1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Warner Bros.: Batman kämpft nicht…

Erst bei Arkham Origins voll versagt und hier jetzt auch

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Erst bei Arkham Origins voll versagt und hier jetzt auch

    Autor: Poison Nuke 04.02.16 - 11:03

    gibt es in der Führungsetage bei Warner Bros eigentlich überhaupt noch einen einzigen intelligenten Menschen?

    Soviel Schrott kann man doch gar nicht produzieren und trotzdem erfolgreich sein. Wenigstens hatte ich die bisherigen Teile immer für deutlich weniger als 10¤ geschossen, da tut es nicht so weh.

    Greetz

    Poison Nuke

  2. Re: Erst bei Arkham Origins voll versagt und hier jetzt auch

    Autor: Muhaha 04.02.16 - 11:11

    Poison Nuke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > gibt es in der Führungsetage bei Warner Bros eigentlich überhaupt noch
    > einen einzigen intelligenten Menschen?

    Ist nicht nötig, wenn das Geld auch so reinkommt. Vor allem die LEGO-Spiele verkaufen sich so prächtig, dass man in der Entertainment Division von WB den ganzen Tag die Eier schaukeln kann. Da muss nichts gearbeitet werden.

  3. Re: Erst bei Arkham Origins voll versagt und hier jetzt auch

    Autor: Anonymer Nutzer 04.02.16 - 11:50

    Bei Lego The Hobbit wurde das Spiel mit einem DLC beworben, welches die Story vom dritten Film enthält und am Ende wurde dieser einfach gestrichen.
    Bei Mortal Kombat X wurde der Support für die PC Version eingestellt und stattdessen neu DLC´s veröffentlicht, während das Hauptspiel verbugt bleibt.
    Bei Batman Arkham Night wurde der Patch Support für die PC Version nach hinten verschoben, um erst einmal mit DLC´s Geld zu machen, obwohl das Spiel weiterhin verbugter Mist war.

    Das Spiel war selbst nach 2 Patches und 5 Monate nicht spielbar.

  4. Re: Erst bei Arkham Origins voll versagt und hier jetzt auch

    Autor: Anonymer Nutzer 04.02.16 - 12:12

    Bevor die LEGO-Spiele nur noch mit STEAM zu haben waren, liefen sie super und man bekam auch das, was vorher versprochen wurde ... Nur so ein Gedanke ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Key User SAP-MM (w/m/d) Einkauf / Logistik
    München Klinik gGmbH, München
  2. Technical System Owner (m/w/d) Mobile Applications
    Wacker Neuson SE, München, Linz
  3. Technical Support Engineer VoIP (m/w/d)
    Swyx Solutions GmbH, Erkrath bei Düsseldorf
  4. (Junior) IT Consultant SAP BPC & SAP SEM-BCS (m/w/d)
    ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 96,99€ (Bestpreis)
  2. (u. a. Netgear Repeater für 26,90€, Netgear 5-fach-Gigabit-Switch für 49,90€, HORI Force...
  3. (u. a. XMG Pro 15 (Early 2021) 15,6 Zoll Full HD 144Hz i7-10870H 16GB 500GB SSD RTX 3070 Max-Q für...
  4. (u. a.Samsung GQ55Q80A 55 Zoll QLED (2021) für 849,15€ inkl. Direktabzug, MSI MAG CH120 X Gaming...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ultra-Kurzdistanz-Beamer im Test: Wir missachten die Abstandsregel
Ultra-Kurzdistanz-Beamer im Test
Wir missachten die Abstandsregel

Unser Test von drei 4K-Laserprojektoren zeigt: Das Heimkino war selten so einfach aufzuwerten.
Ein Test von Martin Wolf

  1. Beamer PH510PG LGs mobiler Reiseprojektor projiziert auf 100 Zoll

IAA: Die Greenwashing-Party der deutschen Autoindustrie crashen
IAA
"Die Greenwashing-Party der deutschen Autoindustrie crashen"

IAA 2021 Auf der IAA präsentiert die Automobilindustrie neue Autos, als gebe es keinen Klimawandel. Aktivisten wollen die "Klimakillerparty" blockieren - und haben die Argumente auf ihrer Seite.
Ein IMHO von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

  1. IAA Mobility 2021 Verbrenner sind nichts mehr fürs Image, nur für den Umsatz
  2. Autobahn-Proteste Aktivisten müssen bis Ende der IAA in Haft
  3. Re:Move Polestar präsentiert elektrischen Lastenscooter

Direct Air Capture: Orca filtert CO2 aus der Atmosphäre
Direct Air Capture
Orca filtert CO2 aus der Atmosphäre

Die größte Direct-Air-Capture-Anlage geht in Island in Betrieb. Die Technik wird wohl gebraucht, steht aber vor großen Herausforderungen.
Ein Bericht von Hanno Böck

  1. Klimaschutzgesetz Bereits 2045 soll Deutschland klimaneutral werden