Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Wayland-Desktop: Nvidia bittet um…

Diese Nvidia-Eigenbrödlerei nervt!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Diese Nvidia-Eigenbrödlerei nervt!

    Autor: TeK 21.11.17 - 20:41

    Ich erlebe es gerade wieder mit meinem neuen Monitor. Gnome und Fractial Scaling funktioniert nur unter Wayland. Wayland gibt es aber nur mit dem Nachbau. Der Nachbau sorgt bei mir mit meiner GTX1070 aber für eine schwammige Wiedergabe von UI Elementen. Besonders beim Scrollen ist das bemerkbar. Gerade bei viel Text in Eclipse merke ich einen gewaltigen Unterschied. Doch mit dem aktuellen NVIDIA Treiber gibt es kein Wayland und somit bei UHD nur die Wahl zwischen 100% und 200% Scaling. Aber selbst unter Nouveau sind die Schriften auf 150% nicht wirklich scharf. An der Stelle hat Windows 10 echt die Nase vorn, und das nervt mich, da ich doch meine Arbeit wegen des smoothen Workflows lieber unter Linux mache!

  2. Re: Diese Nvidia-Eigenbrödlerei nervt!

    Autor: regiedie1. 21.11.17 - 21:29

    Du nutzt den falschen Desktop, mit KDE Plasma sind beliebige Skalierungsgrößen für HiDPI auch unter X möglich: https://www.frumble.de/blog/2017/03/01/manjaro-linux-und-kde-plasma-5-das-frumble-kompendium-2017/#HiDPI

  3. Re: Diese Nvidia-Eigenbrödlerei nervt!

    Autor: jose.ramirez 21.11.17 - 23:37

    Zwei falsche Entscheidungen, Gnome und Nvidia.

    cu
    Che

  4. Re: Diese Nvidia-Eigenbrödlerei nervt!

    Autor: TeK 22.11.17 - 07:55

    Nun ja. Gnome fand ich schon immer schöner als QT basierte UIs und Nvidia ist zum Zocken unter Windows das Maß der Dinge.

  5. Re: Diese Nvidia-Eigenbrödlerei nervt!

    Autor: TeK 22.11.17 - 08:40

    Ich nutze den für mich richtigen Desktop. ;) Ich halte KDE für eine mindestens genau so schlimme Pest wie Unity.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Reutlingen
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Augsburg
  3. Bosch Gruppe, Leonberg
  4. NORD-MICRO GmbH & Co. OHG a UTC AEROSPACE SYSTEMS COMPANY, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Game Night 5,98€, Maze Runner 6,98€, Coco 5,98€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Bezahlbare Drachen und dicke Bären
Mobile-Games-Auslese
Bezahlbare Drachen und dicke Bären

Rundenbasierte Strategie auf dem Smartphone mit Chaos Reborn Adventure Fantasy von Nintendo in Dragalia Lost - und dicke Alpha-Bären: Die Mobile Games des Monats bieten spannende Unterhaltung für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Barbaren und andere knuddelige Fantasyhelden
  3. Seismic Games Niantic kauft Entwickler von Marvel Strike Force

HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40: Es kann nur eines geben
HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40
Es kann nur eines geben

Nicht nur Lenovo baut gute Business-Notebooks, auch HP und Toshiba haben Produkte, die vergleichbar sind. Wir stellen je ein Modell der beiden Hersteller mit ähnlicher Hardware gegenüber: das eine leichter, das andere mit überlegenem Akku - ein knapper Gewinner nach Punkten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Portégé X20W-D-145 Toshiba stellt alte Hardware im flexiblen Chassis vor
  2. Tecra X40-E-10W Toshibas 14-Zoll-Thinkpad-Pendant kommt mit LTE
  3. Dell, HP, Lenovo AMDs Ryzen Pro Mobile landet in allen Business-Notebooks

Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
Apple Watch im Test
Auch ohne EKG die beste Smartwatch

Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung
  2. Smartwatch Apple Watch Series 4 nur mit sechs Modellen
  3. Handelskrieg Apple Watch und anderen Gadgets drohen Strafzölle

  1. 100 MBit/s: Netcologne beginnt mit Vectoring im Nahbereich
    100 MBit/s
    Netcologne beginnt mit Vectoring im Nahbereich

    Nicht nur die Telekom hat beim Vectoring-Ausbau der Kabelverzweiger am Straßenrand den Zuschlag erhalten. Netcologne aus Köln beginnt nun auch und verlegt dabei 25 Kilometer Glasfaserleitungen, erklärt Geschäftsführer Timo von Lepel.

  2. 5G: Vodafone für gleiche Regeln bei Frequenzvergabe in der EU
    5G
    Vodafone für gleiche Regeln bei Frequenzvergabe in der EU

    Die Finnen haben es laut Hannes Ametsreiter bei der 5G-Auktion richtig gemacht, weil nur 77,6 Millionen Euro Erlös erzielt wurden. Der Vodafone-Deutschland-Chef tritt für einheitliche Vergaberegeln in der EU ein.

  3. Tele-Kompass: Ländliche Internetversorgung kaum verbessert
    Tele-Kompass
    Ländliche Internetversorgung kaum verbessert

    Laut einer neuen VATM-Studie hat der Vectoringausbau die Versorgung auf dem Lande kaum verbessert. Auch das neue Gigabit-Ziel der Bundesregierung konnte nicht erreicht werden.


  1. 19:33

  2. 18:44

  3. 17:30

  4. 17:05

  5. 15:18

  6. 15:02

  7. 14:43

  8. 13:25