1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Warum Android nicht in den…

Die Überschrift ist Blödsinn

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Die Überschrift ist Blödsinn

    Autor: Hans Müller Meier Schulze 03.02.10 - 23:30

    Die Überschrift ist kompletter Blödsinn weil es überhaupt nicht so ist, dass die Android-Treiber "nicht in den Kernel dürfen". Mal abgesehen dass die Treiber ja schon im Kernel waren, werden sie auch wieder aufgenommen sobald sich auch jemand aktiv darum kümmert.

  2. Re: Die Überschrift ist Blödsinn

    Autor: Kritiseur 04.02.10 - 03:48

    Die gegenwärtige (!) Version darf nicht (mehr) rein weil die Entwickler ihr Versprechen sie zu verbessern nicht gehalten haben. Was in Zukunft sein könnte steht offen. Sehe kein Prob in der Überschrift.

  3. Nichts ist für die Ewigkeit.

    Autor: RioDerReisser 04.02.10 - 12:05

    Also die Überschrift ist schon korrekt. Klar steckt in solchen Aussagen immer ein zeitlicher Bezug und niemand sagt, das sich das in Zukunft nicht wieder ändern kann.
    Sonst gebe es wohl viele Aussagen, die falsch sind, weil sie sich in Zukunft ändern. Z.B. Dein Alter.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SAP BRIM Consultant (m/w/d)
    nexnet GmbH, Flensburg
  2. Product Manager (m/w/d) - UI/UX
    Bolinda Labs GmbH, Darmstadt
  3. IT Consultant Category Management (w/m/d)
    dmTECH GmbH, Karlsruhe
  4. DevOps Engineer (m/w/d)
    STRABAG BRVZ GMBH & CO.KG, Köln, Stuttgart

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 30,99€ statt 99,99€
  2. 47,99€ statt 79,99€
  3. 35,99€ statt 39,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Open Source: Interaktives Rechnen mit Jupyter-Notebooks
Open Source
Interaktives Rechnen mit Jupyter-Notebooks

Ob der Test einer Signalverarbeitungs-Bibliothek oder die Hardware-Synthese für einen FPGA: Im Jupyterhub klappt das via Cloud.
Eine Anleitung von Martin Strubel

  1. Software 20 Dinge, die ich in 20 Jahren als Entwickler gelernt habe
  2. Programmierung Githubs Copilot produziert Bugs und Sicherheitslücken

Linux: Nvidias große schöne Open-Source-Schummelei
Linux
Nvidias große schöne Open-Source-Schummelei

Die Kunden nerven, die Konkurrenz legt vor und die Linux-Entwickler bleiben hart. Das führt zu einem Wandel bei Nvidia, der gerade erst anfängt.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Linux-Kernel Netfilter-Bug gibt Nutzern Root-Rechte
  2. Linux Kernel-Hacker veröffentlichen Richtlinie für Forschung
  3. Dirty Pipe Linux-Kernel-Lücke erlaubt Schreibzugriff mit Root-Rechten

WLAN erklärt: So erreichen Funknetzwerke Gigabit-Datenraten
WLAN erklärt
So erreichen Funknetzwerke Gigabit-Datenraten

Mehr Antennen, mehr Frequenzbänder, mehr Bandbreite: Hohe Datenraten per Funk brauchen viele Ressourcen - und eine effektive Fehlerbehandlung.
Von Johannes Hiltscher

  1. 802.11be Qualcomm steigt in die Welt von Wi-Fi 7 ein
  2. Im Maschinenraum Die Funktechnik hinter WLAN
  3. 802.11be Broadcom stellt komplettes Wi-Fi 7 Chip-Portfolio vor