jemals ihr eigenes Produkt hinterfragt?

    Autor: Serpiente 18.12.09 - 07:26

    version 1.x gerade ereicht und nun neu anfangen? xD

  7. Re: Haben die Entwickler jemals ihr eigenes Produkt hinterfragt?

    Autor: Der Kaiser! 18.12.09 - 19:33

    > version 1.x gerade ereicht und nun neu anfangen? xD
    Warum nicht? :)

    ___

    Die ganz grossen Wahrheiten sind EINFACH!

    Wirkung und Gegenwirkung.
    Variation und Selektion.
    Wie im grossen, so im kleinen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Nürnberg, Bonn, Meckenheim, München
  2. Unterfränkische Überlandzentrale eG, Lülsfeld
  3. thyssenkrupp Digital Projects, Essen
  4. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 289€
  2. 157,90€ + Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Watch Dogs Legion angespielt: Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee
Watch Dogs Legion angespielt
Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee

E3 2019 Elitesoldaten brauchen wir nicht - in Watch Dogs Legion hacken und schießen wir auch als Pensionistin für den Widerstand. Beim Anspielen haben wir sehr über die ebenso klapprige wie kampflustige Oma Gwendoline gelacht.


    Dark Mode: Wann Schwarz-Weiß-Denken weiterhilft
    Dark Mode
    Wann Schwarz-Weiß-Denken weiterhilft

    Viele Nutzer und auch Apple versprechen sich vom Dark Mode eine augenschonendere Darstellung von Bildinhalten. Doch die Funktion bringt andere Vorteile als viele denken - und sogar Nachteile, die bereits bekannte Probleme bei der Arbeit am Bildschirm noch verstärken.
    Von Mike Wobker

    1. Sicherheitsprobleme Schlechte Passwörter bei Ärzten
    2. DrEd Online-Arztpraxis Zava will auch in Deutschland eröffnen
    3. Vivy & Co. Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit

    Final Fantasy 7 Remake angespielt: Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte
    Final Fantasy 7 Remake angespielt
    Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte

    E3 2019 Das Remake von Final Fantasy 7 wird ein Riesenprojekt, allein die erste Episode erscheint auf zwei Blu-ray-Discs. Kurios: In wie viele Folgen das bereits enorm umfangreiche Original von 1997 aufgeteilt wird, kann bislang nicht mal der Producer sagen.

    1. Final Fantasy 14 Online Report Zwischen Cosplay, Kirmes und Kampfsystem
    2. Square Enix Final Fantasy 14 erhält Solo-Inhalte und besonderen Magier
    3. Rollenspiel Square Enix streicht Erweiterungen für Final Fantasy 15

    1. Apple: Öffentliche Beta von iOS 13 und iPadOS erschienen
      Apple
      Öffentliche Beta von iOS 13 und iPadOS erschienen

      Apple hat nach der zweiten Entwickler-Beta nun auch die erste Beta von iOS 13 und iPadOS für interessierte Anwender bereitgestellt.

    2. Apple: Öffentliche Beta von MacOS Catalina ist da
      Apple
      Öffentliche Beta von MacOS Catalina ist da

      Apple hat mit der ersten öffentlichen Betaversion von MacOS 10.15 die erste Vorabversion seines künftigen Desktop-Betriebssystems veröffentlicht. Die wichtigste Neuerung sind iPad-Apps, die auf dem Mac laufen, eine Dreiteilung von iTunes und vieles mehr.

    3. Refarming: Das wird nicht "das 5G, was sich viele erträumen"
      Refarming
      Das wird nicht "das 5G, was sich viele erträumen"

      5G muss in den richtigen Frequenzbereichen angeboten werden, um die volle Leistung zu bieten. Huawei spricht hier von 5G-Hype.


    1. 23:55

    2. 23:24

    3. 18:53

    4. 18:15

    5. 17:35

    6. 17:18

    7. 17:03

    8. 16:28