Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Wayland-Desktop: Nvidia bittet um…

Diese Nvidia-Eigenbrödlerei nervt!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Diese Nvidia-Eigenbrödlerei nervt!

    Autor: TeK 21.11.17 - 20:41

    Ich erlebe es gerade wieder mit meinem neuen Monitor. Gnome und Fractial Scaling funktioniert nur unter Wayland. Wayland gibt es aber nur mit dem Nachbau. Der Nachbau sorgt bei mir mit meiner GTX1070 aber für eine schwammige Wiedergabe von UI Elementen. Besonders beim Scrollen ist das bemerkbar. Gerade bei viel Text in Eclipse merke ich einen gewaltigen Unterschied. Doch mit dem aktuellen NVIDIA Treiber gibt es kein Wayland und somit bei UHD nur die Wahl zwischen 100% und 200% Scaling. Aber selbst unter Nouveau sind die Schriften auf 150% nicht wirklich scharf. An der Stelle hat Windows 10 echt die Nase vorn, und das nervt mich, da ich doch meine Arbeit wegen des smoothen Workflows lieber unter Linux mache!

  2. Re: Diese Nvidia-Eigenbrödlerei nervt!

    Autor: regiedie1. 21.11.17 - 21:29

    Du nutzt den falschen Desktop, mit KDE Plasma sind beliebige Skalierungsgrößen für HiDPI auch unter X möglich: https://www.frumble.de/blog/2017/03/01/manjaro-linux-und-kde-plasma-5-das-frumble-kompendium-2017/#HiDPI

  3. Re: Diese Nvidia-Eigenbrödlerei nervt!

    Autor: jose.ramirez 21.11.17 - 23:37

    Zwei falsche Entscheidungen, Gnome und Nvidia.

    cu
    Che

  4. Re: Diese Nvidia-Eigenbrödlerei nervt!

    Autor: TeK 22.11.17 - 07:55

    Nun ja. Gnome fand ich schon immer schöner als QT basierte UIs und Nvidia ist zum Zocken unter Windows das Maß der Dinge.

  5. Re: Diese Nvidia-Eigenbrödlerei nervt!

    Autor: TeK 22.11.17 - 08:40

    Ich nutze den für mich richtigen Desktop. ;) Ich halte KDE für eine mindestens genau so schlimme Pest wie Unity.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  3. zeb/rolfes.schierenbeck.associates gmbh, Münster
  4. ETAS, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

  1. Blue Origin: Neuer Höhenrekord mit deutschem Experiment an Bord
    Blue Origin
    Neuer Höhenrekord mit deutschem Experiment an Bord

    Wer wohlhabende Passagiere ins Weltall fliegt, will vorher alle Sicherheitssysteme testen. Jeff Bezos' Touristenrakete New Shepard hat dabei auch noch einen neuen Rekord aufgestellt.

  2. 1,2 Terabyte pro Tag: Vodafone versorgt 50 Open-Air-Events in Deutschland
    1,2 Terabyte pro Tag
    Vodafone versorgt 50 Open-Air-Events in Deutschland

    Vodafone ist auch in diesem Jahr wieder mit Lastwagen unterwegs, um Open-Air-Events zu versorgen. Die neun Tonnen schweren mobilen Basisstationen und 20 Meter ausfahrbaren Teleskopmasten sollen 1,2 Terabyte pro Tag transportieren.

  3. Blizzard: Abo von World of Warcraft enthält fast alles
    Blizzard
    Abo von World of Warcraft enthält fast alles

    Blizzard hat das Geschäftsmodell von World of Warcraft umgestellt: Das Grundspiel und alle bislang veröffentlichten Erweiterungen sind im Abo enthalten. Auch technisch hat sich mit der Veröffentlichung des Vorbereitungspatchs für Battle for Azeroth einiges geändert.


  1. 18:50

  2. 17:51

  3. 17:17

  4. 16:49

  5. 16:09

  6. 15:40

  7. 15:21

  8. 15:07